Golf 4 GTI V5 /2,3L Motorschaden-> Hilfe!

    • [PLZ 5....]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf 4 GTI V5 /2,3L Motorschaden-> Hilfe!

      Hallo Leute!

      Ich bin total verzweifelt. ;( Habe seit Donnerstag massiven Kühlwasserverlust. Nach einer Autobahnfahrt dampfte es aus dem Motorraum. Scheinbar läuft das Wasser (in Fahrtrichtung gesehen) hinter dem Motor runter über den Krümmer.
      Pfützenbildung unter dem Auto inclusive.
      Im kalten Zustand läuft zunächst nichts. Die Schläuche die darüber verlaufen scheinen alle dicht zu sein.
      Nur eines konnte ich nicht richtig sehen(verstehen): Zwei Schläuche gehen auch in die Ansaugbrücke (???), also unter dem Stellhebel vom Gaszug rein und wieder raus, oder so... Was ist das?
      Mein Verdacht: ZDK undicht. Und das nach 115Tkm?!

      Ich muss dazu sagen, dass ich ihn mit 18 Monaten und 30Tkm billig gekauft habe und das ist schon über 8 Jahre her.
      Bisher keine größeren Probleme bis auf einen immer schon erhöhten Ölverbrauch von 1 Liter auf 1000 km.
      Habe das anfangs bei VW überprüfen lassen, weil aber außen nichts rausläuft haben die auch nichts gemacht.
      Ich weis nicht, ob der Motor überhaupt richtig eingefahren wurde...

      Hinzu kommt ein zeitweise enormer Spritverbrauch bei gleicher Fahrweise und Strecke. Unterschiede von 4-5 Liter!
      Morgens 8 Liter auf dem Hinweg, abends 10-12 Liter auf dem Rückweg. Machmal aber auch nicht.
      Auf den ersten Metern nimmt er dann auch schlecht Gas an und bockt.

      Was meint ihr dazu? Ist die Zylinderkopfdichtung Ursache für das alles oder nur ein Folgeschaden?
      Denkbar wäre ja auch, dass die Ventilschaftdichtungen oder Kolbenringe das Öl in den/die Zylinder lassen und der dadurch heissläuft, was die ZKD verbrannt hat ?(
      Wie soll ich jetzt vorgehen? Was kann ich noch prüfen? Was wird das wohl kosten ;( ?
      Danke schon mal für eure Ratschläge.

    • Das klingt nach Zylinderkopfdichtung. Fahr mal in die Werkstatt und lass mal das KÜhlsystem prüfen. Evtl taucht dort vllt eine undichte Stelle auf.
      Bezüglich den anderen Macken, erstmal Fehlerspeicher auslesen lassen. Evtl arbeitet die Benzinpumpe nicht einwandfrei.

      mfg Chris