GOLF V GT 2.0TDi170PS?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • GOLF V GT 2.0TDi170PS?

      Hallo, bin ganz frisch in eurem Kreise und habe mir dieses Jahr in den Kopf gesetzt unbedingt einen GT/GT Sport zu holen:D.
      habe dabei an den 2.0TDI mit 170PS gedacht wegen geringen Verbrach und da ich im Jahr über 20.000km fahre.
      Würde gerne mal ein paar Erfahrungen mit eurem GT oder TDI hören.
      Vor allem vom Motor
      ;)
      Ich habe leider keinen Händler der einen zur Probe hat!
      LG
    • Ich fahren nen Jetta mit 170PS TDI und bin schwer vom Motor begeistert.

      Sehr gute Fahrleistungen bei niedrigen bis angemessenen Verbräuchen.

      Bei gemütlicher Fahrweise sind Werte um die 5l drin, bei Vollgas auf der AB Werte bei maximal 9,5l, was dann aber echt Dauervollgasetappen entspricht.

      Du musst aber aufpassen. Es gibt mittlerweile einen CR und einen PD TDI mit 170PS.

      Der PD geht "gefühlt" brutaler zu Werke als der CR, ist aber lauter /knurriger.

      Achja, DSG ist ein Genuß in Verbindung mit diesem Motor!

    • Hast du denn den PD drin?
      Weil ich mir nämlich bissel sorgen um die Lautstärke mach....
      Aber der rest wäre halt wirklich ein super verhältnis:D
      DSG steht auch dabei auf meiner Wunschliste....
    • Beim PD kann man die Probleme des "pfeiffenden Turbos" und der Reinigung der PD-Elemente (wg. Leistungsverlust nach gewissen km-Leistungen) bekommen.

      Ansonsten macht er schon Spaß! Sparsam und an den Dieselton kann man sich durchaus gewöhnen! :)

      Den GT/GT Sport gibt es meines Wissens nicht als CR! Nur der neue Golf6 hat CR!

    • Die Dinge, die ich in meinem vorherigen Beitrag schon aufgezählt habe:
      - pfeiffender Turbo
      - PD Elemente die verkorken

      Ansonsten hatte ich bisher noch keine Probleme mit dem Auto!
      Die Reinigung der PD-Elemente steht bei mir nur demnächst auch mal an! :)

    • alexxag schrieb:

      Die Dinge, die ich in meinem vorherigen Beitrag schon aufgezählt habe:
      - pfeiffender Turbo
      - PD Elemente die verkorken


      Die PD-Elemente "verkorken" allerdings nur, wenn man zuviel Wein in den Tank kippt. Also lieber beim guten alten Diesel bleiben, dann verkorkt da auch nichts... *duckundweg* :D
      Golf 5 2.0 TDI DSG[/align]
      geringfügige Modifikationen :D
    • hallo :)

      ich hab auch lange nach einem gescheiten Ver 2.0 TDI mit ner schönen Ausstattung gesucht, bis ich dann gestern ENDLICH fündig geworden bin.. hab mir einen Ver 2.0 TDI GT mit 170PS ( DPF ) gekauft. Allerdings mit 6 - Gang Schaltung.
      Bin den Wagen ca. 25 km Probegefahrn und war vollends zufrieden mit Motor ( bin davor 2-3 andere 2.0 TDI mit 140 PS Probegefahrn ).
      Die Kraftentfaltung beginnt ab ca 1500-1700 Touren und bricht nicht ab, sondern geht in 1nem Zug bis nach oben durch. Der 140PS Diesel hat im vergleich zum 170iger eine "kleine" anfahrschwäche, wie sie allerdings bei sehr vielen Dieseln vorkommt...
      Ich persönlich denke mit dem 170PS Diesel kann man nix falsch machen, höhes Drehmoment, relativ "hohe" Leistung, mit geringen bis sehr geringem Verbrauch ( je nach Fahrweise, Autobahn , ggf Tempomat 5 - 6 L ).

      Das der Turbo ein wenig "pfeifft" ist denk ich normal und gehört zum GT dazu ;)
      PD Elemente verkorken?! Dazu kann ich leider gar nichts sagen.. Müsste ich wohl in naher Zukunft drauf achten.
      Bzw. hol meinen erst am Montag ab *schnief* ... kanns kaum noch erwarten... :P
      besten gruß

    • Ja, ich habe den Diesel mit PD.
      Also für mich gehört das Turbofpeifen einfach dazu, es ist mir jedenfalls alles andere als Unangenehm! :D
      Zumal man es eh nur bei niedrigen Drehzahlen und Geschwindigkeiten ein wenig hört.

      Von verkokenden PD Elementen habe ich keine Ahnung, habe jetzt 96000km mit meinem Weg und das einzige das ich ausserplanmäßig gewechselt habe waren die Wischerblätter!

    • Ganz einfach ausgedrückt heißt es, dass die Leistung nicht mehr kommt... Ist dann bei 200/210km/h Schluss und es passiert gar nichts mehr.
      Dann wird ein falscher Lambdawert gemessen und die Elemente müssen gereinigt werden...
      Passiert tendentiell so bei 60-100.000km!

    • Mal so ne Frage on den Raum werfe, sind 20000 nicht zu wenig KM damit sich ein Diesel rentiert

      "Ich hab das Rad nicht neu erfunden, doch ich weiß wie man es dreht."
    • @ Effe : Nein.

      Derzeit ist der Unterschied zwischen Diesel und Benzin 25-28 Cent Pro getankten Liter. ( Diesel 1,00 Euro, Benzin 1,28 )

      Kurze Rechnung :

      KFZ-Steuer Pro Jahr

      Benziner Steuern : 108 Euro
      Diesel Steuern : 308 Euro

      Differenz 200 Euro pro Jahr

      20tkm pro Jahr : Fahrleistung im Monat 20.000 : 12 = ca. 1700 km

      Verbrauch Diesel auf 100km : 5,5 - 6, 5 L ( nehmen wir mal 6 )
      Verbrauch Benziner auf 100km : 7,5 - 8,5 ( nehmen wir 8 )

      jetzt rechne selbst.

      1700 / 100 = 17 x 6 L = 102 L Diesel * 1,00 = 102Euro
      1700 / 100 = 17 x 8 L = 136 L Benzin * 1,28 = 174,08Euro

      macht pro Monat ne Differenz von 72 Euro

      72x12 Monate = 864,96 Euro Pro jahr, abzüglich der 200 Euro Steuer differenz bleibt ein effektiver Gewinn von 664,96 Pro Jahr!

      ich persönlich hab mit meinem Benziner damals nicht unter 9,5 L Verbraucht, daher war bei mir die differenz noch größer, sprich , ich spare im Jahr ( bei fast gleicher fahrleistung 18-20tkm ) : 1056,64

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von buhli ()

    • also, ich hab au den golf v gt sport mit 170 ps mit dsg... kann bisher
      au nix negatives zum motor sagen... fahr ihn bei durchschnittlich
      8,5l/100km. warum so hoch? fahre jeden tag ca 100km mit dem wagen und
      70 davon sind autobahn und da fahr ich 180-200... wenn man wirklich
      piano fährt auf langstrecke, also landstrasse oder so und man nicht
      dauernd anhalten muss, hab ich ihn schon auf 4,5 bekommen... da machts
      fahren aber keinen spass mehr... von dem her, normalfahren bin ich bei
      ca 6,5l...

    • Bei deiner Steuerrechnung steig ich nicht mit. ich hab den 1.4 tsi 170ps zahle nur 94 euro steuer. und wenn den fahrst das er Spass mscht brauvhst 8-8,5 liter
      und wie ist der unterschied in der Anschaffung

      "Ich hab das Rad nicht neu erfunden, doch ich weiß wie man es dreht."