Weisser Lack... wie anfällig ist er wirklich?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Weisser Lack... wie anfällig ist er wirklich?

      Hallo!

      Ist der weisse Lack bei neueren Autos so anfällig wie man sagt?
      Ich meinen damit Steinschläge und Dreck. Ist der wirklich nicht pflegeleicht oder hat sich das mitlerweile alles geändert und man kann die mit guten metallic Lacken vergleichen?

      Könntet ihr mal eure Erfahrungsberichte posten?

      Danke schonmal!

      Gruß

    • Ich fahr nen weißen Golf.
      Man sieht es zwar schon ziemlich, wenns Regenwasser hintrocknet und alles, aber verglichen mit dem schwarzen Auto von meinem Bruder ist eigentlich der Unterschied nicht groß...

    • danke!

      und mit steinschlägen?
      sind die tiefer als bei metallic lacken... wegen rostgefahr mein ich. mir wird einfach von allen seiten davon abgeraten.

    • Ich denke die Farbe eines Lacks hat wenig mit der Anfälligkeit für Steinschläge zu tun.

      Klar dass helle Autos generell empfänglicher für Schmutz sind. Auf einem Candy siehste den Schmodder
      eben eher als auf einem kackbraunen Auto.

      Wer sein Auto entsprechend pflegt und den Lack gut konserviert, der hat eben länger etwas davon.
      Das Erscheinungsbild des Lacks hängt zu 100% von der Pflege ab.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Röhrchen ()