Probleme mit Jubi Xenon von Jimbeam

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Probleme mit Jubi Xenon von Jimbeam

      Hallo,
      ich muss hier mal meinen Frust ablassen...

      Und zwar habe ich mir Xenon Scheinwerfer gekauft, die ich dann von unserem Mitglied Jimbeam, Jubi like lackieren lassen hab.

      Da Jimbeam schon mehrer Xenons lackiert hatte, und ich eigentlich bisher nichts schlechts von ihm gehört habe, dachte ich meine SW sind in guten Händen.

      Die Scheinwerfer habe ich im Ebay gekauft, und mit Jimbeam ausgemacht, dass es mir alle Mängel auflistet die vorhanden sind, dass falls etwas nicht in Ordnung wäre, ich weiß wer daran Schuld hat.
      Jimbeam (René) hat mir darauf gesagt, dass die Gläser verhagelt sind.
      Er bot mir an, neue Gläser für einen Aufpreis zu montieren.
      Das ganze sollte nicht länger als 2 Wochen dauern.
      Als ich dann 1 Monat, nachdem die SW bei ihm ankamen nachfragte wo sie denn bleiben, meinte er dass sie noch nicht lackieren wären.
      Ich war nicht gerade erfreut darüber, aber ich habe noch fast einen Monat brav warten müssen.

      Als die Scheinwerfer ankamen war der Schreck dann groß.
      Ein SW hatte einen fetten Kratzer quer übers Glas.
      Ich errinner noch einmal: Ich habe NEUE Gläser einbauenlassen.

      Rene weist hier alle Schuld von sich, er hätte die Gläser ohne Mängel eingepackt.
      Die wäre während dem Versand passiert, und dafür haftet er nicht.

      Ich hab Bilder gemacht, allerdings sieht man die Mängel auf den Bilder schlecht, da sich die Umgebung im Chrom spiegelt.
      Real fallen sie leider sehr auf.


      Bei beiden Scheinwerfern waren innen auf der Chromschicht Fingerabdrücke, die wohl noch zusätzlich verwischt worden sind.
      Das dumme ist halt, dass die Chromschicht sehr empfindlich ist.
      Deshalb waren nicht nur Abdrücke, sonder an diesen Stellen hat sich die Chromschicht gelöst.
      Dies sieht nicht nur schrecklich aus, sondern diese Spuren leuchten bei eingeschaltetem Licht auch noch.

      Auch hier macht er auf unschuldig.
      Dies wäre er nicht gewesen, diese Spuren wären schon vorher da gewesen.
      Das komisch ist nur, dass 1. Die Scheinwerfer davor noch nie offen waren, und somit keine Fingerabdrücke drinnen gewesen sein können.
      Und 2. als ich nach den Mängeln gefragt habe, hat er mir nichts davon gesagt.
      Er allerdings behauptet, es wäre ihm nicht aufgefallen.
      Ich habe diesen Mangel schon mehreren Leuten gezeigt.
      JEDER hat mir bestätigt, dass dies ein erheblich auffallender Mangel ist.
      So etwas kann man nicht übersehen!!!
      Beim nächsten Treffen (VAG STammtisch BAWÜ) kann sich auch jeder davon überzeugen.












      Die Scheinwerfer waren dann auch noch unter aller Sau zusammengeklebt.
      An machen Stellen Quoll die Dichtmasse heraus, an anderen Stellen war fast keine Dichtmasse.
      Die Scheinwerfer sind auf jeden Fall danach immer angelaufen.
      Sogar den Entlüftungsschlauch habe ich entfernt.
      Nun ist die Sache zwar besser, aber trotzdem laufen sie noch leicht an.

      Rene hat mir angeboten die Scheinwerfer neu zu verkleben.
      Allerdings habe ich wenig Lust wieder auf die Scheinwerfer zu warten.
      Nacher lässt er sich wieder 2 Monate Zeit...
      Und wer weiss wie die SW danach aussehen...

      Wenn es mir nichts ausmachen würde mit solchen SW herum zu fahren, hätte ich den Umbau selbst gemacht.
      Denn die Scheinwerfer sehen echt aus, als ob dies jemand zum 1. mal gemacht hat.
      Die Scheinwerfer haben mich nun fast 700€ gekostet, und sie sehen aus als ob sie an ein ATU Auto gehören!!!
      So viel Geld für so etwas peinlich vermurkstes habe ich noch nie ausgegeben!!!
      Dazu habe ich im Laufe der Zeit von mehreren Leuten gehört, dass es doch ab und zu schon Probleme gab.
      Da ich deren Sachverhalt allerdings nicht genau kenne, können diese ja hier auch mal davon berichten (katte, Duke1909 ...)

      Den Kratzer habe ich mitlerweile mit einer Politur bekämpft.
      Nun ist er nicht mehr so auffallend, aber er ist doch noch sichtbar.

      Nun möchte ich euren Rat hören.
      Ist mein Ärger gegenüber Jimbeam gerechtfertigt?
      Was soll ich machen?
      Anwalt ect. ?

      Danke euch.


      Hier könnte ihre Werbung stehen :P
    • Erst bittest du jemanden was für dich zu machen und nu willst du zum Anwalt??? *kopfschüttel*

      Ist zwar ärgerlich aber das gehört hier nicht hin. So was sollte per PN geklärt werden!

      Gruß
      Jörg

    • Medianer schrieb:

      Erst bittest du jemanden was für dich zu machen und nu willst du zum Anwalt??? *kopfschüttel*

      Moment mal, er hat ihn bestimmt nicht gebeten die scheinis zu verkratzen etc. Und innen drin können die scheinis nicht auf dem post weg verkratzen, das geht einfach nicht. Das auf dem glas halte ich auch schon für sehr sehr unwarscheinlich - aber man kanns halt nicht beweisen. Es steht hier aussage gegen aussage. Da heißts dann oft: Im zweifel für den angeklagten.

      Ich denke eher nicht das du viel chancen hast beim gerichtlichen weg. Versucht euch so, so gut wie möglich zu einigen und harkt das geschäft ab, ich denke das ist das sinnvollte
    • RE: Probleme mit Jubi Xenon von Jimbeam

      Joo's schrieb:


      Nun möchte ich euren Rat hören.
      Ist mein Ärger gegenüber Jimbeam gerechtfertigt?
      Ja
      Was soll ich machen?
      Ich würd versuchen ihn die SW wieder reparieren zu lassen
      Anwalt ect. ?
      Wird wohl nix bringen, oder hast ne Rechnung??


      Wenn alle Stricke reißen, holst dir 2 defekte SW bei ebay, und baust die beschädigten Teile in deine SW ein...was anderes wird dir nicht übrig bleiben.
    • ist schon ärgerlich vor allem weils die teuren Xenons sind.
      Da bin ich froh das ich alles selber an meinem auto mache, da kann ich wenigstens auf mich selbst sauer sein wenns in die hose geht...