Golf IV TDI 85kw - Leistungsverlust

    • Golf 4 Diesel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf IV TDI 85kw - Leistungsverlust

      Hallo zusammen, hab seit 2 Tagen einen Golf IV 1.9l TDI mit 103kw durch Alpin Chip (original AJM 85kw).



      Ein Bekannter hat einen gechipten 90PS Diesel (140 PS) und ich muss sagen das dieser Subjektiv deutlich besser zieht.



      Bei 342NM Drehmoment müsste er meiner ansicht nach deutlich besser ziehen, mir kommt es so vor als ob er 90 PS hat.





      Über den Verbrauch kann ich mich nicht beschweren, mit den 16" Felgen 4.0l und mit den 18" Felgen 4,5l.

      Im Fehlerspeicher stand damals auch nichts als wir ihn vor zwei Tagen ausgelesen haben (zumindest nichts vom Motor).





      Wie könnte ich jetzt bei der Fehlersuche vorgehen?



      1. VTG-Lader

      Könnte es sein, dass die VTG-Verstellung nicht mehr funktioniert und er auf der "kleinen Stufe" hängen bleibt?

      Wenn ja wie pr</acronym>üfe ich das, wo sitzt das entsprechende Teil und wie sieht es aus?



      2. N75 Ventil

      Diese Ventil steuert doch das Wastegate an, das könnte es doch auch sein aber das müsste doch im Fehlerspeicher stehen?



      3. Kann man den Ladedruck irgendwie im Tacho anzeigen lassen?



      Kenn mich mit den TDI noch nicht so aus deshalb wär ich euch dankbar wenn ihr ein paar Tipps für mich hättet.

    • So jetzt ist es soweit, hab heute auf der Autobahn bis 180km/h beschleunigt und dann war Ende.
      Jetzt ist der Ladedruck komplett weg, fährt sich wie ein 50 PS Saugdiesel und die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 120km/h im 6.Gang bei Vollgas.

      Wenn man beschleunigt hört man ein Rasseln vorne aus dem Motorraum.

      Jemand eine Idee, wie gesagt das Auto hab ich jetzt seit 3 Tagen brauch so schnell wie möglich Vorschläge wo ich mit der Suche beginnen soll, zum einen weil ich das Auto täglich brauche und zum anderen weil ich so vom Verkäufer evtl. die defekten Teile bekomme bzw. zumindest ein Teil von ihm bezahlt bekomme.

    • Merkwürdig, daß dir das nicht vor dem Kauf aufgefallen ist.

      Deiner Beschreibung nach zu urteilen hat sich wohl die Welle deines Turboladers verabschiedet. Ich würde dir dringend empfehlen
      das Auto nur noch bis zur nächstgelegenen Werkstatt zu bewegen, bevor das noch weitere Schäden nach sich zieht.

      Viel zu suchen gibt´s da wohl nicht mehr, denke ich.

      Berichte mal, sobald du Gewissheit hast.

    • würde auch sagen das dein turbo über den jordan gegangen ist! Natürlich ärgerlich wenn man das auto erst 3 Tage hat.
      Nicht das sich das schon beim Vorbesitzer angekündigt hat und er die Karre deswegen los werden wollte.

    • an deiner stelle würde ich den ADAC anrufen und abschleppen lassen!!!!

      Wenn dein Turbo wirklich defekt ist und es hört sich dannach an kann durch die Ölleitung teile in den Motorraum gelangen und dann wünsche ich dir VIEL SPAß...dann kommen mehr kosten auf dich zu vielleicht brauhst dann neue ventile usw...

      also mein tipp GAR NICHT MEHR FAHREN nur abschleppen lassen und in die Werkstatt damit!

    • Der Turbo ist defekt und kam heute raus. Ein neuer ist schon wieder drin, den neuen LLK bekomme ich morgen.

      Insgesamt bin ich wieder 1000,- Euro ärmer :cursing:

      Ich hatte beim Kauf ein Diagnosegerät dabei und hier wurden keine Fehler angezeigt. Bei der Probefahrt rauchte das Auto nicht, Leistung konnte ich schlecht einschätzen und die letzten beiden Tage wo ich gefahren bin hab ich nie Vollgas gegeben (wollte schauen wie weit man den Verbrauch drücken kann).

      Außerdem war noch altes Öl drin d.h. wenn der Verkäufer den defekt gewusst hat müsste er neues Öl nachgeschüttet haben und das hätte man am Ölstab gesehen aber ein gewisser Beigeschmack besteht da natürlich, dass er es evtl doch gewusst hat.

      Der Golf hat 6500,- Euro gekostet samt 18" Felgen (laut Schwackeliste 7200,- Euro Privatwert 8500,- Euro Händlerwert ohne 18" Felgen).
      Recaro, Leder, Xenon, Winterpaket, 6 Airbags, Regensensor, Chip, Fahrwerk usw.
      Jetzt hat er halt effektiv 7500,- Euro gekostet aber dafür Turbolader und LLK neu.


      Eine Frage zum Lader hätte ich noch und zwar gibt es den Lader mit der gleichen Teilenummer für 3 verschiedene Motoren, wie funktioniert das jetzt mit dem unterschiedlichen Ladedruck? Wird der unterschied alleine durch das N75 Ventil ausgeglichen, das Teil funktioniert ja im Prinzip wie ein Dampfrad oder nicht?

      Hier noch ein Video und ein Bild vom defekten Lader
      Video
      http://www.youtube.com/watch?v=rOPeijAtxNo
      Bild

    • Genauso hatte ich mir das vorgestellt, hoffentlich muss ich sowas nie erleben :huh:

      Ohne es genau zu wissen, würde ich nach meinem Kenntnisstand sagen dass der Vergleich passt.
      Im Gegensatz zu Wastegateladern wird der Ladedruck bei TDIs per VTG gesteuert. Der Ladedruck wird
      über den vom Sensor ermittelten Wert mit dem im MSG festgelegten Sollwert abgeglichen, Magnetventil
      wird angesteuert und die Druckdose öffnet oder schließt die VTG über das Gestänge. Ist die VTG geschlossen,
      erhöht sich die Strömungsgeschwindigkeit der Abgase u. der Ladedruck steigt. Die geöffnete VTG bewirkt dann
      folglich das Gegenteil.

      ich hoffe das richtig erklärt zu haben.

    • Grad erster Motorstart und gleich mal einen halben Liter Öl hinten rausgeblasen :whistling:



      Glaub das wird noch lange hinten rausrauchen bis das alles raus ist oder verbrannt ist.



      Wie ist das wenn ich ihn im Stand laufen lasse und im blödesten Fall
      mir das Öl zu brennen anfängt, kann sich da der Motor von allein
      hochschrauben - eher nicht oder?

      Kat evtl wegschmelzen und evtl ein wenig Dämmung im den Dämpfern.

    • Ich würde ihn nicht mehr laufen lassen ohne die Ursache zu kennen!

      Wurde Ölzulauf u. Rücklauf beim Austausch erneuert, LLK und Ladeluftstrecke
      ausgebaut und gereinigt?

      Mach doch mal den Schlauch am Lader ab und schau nach wieviel Öl da drin steht.

    • Lader neu, LLK neu alle Leitungen gereinigt und Ölwechsel.

      Das rauchen hat auch schon aufgehört.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MichB... ()