H&R 50/50 erfahrung und tipps für 1.4 16V

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • H&R 50/50 erfahrung und tipps für 1.4 16V

      hey leute. ich will mein Golf IV 1.4 16V 1999 tieferlegen. Bei mir in der Arbeit hab ich H&R 50/50 Federn für 94€ gefunden und würde dieser mir einbauen. Was sagt ihr zu den Federn? Muss ich dann Stabi tauschen? Auf was muss ich alles achten? Und was sagt dann Tüv dazu? Und wie schaut's mit Spuren Vermessen aus?

      sorry für viele fragen ^^

    • das thema würd mich auch interessieren was haltet ihr für sinnvoller komplettes fahrwerk rein hauen oder machen federn auch schon was her??????? ich mags halt gern hart ^^

      federn seh ich überall so zwischen 100 und 300 euronen und ein sportfahrwerk schlägt da halt gleich mal mit min. 500 euronen zu..... und geht auch schnell mal hoch bis auf 700... einbauen trau ich mich da auch nich ran und dann simma bestimmt schon bei 1000 mit tüv abnahme usw. oder täusch ich mich da? ^^

      und noch ne frage wär: gibts da eigentlich probleme da ich momentan noch auf 15 zoll fahr die aber für nächstes jahr als winterreifenfelge benützen will und mir neue schicke 17 zoll holen. muss ich da die spur neu einstellen lassen? also beim fahrwerk denk ich mal schon aber bei den federn auch????

      mir würd eigentlich tiefer und härter reichen und es schont meinen geldbeutel :) sprich federn sind wohl besser.... ?? ?(?(

    • also die fragen kann ich dir teileweise selber beantworten....

      es ist viel besser, wenn du dir auch gleich Dämpfer mit kaufst.... Die originalen Dämpfer haben bestimmten Bewegungsbereich (nach oben und unten) und wenn du dir nur die Federn einbaust, dann wird der bereich schnell überschritten und so geht der Dämpfer viel schneller kaputt... Das mit spur/sturz einstellen denk ich, dass es besser ist, weil du dann den unnötigen seitlichen Reifenabrieb verringerst, und so wird der Reifen gleichmäßig abgenutzt.

      Das mit Einbauen würd ich lieber einem Mechaniker überlassen, weil man dann alles richtig wieder einbauen muss, sprich richtigen Drehmoment etc.
      Da ich selber in einer werkstatt arbeite (lehrling halt :D ) werd ich das selber mit einem Gesellen machen, da spare ich haufen geld (Arbeitskosten)


      Mich würde interessieren, ob 5cm ausreichen...... Will halt es hart haben aber auch komfort soll nicht fehlen ^^

      Schreibt bitte eure Erfahrungen und paar Tipps könnten mir nicht schaden ^^

    • Die 50mm H&R Federn werden beim leichten 1.4er leider nur ca. 35mm tiefer kommen, du benötigst wenn du es tief und hart willst also zwingend ein Gewindefahrwerk, z.B. ein FK Highsport. Einen anderen Stabi benötigst du beim 1.4er nicht, da bei diesem eine dünnere Antriebswelle verbaut wurde und somit der Serienstabi keine Probleme macht. Federn reichen den meisten nur für den Anfang und bringen bei leichten Motorisierungen wie gesagt kaum Tiefe, ich würde dir daher zwingend zu einem Gewindefahrwerk raten, als erst 4 Federn zu kaufen, die einzubauen, eine Achsvermessung durchzuführen und das ganze dann eintragen zu lassen, dann auf ein Sportfahrwerk zu wechseln um am Ende beim Gewindefahrwerk zu landen, die ganzen Kosten für die Federn und das Sportfahrwerk, die Eintragungen, die Achsvermessungen etc. hättest du dir nämlich dann sparen können.

    • ja ich denke auch das ich lieber etwas länger spar und mir dann ein sportfahrwerk hole.
      also beim 1.4 brauch man den stabi nich tauschen .... und beim 1.6??? ^^ den hab ich nämlich

      hab en sportfahrwerk von H&R im auge "cup kit sportfahrwerk 60/40" heißt das dann das mein baby vorne teifer liegt als hinten..?? und sieht man den unterscheid den den so richtig ... also zwischen vorne und hinten???? oder ist zb. ein 35/35 besser? bzw ist das warscheinlich mal wieder geschmackssache oder? ^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von T-REX-edu ()

    • aber wozu über 500 euro in ein Fahrwerk stecken wenn ich das auto dann eh nicht mehr weiter (außer Felgen) tunen werde. Bei dem Motor (1.4L) bringt es nichts die Karosse so aufzumotzen. Ich fahre dann paar Jahre mit dem Auto und dann verkauf's weiter ^^

      und übrigens, morgen ist es soweit... nachmittags ist mein auto schon tiefer :D

    • T-REX-edu schrieb:

      ja ich denke auch das ich lieber etwas länger spar und mir dann ein sportfahrwerk hole.
      also beim 1.4 brauch man den stabi nich tauschen .... und beim 1.6??? ^^ den hab ich nämlich

      Beim 1.6er musst du den Stabi ab einer Tieferlegung von ca. 45-50mm tauschen.

      T-REX-edu schrieb:


      hab en sportfahrwerk von H&R im auge "cup kit sportfahrwerk 60/40" heißt das dann das mein baby vorne teifer liegt als hinten..?? und sieht man den unterscheid den den so richtig ... also zwischen vorne und hinten???? oder ist zb. ein 35/35 besser? bzw ist das warscheinlich mal wieder geschmackssache oder? ^^

      Du meinst sicher ein 55/40mm H&R CupKit und mir persönlich gefällt nicht wenn der Wagen vorne tief und hinten hoch da steht, also mehr als nur 5mm Höhenunterschied zwischen vorne und hinten zu sehen ist.
    • so, umwandlung ist vorbei.... Das Ergebniss.... *hust* da sag ich lieber nix... ;(;(

      die 50/50 wurden nicht angehalten.. X( Stattdessen hab ich (jetzt) 20/30 und das find ich total schaiße. 8| Hoffe nur noch, dass die Federn dann noch bisschen tiefer gehen. :huh:

      Habe hier paar vergleichsbilder gemacht. ^^




      Ein Vorteil habe ich aber trotzdem. Meine originale Federn waren schon sehr verrostet und eins war sogar schon gebrochen. Neue Federn haben meinem Golf nicht geschadet :)

    • AlexFFM schrieb:

      Du wolltest ja nicht hören ;)
      ja, und ich will immer noch keine 500euro und aufwärts für's tieferlegen zahlen.... Außerdem hab ich das geld so oder so nicht...

      Was denkst du, wie tief würde mein Auto noch gehen wenn sich die Federn an das auto dran gewöhnt haben?
    • mehr als ein cm kommt da auf keinen fall mehr aufgrund des leichten motors vorne. hinten denke ich auch nicht wirklich mehr.


      jetz sei aber mal erlich zu dir selber- du hast jetz meinetwegen 150€ für die federn bezahlt, eingebaut haben wirste die ja selber. zudem müsstest du eigentlich noch ne achsvermessung für rund 100€ machen lassen. Dann hast du insgesammt 250€ für 30mm ausgegeben. Hat sich das in deinen augen gelohnt ?

    • Kohlschnake schrieb:

      jetz sei aber mal erlich zu dir selber- du hast jetz meinetwegen 150€ für die federn bezahlt, eingebaut haben wirste die ja selber. zudem müsstest du eigentlich noch ne achsvermessung für rund 100€ machen lassen. Dann hast du insgesammt 250€ für 30mm ausgegeben. Hat sich das in deinen augen gelohnt ?
      ha, nicht wirklich ;)

      hab 94€ für die Federn, 7 Euro für neue Schrauben gezahlt. Achsenvermessung mach ich dann in der Arbeit mit einem Gesellen selber...also umsonst. Eintragen? Nja fahre solange bis mich die polizei anhält und dann trag ich für 30 euro ein :)
    • andruha schrieb:


      Kohlschnake schrieb:

      jetz sei aber mal erlich zu dir selber- du hast jetz meinetwegen 150€ für die federn bezahlt, eingebaut haben wirste die ja selber. zudem müsstest du eigentlich noch ne achsvermessung für rund 100€ machen lassen. Dann hast du insgesammt 250€ für 30mm ausgegeben. Hat sich das in deinen augen gelohnt ?
      ha, nicht wirklich ;)

      hab 94€ für die Federn, 7 Euro für neue Schrauben gezahlt. Achsenvermessung mach ich dann in der Arbeit mit einem Gesellen selber...also umsonst. Eintragen? Nja fahre solange bis mich die polizei anhält und dann trag ich für 30 euro ein :)
      toll, dafür siehts aber jetz nach 100 investierten euros so aus als hätteste 2 sack zement im kofferaum :thumbup:
      jedem das seine.

      aber nur mal so - 2 säcke zement wären deutlich billiger gewesen ;)


      zu der sache mit dem eintragen kann ich nur sagen - NAIV nicht mehr und nicht weniger :thumbdown: schön das du dir aber gedanken über die 30€ machst, gott sei dank gibts ja anscheinend bei euch keine unfälle oder sowas
    • Kohlschnake schrieb:

      zu der sache mit dem eintragen kann ich nur sagen - NAIV nicht mehr und nicht weniger :thumbdown: schön das du dir aber gedanken über die 30€ machst, gott sei dank gibts ja anscheinend bei euch keine unfälle oder sowas
      was meinst du mit den Unfällen? Ich hab einen TÜV-Abnehmer gefragt was es kostet und er sagte dass es 30 euronen kostet ^^