Probleme mit 1.8T GTI, Leistungsverlust, keine Gasannahme

    • Golf 4 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Probleme mit 1.8T GTI, Leistungsverlust, keine Gasannahme

      Hallo ans Forum

      Hab wiedermal ein Problem mit meinem 98er 4er Golf 1.8T GTI (AGU).
      Es ist mir nun schon zweimal passiert das der Motor kein Gas mehr annimmt, abtourt und dann ausgeht.
      Zündung aus und gleich wieder neu gestartet und das Problem war weg. Zeitweise schwankt auch das Standgas.
      Das Diagnosegerät der Werkstatt meines Vertrauens sagte LMM macht Zicken sonst nix weiter...komisch dachte ich, da ich das Teil vor nich mal einem Jahr erst bei VW hab tauschen lassen.
      Also auf zu VW...deren Diagnose "LMM völlig in Ordnung" Großes ? bei mir. Stattdessen sagte man mir es sei eine Reglerklappe defekt die zwischen Turbo und LMM die den Rückstau zum Turbo regelt und u. U. bei Nichtbehebung den Turbo platt machen kann, Kosten ca. 120€.
      Das kam mir irgendwie spanisch vor also hab ich nochmal die Vertrauenswerkstatt aufgesucht. Nach Recherche sagte man mir dort, dass die einzige Klappe zwischen LMM und Turbo die Drosselklappe ist. Die kostet aber bekanntlich um die 300-400 €.

      Folge: Noch größeres ? bei mir.

      Hab mich dann noch in zwei weiteren VW-Autohäusern mit dem Problem erkundigt. Beide Male die Antwort, dass es eine solche Klappe beim 1.8T nicht gibt.
      Das was am ehesten zu den Symptomen passen würde wäre das Schubabschaltventil sagte mir man dann zuletzt.
      Was nun?

      Meine Frage nun ans Forum, ist wem das Problem bekannt und kann mir wer weiterhalfen.

    • Wie hat denn die Werkstatt des/ deines Vertrauens mittels Diagnosegerät die Funktion des LMM
      testen können? Solange der Wagen in der Halle steht können die bestenfalls sagen das der noch
      Durchgang hat. Prüfen geht da nur mittels Meßfahrt und der dann angezeigten Luftmasse.

      Stimmt es gibt keine Klappe zwischen LMM und Turbo, bestenfalls gibt es auf der Sekundär-
      seite des Turbos das Wastegateventil... das kann zum Bsp. klemmen.

      Wenn Dein Standgas am "sägen" ist kann mitunter auch ein reinigen der Drosselklappe an
      diesem Punkt abhilfe schaffen. Ganz nebenbei die Drosselklappe sitzt erst hinter dem
      Turbo bzw soger erst hinter dem LLK.

      Im idealfall suchst Du Dir jemanden aus der Nähe mit einem mobilen Diagnosegerät...
      und probierst den Fehler bis zum absterben des Motors nochmal zu (er)fahren um dann
      einen Fehler im MSG zu finden... einige Fehler werden nur sporadisch abgelegt und sind
      nach einem Neustart nicht mehr gespeichert.

      Gibt es etwas zu Deinem Motor zu Wissen? Änderungen an Hard-und oder Software?

      Gruß
      Marten

      Meine Freundin denkt ich bin neugierig, zumindest steht das in ihrem Tagebuch :D