Passen 8J20 ET45 mit Tieferlegung ???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Passen 8J20 ET45 mit Tieferlegung ???

      Hallo Leute,

      Gleich mal vorweg...... ich habe jetzt 30 mins nach einem Thread gesucht der mir weitrehelfen kann, leider habe ich nichts passendes gefunden!

      Ich habe ein HR Gewinde drinnen und bin auf ca. 11-12 cm Bodenfreiheit (Österreichbedingt).
      Jetzt würde ich mir gerne die FSW Nero in 8J20 Et45 kaufen. Passen diese auf mein Auto mit der Tieferlegung oder muss da was gröberes gemacht werden?
      Das einzige was ich sowieso gemacht hätte ist die Radhausschale erhitzen und dann nach oben gegen das Blech drücken damit ich schon mal mehr Platz im Radkasten habe.
      Bei meiner Lezten Abnahme habe sie mein Auto richtig verschränkt, sprich voll eingeschlagen und dann nur ein rad von der HA mit der Hebebühne angehoben! Da sie das nun auch wieder machen werden, würde ich echt gerne wissen ob das dann alles passt, und ob sich alles mit genug luft zwischen Kotflügel und Lauffläche bei vollem Einschlag ausgeht. Ich hoffe Ihr wisst was ich meine und könnt mir weiterhelfen.

      Hier meine Tieferlegung:





      Danke Euch
      mfg
      Mario

      :thumbup:
    • Sollte bei ET 45 wohl passen.
      Die ET ist ja eigentlich die optimalste bei einer 8er Breite.
      Gehen kann man beim Ver ja bis an die ET 40.
      Was passieren könnte wäre, dass es zu eng zur Gewindeverstellung des GFW werden könnte an der VA.

      Hinten passt das ohne Probleme.

      Und vorne muss man erst sehen.
      Aber bei der Höhe die Du an gibst passt das sicherlich

      Kommt dann aber wieder, wie Du beschrieben hast, auf die Klötzchenprüfung an und was man für einen Prüfer hat.

      Aber in good old Össiland sollen die ja doch ein wenig strenger sein die Herren

    • Danke für die gute Nachricht ;)
      Also ein Freund von mir hat die tettsut in 8J20 ET48 mit genau dem selben Fahrwerk typisiert (allerdings bei einem extrem unseriösen tuner aus WIEN "illi-tuningteam") bekommen, also denke ich mal das sich das mit dem Federbein ausgehen müsste. Mir geht es eben nur darum das ich nirgends wo anstehe wenn die Räder vorne VOLL EINGESCHLAGEN sind und dann das Rad VOLL EINFEDERT. Da ist eben mit Abstand das Wichtigste eben das ich da noch zwischen Bördelkannte und Lauffläche noch ausreichend Luft habe (so 1 cm wäre ideal)

      hat sonst noch jemand eine Meinung dazu?

      Danke
      mfg
      Mario

      :thumbup:
    • Da ich mal davon ausgehe, das du 225/30 auf den 20Zöllern fahren wirst, hätte dein neues Rad gut 6mm mehr Durchmesser. Die Luft zwischen Lauffläche und was auch immer drüber ist wird also gute 3mm dünner.

      meine VW-Historie: Golf 3 GT -> Bora Variant TDI -> Golf 5 United
    • hui, das klingt ja alles echt toll ;)

      Ich habe gerade nachgerechnet und bin auch auf ca. +3mm an Höhe gekommen, denke auch das sich das ausgehen sollte....
      Also wenn ich nur die Radschalen bissl nach oben drücken muss hört sich das alles echt geil an.

      Ich finde das würde echt hammer rüber kommen bei meinem Wagen.
      seht selbst:

      Nochmal vielen Dank kaufi ;)

      8J20 ET45 an meinem Golf


      Was ich nicht verstehe ist das einer aus dem Golf5GTI Forum mir schreibt das ich die Radschale derbstens wegschneiden müsste und die Kotflügel um mind. 1,5cm pro Seite ziehen müsste..... man echt dann pfeif ich drauf ?( Er hat mir ein Bild geschickt von deinem der angeblich auf 10cm war.... ausgesehen hat der wie auf 7 oder 8... aber locker.

      Hat noch jemand eine Idee, Tips, oder Meinungen

      Danke euch
      mfg
      Mario

      :thumbup:
    • Das kann ich dir leider nicht mit 100%-iger Sicherheit sagen. Die Werte hören sich alle gut an, aber so wie du habe ich auch schon von Leuten gehört die damit Probleme hatten, aber ich kenne auch Leute die mit 8,5x19 ET45 Ihre Probleme haben bzw. hatten. Eine 100%-ige Garantie wird dir leider niemand geben können, dafür ist allein der Achsversatz beim Golf V zu groß, sprich manchmal schleift es nur auf einer Seite. Hinten dürfte es wie gesagt keine Probleme geben und vorne musst du halt sehen, wobei ich weiß wie blöd das ist aufs Ungewisse etwas zu kaufen, aber bei 20 Zöllern wird dir da nichts anderes übrig bleiben, da hier bisher zu wenige Erfahrungswerte vorhanden sind und diese wenigen auch noch unterschiedliche Ergebnisse liefern.

    • So, habe jetzt mal in der Arbeit meinen Untertanen eine Aufgabe erteilt. Habe mit dem Gabelstapler das Auto auf der HA (linkes Rad) aufheben lassen um die Freigängikeit auf der VA rechts bei vollem Einschlag zu prüfen.... also bei meiner jetzigen Rad/Reifen Kombi heb ich noch gute 3cm Platz zur Radschale. Also nachdem das 20" rad nur weiter rauskommt und von der Höhe 3mm höher ist sollte es absolut kein Problem sein mit der Freigängikkeit.

      Ein Anliegen hätte ich noch: Ich weis dass das Rad an der VA Richtung Scheinwerfer am radkasten bei ca. 25° 5mm Raussteht (das rad muss bis 30° komplett abgedeckt sein)
      Jetzt wollte ich fragen ob es da eine Art der dezenten Verbreiterung für diese 5cm am Radkasten gibt. Ich habe an diese Flaps vom Passat CC gedacht! Kann ich die bei mir irgendwie montieren? Was kosten diese.... oder habt Ihr noch eine Andere Idee.

      Danke Euch
      mfg
      Mario

      :thumbup: