Rückspiegel auseinanderbauen

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Rückspiegel auseinanderbauen

      Heyho

      ja hab die suche benutzt und nix gefunden deswegen wollte ich ma fragen.

      mein abblendbarer innenrückspiegel is kaputt und hab hiern neuen liegen, jetzt wollte ich aber nur das spiegelglas austauschen da der neue grau is und ich meinen schwarzen gern behalten würde :D.

      wie bekomm ich den auf ? habs jetztma vrsucht aber irgendwie angst das ding kaputt zu machen :rolleyes:

      habter paar tips ? bzw bilder ?


      danke schonma :thumbsup:


      style over comfort
    • @EiziEiz
      Nur fürs Spiegelglas das Glas ganz nach innen fahren, außen greifen und mit Gefühl und dosierter Kraft
      von dem runden Halter abziehen. Ist nur aufgesteckt.
      Und beheizt? Dann aufpassen, dass Du die Kabel nicht abreißt.

      @Zodiac
      Dann muss mehr gemacht werden...
      - Griffschale und Verkleidung Tür vorn ausbauen
      - Spiegelverstellung von der Innenseite der Türverkleidung abschrauben (wenn manueller Spiegel)
      - Bei der Lautsprecherabdeckung unten die Schraube entfernen und vorsichtig abziehen. Ist oben geclipst.
      - Dämpfungsschaum vom Spiegeldreieck abziehen.
      - Stecker vom Spiegel lösen (wenn elektrisch)
      - Die jetzt sichtbare Schraube herausdrehen und Rückblickspiegel von der Tür vorn abziehen

    • Ah, nicht richtig gelesen, die bunten Pillen wegen meiner akuten Sprunggelenksverletzung
      machen anscheinend doch gaga..

      Mit Regensensor?
      – Abdeckkappen links -1- und rechts -5- auseinanderdrücken und abnehmen.
      – Steckverbindung -3- aus dem Spiegelfuß -4- herausziehen und trennen.
      – Spiegelfuß -4- mit Spiegel -6- nach unten von der Halteplatte -2- abziehen -Pfeil-.


      Ohne
      Innenspiegel -1- schräg nach unten -Pfeil- von der Halteplatte abdrücken (Klemmfedern im Spiegelfuß).

    • ah gut, schonmaln stück weiter. so nu hab ich ja den spiegel samt gehäuse in der hand, wie bekomm ich das gehäuse nu auf ? einfach da an der "nat" auseinander drücken mitn schraubendreher oder wie ?


      style over comfort
    • hmmm ist ja ärgerlich hmm aber das bild hilft schonmal danke :D

      hab aber irgendwo schonma hier gesehen, der hat das hinterteil davon bezogen oder sogar komplett bezogen. dafür musses ja auch auseinander, vill kann ja nochma jemand sich zu wort melden der das schonma gemacht hat oder so ? =)

      ansonsten muss ich wohl doch auf das graue umsteigen.


      bekommt man den regensensor so einfach von der scheibe ? is der angeklebt oder wien ?
      oder sollte ich das besser machen lassen?


      style over comfort
    • Den Spiegelfuß mit Regensensor bekommt man weg, ist geklebt, allerdings mit mächtig Arbeit..
      Beim freundlichen ca. 1 Stunde echte Arbeit + Material (Reiniger, 2K-Kleber Glasprimer etc.)
      Wenn ich das lese, ich würde es machen lassen ;)

      Vorbereitung der Windschutzscheibe
      – Alle Kleberrückstände und Primerreste müssen bis auf die Keramikvorbeschichtung entfernt werden.
      – Klebefläche mit der Reinigungslösung D 009 401 04 reinigen.
      – Ablüftzeit von mindestens 10 Minuten einhalten.
      – Glas-/Lackprimer D 009 200 02 auftragen.
      – Ablüftzeit bis zum Kleben: mindestens 10 Minuten bis maximal 1 Stunde.

      Vorbereitung des abgefallenen und des neuen Spiegelfußes
      – Kleberreste mechanisch entfernen (gilt nur für den abgefallenen Spiegelfuß).
      – Klebefläche nass mit sehr feinem Schleifpapier (800-1200er Körnung) solange anschleifen, bis die Klebefläche vom Wasser benetzt wird.
      – Anschließend mit der Reinigungslösung D 009 401 04 reinigen.

      Spiegelfuß ankleben
      – 2K Polyurethankleber D 180 KD2 A1 direkt auf die geschliffene und gereinigte Klebefläche des Spiegelfußes auftragen.
      – Kleberraupendurchmesser: ca 2,5...3 mm.
      – Umgehend nach dem Kleberauftrag den Spiegelfuß an die vorbereitete Windschutzscheibe andrücken.
      – Den Spiegelfuß in seiner vorgesehenen Lage auf der Keramikvorbeschichtung ausmitteln und mit Klebeband fixieren.

      Reinigen und Entfernen von Kleberüberschuß
      – 0,5...1 Stunde nach dem Fügen des Spiegelfußes das Klebeband vorsichtig entfernen.
      – Den noch weichen Kleberüberschuß mittels Spachtel umlaufend abstreichen.
      – Mit einem mit Reinigungslösung getränktem Primerapplikator oder Lappen den dann noch vorhandenen Kleberüberschuß restlos entfernen.

      Einbau von Regensensor und Spiegel
      – 2,5 Stunden nach dem Fügen vom Spiegelfuß können der Regensensor und der Spiegel eingebaut werden.
      – Erneuern Sie den Klebepad am Regensensor
      – Bauen Sie den Regensensor -G213- ein
      – Bauen Sie den Innenspiegel mit Regensensor ein

    • ach du dicke hose, jo da lass ichs lieber machen :o

      außer einer kann mir genauer was dazu sagen wie ich nur das spiegelglas tausche :D

      danke für deine mühe michael :)


      style over comfort