dsg top oder flop :-)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • dsg top oder flop :-)

      hallo leute, ich wollte mal wissen ob ein dsg beim 2.0 liter diesel eine lange lebensdauer hat oder eher nicht und ob jemand weiss ob es schon oft probleme damit gab..??
      mfg

    • Ich glaube, dass die Lebensdauer schon recht groß sein sollte, man hört zwar das öfters mal die DSG Mechatronik getauscht werden muss, aber das ist eben ein Forenproblem denn dahin kommen eben Leute mit ihren problemen. Aaber ich denke, dass wenn man sein Auto ordentlich fährt das Gesamtpaket auch hält. Ich gehe aber davon aus, dass du von einem ungechippten 140PS Motor redest. oder?

      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • Meine Meinung: wenn du nicht täglich hunderte kilometer fährst, dann gehört dein auto mit ner gangschaltung. Is doch ganz klare ne frage des feelings =)
      lg

      I Love my Car =]
    • Gerade im Stadtverkehr und auch im Stau ist es echt ein sehr viel entspannteres fahren.
      Gerade bei nem Diesel wo man bei nem sechs Gang doch recht oft schalten muss.

      Wenn ich von der Arbeit komme und dann noch in nem Stau stehe, gibt es echt nichts besseres.


      Eibach Pro Kit (30mm), 10% Blinker mitleuchtend, GTI Fußstütze, GTI Front/ Heck, foliertes Frontemblem, schwarze Spiegelblinker, Votex Auspuffblende,Borbet XL schwarz 8x18, LED Kennzeichenlicht, GTI Lenkrad, R-Lenkrademblem, MFD2, VW I-Pod Adapter (Handschuhfach), Valeo LED Rückleuchten, Axton Aktivsubwoofer, LED Innenraumlicht weiß
    • ich weis ja nicht was mit deinem Motor los ist, aber beim Diesel muss ich nicht recht oft schalten, sobald ich im 5ten bin bleib ich da von 50 bis open end, wenns mal schnell gehen soll mal kurz in den 4ten zurück, aber beim Benziner muss ich da gleich in den 3ten oder bleib da und zahl das mit dem Spritverbrauch ;) und wenn ich bei anderen Leuten gucke, die fahren mit der 6 Gang Box auch im 6ten durch die Stadt und da der Motor stärker ist, passts da sogar ohne runterschalten, also für schaltfaules fahren ist der Diesel optimal und gerade bei langstrecke lohnt wo sich der Diesel lohnt, ist nen DSG ohnehin sinnlos, den Langstrecke wird ja wohl eher auf der BAB zurückgelegt, für Stadtverkehr mit viel Stop & Go und nem saugbenziner ist DSG gut, ansonsten würde ich das eher lassen

    • Es muss doch jeder selber wissen, was für ihn am besten ist.

      Mit meinem Fahrzeug ist alles in Ordnung.

      Ich kann doch hier meine Meinung äussern und muss mir dann nicht irgendwelche Vorwürfe von irgendjemanden anhören oder?


      Ich hatte vorher einen Benziner und bin einen Diesel zum schalten das letzte mal vor einigen Jahren gefahren und natürlich kann man den Wagen schaltfaul fahren, allerdings hat es mich damals schon sehr genervt an jeder Ampel wieder vom ersten in den fünften zu schalten. Auch wenn man den ein oder anderen überspringen kann. Es nervt einfach im Innenstadtbereich, an jeder zweiten Ampel von vorne anzufangen.


      Eibach Pro Kit (30mm), 10% Blinker mitleuchtend, GTI Fußstütze, GTI Front/ Heck, foliertes Frontemblem, schwarze Spiegelblinker, Votex Auspuffblende,Borbet XL schwarz 8x18, LED Kennzeichenlicht, GTI Lenkrad, R-Lenkrademblem, MFD2, VW I-Pod Adapter (Handschuhfach), Valeo LED Rückleuchten, Axton Aktivsubwoofer, LED Innenraumlicht weiß
    • also die lebensdauer eines DSG Getriebes sollte im normalfall höher sein, als die eines Schaltgetriebes, da du eben nicht kuppeln musst, ggf. manchmal selbst nicht sauber die gänge trennst, kupplung zu früh kommen lässt , der gang mal nicht richtig drin ist usw...

      Ein Automatik / DSG Getrieben übernimmt eben all diese Vorgänge und vorallem "getriebeschonender" ...
      Ich persönlich finde gerade im Stadtverkehr ist ein Automatikwagen super angenehm.. wenns aber um "Fahrspass" geht, würde ich zu einem Schaltwagen raten..

      Fahre selbst den 170PS TDI als Schalter und muss sagen ich vermisse das DSG nicht..

    • die paare mal fahrspass wo man den wagen heizt und sich deswegen kein dsg hollt? das lohnt sich net . ich kenn bisjetzt keine der nach dem er ein dsg hatte kein mehr wollte. ich holle auch keinen schalter mehr

    • also leute ich hab meine autos im letzten ajhr 3 mal gewechselt unter a3 2,0tdi mit schalter bj 05 und golf 4 handschalter und jetz hab ich ein golf v mit dsg ich liebe es damit zu fahren... mein "tuningclub" meinte anfangs auch ob ich ein opa bin und automatik fahr aber meine meinung ist es kommt kein handschalter mit dem selben motor hinterher.... niemals!!!!
      also ich kann s nur empfehlen :P8)

    • Ob DSG oder Handschalter muss meiner Meinung nach jeder selber wissen, ich fahre einen normalen Schaltwagen und bin damit zufrieden, vielleicht wirds beim nächsten mal DSG mal schauen, aber hier Vergleiche in Bezug auf Wirtschaftlichkeit zu stellen finde ich völlig falsch, ich bin der Meinung das ist einfache eine Persönlichkeitsfrage, die einen wollen entspannt fahren, die anderen wollen was zu tun haben. Ich glaube niemand hat sich das DSG geholt, weil er damit Kraftstoff sparen könnte oder er damit sein Getriebe schont oder was auch immer.
      Die Kommentare die ganz klar zu einem von beiden raten, sind meiner Meinung auch fehl am Platz, denn bei einer Sache sollte sich hier keine etwas Vormachen, Hasenfüße haben beide! Und das Perfekte Getriebe gibt es nicht, fragt doch mal nen Toyota Prius Fahrer der will nie im Leben mit DSG fahren, dem gefällt sein CVT wesentlich besser aber das ist eben wieder subjektiv.
      DSG ist eine sehr interessante Technik gerade für jemanden, der sich damit schon mal im Detail auseinander gesetzt hat, aber auch ein Schaltgetriebe macht seine Sache ordentlich.

      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • Ich kann es auch empfehlen . Fahre seit 7000 km, also fast ein Jahr damit und will es nicht mehr missen.
      In Kombination mit dem 170 Ps TDI einfach nur geil. Hatte vorher nur Schlater und nach einer Probefahrt bin ich
      auf DSG umgestiegen. Und mit Schaltpaddeln am Lenkrad macht es richtig :thumbup: fun und man muss wirklich sehr guter Fahrer sein
      um mit dem Handschalter mitzukommen.

    • >>> hollt <<<< LOL

      Da krieg ich ja Augenkrebs.

      Ich war noch nie Fan von Automatikfahrzeugen. Ich will selber entscheiden wann ich schalte und ich finde das Schalten beim Diesel total angenehm weil man eben auch knapp über dem Standgas schalten kann und der Diesel das locker ab kann. Zudem kann man ihn aber auch etwas höher drehen und wird nicht vom DSG beim beschleunigen bevormundet :)

      Ausserdem mag ich 3 Pedale *g*.

      Was kommt nach dem DSG?...richtig...der Autopilot ;)

      sst

      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 2.0 TDI ()

    • DSG ist zwar ne nette Idee aber ich finds einfach nicht gut das das DSG alles selbst entscheidet und wenn man selbst mehr "entscheiden" will muss mann direkt fürs freischalten löhnen.Ist das selbe wie das ABS das man eigentlich ja ausschalten kann(wenn man weiss was man tut), aber dass immer irgendwie noch an ist (bei manchen fahrzeugen).

      Also DSG gut und schön aber ich möchte gerne selbst mehr Freiraum haben, deshalb bin ich auch eher für Schaltung.Achja und nicht zu vergessen die extra Kosten fürs DSG ..

      Mfg

      Mfg Rouven

      Du wurdest gewogen,du wurdest gemessen und du wurdest einstimmig für - nicht gut genug befunden.
      Klartext: Zu schwer,zu langsam also keine Chance

    • auf irgendne art und weise hat jeder recht. jeder muss selbst wissen wie er fahren will, aber ich kann nur sagen ich bin 3 jahre nur schalter gefahren bis ich das DSG mal probegefahren hab danach bin ich sofort umgestiegen weil er wirklich rennt wie die sau, kommt natürlich auf n motor auch an :)
      alles in allem jeder wie er meint....
      8)