Beule aus Stoßstange mit Fön entfernbar???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Beule aus Stoßstange mit Fön entfernbar???

      Ich habe eine kleine Beule in meiner Stoßestange.Kann ich diese wieder "herausfönen"???
      Und wenn ja, gibt es da irgendwelche Techniken?

    • Also ich höre das zum ersten mal!

      Selbst wenn die Fläche dadurch wieder eben werden sollte, wird der Lack sicher so sehr in Mitleidenschaft gezogen, daß man die Stoßstange ohnehin neu lackieren muß. An der Stelle würde der Lack bestimmt anders spiegeln.

      Oder gibts da wirklich ne Möglichkeit? ?(

      Gruß Arnold
      meinGOLF.de Administrator

    • Der Händler würde sagen:

      Das bauen wir ganz ab, setzen sie neu instand und lackieren sie komplett neu, das Auto können sie dann aber 3 Tage lang vergessen.


      Sagte er zu mir als ich ihm den kleinen Kratzer zeigte ... und das 400 Eier ... man man

    • also ich kenne das phänomen. bei meiner tante im auto war eine größere dulle. so 2 handflächen in etwa.
      Nach einem heißen tag in der Sonne war sie weg.
      ja man hat nichts mehr gesehen.
      Ich nehme an da sich das metall so krass aufgeheizt hat, hatte es auch eine hohe spannung.
      Aber da die stoßstange aus ABS? ist denke ich nicht das das funktioniert.

    • Da geht.

      Meiner Mutter ist jemand ins Auto gefahren und abgehauen --- großer Schaden bei einem Corsa B. Um nicht hochgestuft zu werden und nicht so viel Geld auszugeben hat mein Dad den Schadne selbst behoben.

      Mit einem Heißluftfön (nicht die Teile für die Haare sondern stärkere ) hat er die Stossi erwärmt und diese wurde dann ganz weich. So hat er die Beule so gut es ging rausgedrückt , dann den Riss mit GFK von hinten verklebt und von der Aussenseite noch alles verspachtelt und anschliessend lackiert. Sieht natürlich nicht aus wie in der Werkstatt gemacht und man sieht noch ein paar Dellen ....... aber bei nem alten roten viertürigen Corsa ......... who cares .... besser als aus eigener Tasche 1500€ ausgeben (Auto ist von 1997 und hat 99tsd km). Ist halt ein Frauen- und Einkaufsauto mit dem jeder von unserer Familie rumfährt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DerAlex ()

    • Doch das geht...

      Der Stossfänger ist aus PP. Und wenn man den schön grossflächig erwärmt, kann man die Delle vorsichtig rausdrücken. Auch ohne den Lack zu beschädigen. Der sollte bei Originallack, kein Reparaturlack wie bei Nachlackierungen verwendet wird, so um die 180°C abkönnen.
      Und soviel brauchst du nicht. ;)