Zierleisten an den Türen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Zierleisten an den Türen

      Hi@ll,
      ich möchte vieleicht doch die Zierleisten an meinen Türen lackieren. ich hab auch schon rausgefunden, das die Leisten nicht nur geklebt sondern auch geklipst sind.
      Meine Frage nun, kann ich die Zierleisten abmachen, schleifen, lackieren und sie dann wieder dranmachen? Kriegt man die Leisten z.B. mit einem Plastikkeil vorsichtig ab, so das man sie nochmal benutzen kann? Es gibt doch mit sicherheit klebestreifen, die man hinten an den Zierleisten neumachen kann oder? Ich bin nämlich zu kniepig knapp 170 Euro für neue Leisten zu zahlen, die will der :) nämlich für alle 4 Leisten haben.

      MFG
      nshaltern

      ;) Wer bis zum Hals in Sch..... steckt sollte den Kopf nicht hängen lassen ;)
    • Kannst dir ja vier schwarze, billige, so wie die die dran sind, holen und zum lacken bringen...

      Golf 5 2.0 TDI DSG[/align]
      geringfügige Modifikationen :D
    • Higgi582 schrieb:

      Kannst dir ja vier schwarze, billige, so wie die die dran sind, holen und zum lacken bringen...
      Könnte ich, ja aber eine normale Grundierte Leiste kostet ca. 43 Euro und ich brauch 4 davon. Die hinteren sind sogar noch etwas teurer. Da bin ich zu kniepig knapp 170 Euro rauszuschmeissen wenn ich die Leisten doch am Wagen habe ;)

      Deshalb die Frage ob man die Leisten vorsichtig so abbekommt, das man sie nochmal anbringen kann.
      ;) Wer bis zum Hals in Sch..... steckt sollte den Kopf nicht hängen lassen ;)
    • Also, ohne neuen Kleber kann man die Leisten nicht wieder befestigen und neue Klebestreifen gibt es beim Freundlichen nicht. Du könntest es höchstens noch mit Karosseriekleber probieren, den gibts beim Freundlichen :)

      Gruß Podda

    • Hi@ll,

      so, die Frage hat sich nun erledigt :)
      Ich hab heute Morgen, weil`s mir immer noch im Kopf rumspuckte einfach die Leisten mit nemm Plastickkeil abgemacht. Hat super geklappt, wenn man es langsam macht geht auf fast der ganze Kleber von der Tür mit ab.
      Hab den alten Kleber, der noch hinten an der Leitse war mit einer Cuttermesserklinge abgemacht. War etwas Zeitaufwendig aber es ging gut ab. Dann kam das lange schleifen der Leisten damit die Oberfläche schön glatt ist... Füllern.. Grundieren.. schleifen...... Primern.... schleifen.....lackieren mit mehreren Schichten....Klarlack mit mehreren Schichten.
      Nun liegen se im Keller zum trocknen. Ob die Farbe Hundertprozentig passt kann ich noch nich sagen weil die erstmal trocknen müssen und zweitens meine Frau einkaufen ist mit dem Wagen :P
      Ich lass mich mal überraschen.
      Was das wiederankleben angeht, es gibt extra für Zierleisten ein doppelseitiges Klebeband, schön Dünn und klebt genau so wie das original Klebeband. Das Anbringen sollte also auch kein Problem sein.

      Ich hab jetzt für alles was ich so brauchte ca. 60 Euro bezahlt. Ich hab mich heute erst nochmal erkundigt, ich hätte für neue Grundierte Leisten und die Lackierung ca. 260 Euro bezahlen müssen.
      Für die gesparten 200 Euro kann ich mir nu nenn neuen Heckansatz kaufen, den ich allerdings lackieren lasse :P

      MFG
      nshaltern

      ;) Wer bis zum Hals in Sch..... steckt sollte den Kopf nicht hängen lassen ;)