Mein schönster Tag des Jahres, der sicherste Parkplatz Münchens:

    • Allgemein

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Mein schönster Tag des Jahres, der sicherste Parkplatz Münchens:

      Vorwort: Da der schönste Tag des Jahres gefeiert werden muss, befinde ich mich mit ein paar Bekannten schon mittendrinnen, deshalb entschuldige ich mich vorweg für eventuelle Rechtschreibe und Grammatikfehler.


      War euer Auto schon mal 24 Stunden täglich und 7 Tage die Woche von bewafneten Personal überwacht?
      Nein? Meins auch nicht, aber jetzt schon! Das kann schneller gehen als man denkt!

      Und hier meine Geschichte:
      Da ich immer noch keine korrekte Antwort auf meine eventuell vorliegenden Turboschaden habe, stand mein Auto jetzt doch ein paar Wochen unbewegt in unserem Hof. Ich dachte mir heute, es ist mal wieder Zeit ihn ein bischen zu bewegen und putze meinen G4 noch die letzten überreste des Herbstes vom Lack und machte mich dann auf den Weg, holte einen Bekannten ab und wollte zum Einkaufen für Sylvester.
      Natürlich Polizeikontrolle und natürlich zogen sie mich raus. Der Beamte: Fahrzeugschein und Führerschein bitte, ach ja und alle ABE`s die sie so haben. Ok so weit so gut. Das angeschaut, dort was angeschaut und dann: wo ist die ABE für die blauen Scheinwerfer, ich sagte, da brauche ich keine, da die Scheinwerfer ein E-Prüfzeichen haben. Der Beamte meinte nur, trotzdem brauchen Sie eine ABE, schauen sie doch noch mal nach. Ich getan was er sagte wusste aber ich hab keine. Dann: "Ihr Auspuff ist aber sehr laut". Gut hin und her, der Beamte rief über Handy jemanden an, ich musste verschiedene Drehzahlen angehen und dann sagte er nach langem gespräch mit den Kollegen, sie müssen mit auf die Wache um die DB zu messen. Gut, alles im arsch, also hinter der Polizei her auf die Wache. Soundmessung, 88 db kamen dabei raus, im nachhinnein stellte sich dann noch raus, bei falsche Drehzahlbereich. Gut er durfte nur 78 db haben also zu viel. Nun gings also weiter zum TÜV bei der Polizei verwahrstelle. dort noch mal ein Test mit der richtigen Drehzahl, nun waren es schon 91 db und alles nur wegen ein Puff (Fehlzündung) beim abfallen der Drehzahl. Gut hin und her, dann auf die Bühne, datürlich keine kennzeichnung von Jetex gefunden. Muss nun erzählen, dass mein vorbesitzer den Auspuff bereits montiert hatte und ich nur die ABE`s bekommen habe, aber nach der ersten Prüfun in meiner Stammwerkstatt alles für gut befunden habe, ich hab mir damals, vor zwei Jahren auch alle Bezeichnungen aufgeschrieben und ich wüsste nicht, dass mir irgendwo ein abging. Gut egal sie war nicht zu finden. Gut mit den Beamten wieder hin und her, mein Auto muss da bleiben. Tollllllllllllll!!!!!!!!!!!! Super!!!!

      Ach ja, es stellt sich noch heraus, dass es mindestens 1- 2 Wochen dauert, da alle im Urlaub sind. Nun wird mein Auto auf einer Geräuschstraße genau gemessen und der Auspuff abgebaut und untersucht. Ist das so Rechmäßig? Dürfen die das so? Ein bekannter wurde auch schon mal kontrolliert und zum Tüv mitgenommen, der war vor ca. 1 Jahr über 20 db lauter als die ABE sagte und musste dafür 50 Euro zahlen und das wars. Das ist doch ein Witz?!?!

      Am Schluss natürlich die Frage, was wird mich der Scherz alles Kosten? Die Beamten: so mit 600 Euro müssen Sie rechnen. Kann man das nicht abkürzen war dann meine Frage. Nein. Wegen Beweismitteln muss der Weg durchgeführt werden.
      Was ich nicht verstehe, dann zahl ich halt die Gebühren, dass er zu laut ist und meinetwegen noch dass er keine ordentliche Beschirftung hat und ich komm mit einem neuen Auspuff? NEIN, geht nicht.


      Naja das war mein heutiger TAG. Jetzt steht mein Auto halt nicht mehr in meinem Hof sondern bei den netten Grünen. Mal schauen.........

      Die Flasche RUM ist jetzt bald lehr und das neue Jahr auch nicht mehr weit. Hoffentlich wird das besser als das diese, zuminderst was das Auto angeht.

      Gruß an alle

    • als erstes möchte ich auch mein beileid aussprechen...
      da haste aber echt so richtig nette kollegen von der trachtengruppe erwischt... mann, mann, mann!

      naja, auf jeden fall dürfen die grünen ja viel, aber ob das alles so rechtens ist weiss ich auch nicht!
      da mein daddy anwalt ist, werde ich ihn morgen mal fragen und euch hier die neuigkeiten posten...
      bin ja mal gespannt wie sich die sache entwickelt...

    • so eine Kake...... :(

      Die grünen wollte wohl noch zum Jahresende ihre Statistik aufbessern.

      Hol dir, wie GC schon sagte, Rat von einem Anwalt. 600€ ist ja Irre.

      Wo haben sie dich rausgezogen? Hast Du Urlaub (Treffen) ?


      ....leer mal dein Postfach

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Daniel ()

    • Danke für eurer Mitgefühl.

      Ich werde auf jedenfall meine Rechtschutzversicherung kontaktieren und dann werden wir schon schauen...

      Ich bin bis jetzt schon etliche male Kontrolliert und so glaub 4 mal geblitzt worden und alles in Münchens Sendling. Ich glaub auf Sendling haben die Grünen es voll abgesehen, aber daweil war deren Dienststelle auf der anderen Seite Münchens (Osten)......
      Ich glaub ich muss Sendling ab sofort meiden!
      Blöd nur, das viele meiner Bekannten und Freunde dort Wohnen......Gut dort gibt es auch viele Tuningfreunde! wir haben schon oft gesehen, wie sie einen Zerlegt haben, gut da war oft noch ein kleines Grinsen bei uns. Tja jetzt Grinsen die anderen.....

    • is ja voll sch****....ich glaub das is der abolute super GAU von jedem auto verrückten... 8oX( ich denk mal das wir auf alle fälle nicht billig, evt. musst du sogar dein auto nochmal komplett vom TÜV abnehmen lasssen damit du damit wieder fahren kannst..... ;(

    • Super für den TÜV muss ich dann wieder in die andere Werkstatt, da ich nur dort TÜV bekomme wegen dem Fahrwerk, da dieses sich ein bischen gesetzt hat über die Jahre, gut einen Zentimeter, aber das sieht der nette TÜV trotzdem nicht gerne.

      Was auf jedenfall schon sicher ist ist, dass ich mit diesem Auspuff nicht von dem Parkplatz der Verwahrstelle runterfahren darf. Das heisst kompliziert abschleppen (da wenn nur über LKW erlaubt) oder vor Ort einen anderen Auspuff montieren.

      Kurz befor wir das Gelände verlassen haben hat auch ein BMW das Gelände verlassen mit einem so kranken, aber typischen BMW Sound, der mindestens dreimal so laut ist wie meiner und auf meine Frage an die Beamten, warum der fahren darf, sagte der TÜV-Mensch, dass der """nur""" verrostet ist. JA JA JA......
      absichtlich verrostet, wie geht denn dasssssss??????

    • Ich kann die sagen das das aufjedenfall mehr als 600€ werden denn für jedentag den dein Auto bei denen auf dem Hof steht bezahlst du Kohle egal ob sie fertig sind oder nicht. Denn mußt noch das Abschleppen bezahlen,den TÜV Gutachter,das Gutachten selber und natürlich noch ne dicke Strafe.

      so war es beim Kumpel von mir.

      Denn bekommst du evt noch 3 Punkte dafür das mit nem Auto gefahren bist was Sachen am/im Auto hat die nicht zugelassen sind.

      Jaja bei sowas zocken sie Bullen ein richtig ab..........

      Tut mit Leid für dich !!!!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nero ()

    • hö, wie sind die denn bei euch drauf????

      X(

      ist das echt so, dass die einem was können, wenn der esd lauter ist als in der abe vermerkt?
      denn mein jetex ist auch deutlich zu laut und ich bin auch bei jeder kontrolle dran, aber bisher reichte immer die abe...
      man ey, das kann ja wohl nicht wahr sein!

      ich dachte bei uns wären die kleinlich, denn ich musste für nen nicht zugänglichen abschlepphaken schonmal 20 öcken löhnen ... :rolleyes:

    • Also das ist ja echt Mist.

      Tut mir voll leid für dich. Wünsche dir fürs neue Jahr mehr Glück in Sachen Auto und keine Polizeikontrollen mehr.

      Würde mit der Story aber mal zu nem Anwalt latsche, da mir die ganze Vorgehensweise doch ziemlich krass vorkommt.