Fahrertür hat wackelkontakt......was tun?

    • Bora

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Fahrertür hat wackelkontakt......was tun?

      Hallo Leute,
      meine Fahrertür hat so ne eigenartige Macke.
      Nur wenn die Sonne meine Bora röstet funktionieren die elektrischen Komponenten in der Fahrertür.
      Wenn ich morgens über die ZV mein Auto aufschließe öffnet sich jede Tür bis auf die Fahrertür, die Schalter für die el. Fensterheber und die Spiegelverstellung sind auch tod. (Die Umfeldbeleutung funktioniert aber)
      Nach einigen Minuten Fahrt (wenn sich der Innenraum aufgewärmt hat) fangen dann die LED´s in den Schaltern an zu blinken bis sie dann endgültig leuchten. Die ZV funktioniert dann auch wieder solange das Fahrzeug im warmen zustand bleibt.
      Ärgerlich finde ich auch das ich jedesmal wieder den el. Fensterheber der Fahrertür anlernen muss. :cursing:

      Wie werde ich diese Macke wieder los?
      MFG

    • Hi,
      ohne die Türpappe abzumachen wirst du wohl nicht viel erreichen.
      Die Schalter in der Tür werden komplett vom Türsteuergerät versorgt genauso wie die ZV. Da du die Einstellung für die Fenster immer verlierst, verliert dein Türstg immer wieder die Spannung. Du solltest einfach mal im kalten Zustand messen ob am Türstg wirklich 12V anliegen. Der Massekontakt, wenn ich mich nicht irre, liegt an der unteren A-Säule am Fußraum, wo auch sämtliche Kontakte zur Tür hin liegen. Es mag sein das die 12V Verbindung in dem Stecker oder der Massekontakt dort mal ein bisschen "geputzt" werden sollte.
      cu
      Ach ja noch was, sollte das Türstg ne Unterspannung gehabt haben, sollte dies im Fehlerspeicher stehen.