anderer Ladeluftkühler

    • Golf 4 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • anderer Ladeluftkühler

      nabend zusammen.

      ich würde gerne n bisl mehr leistung aus meinem 1.8t gti AGU rausholen. hat 125.500km gelaufen und bin deshalb ein bischen skeptisch was chippen angeht.

      wäre eine andere möglichkeit an mehr leistung zu kommen einen anderen LLK einzubauen ? wenn ja, welchen ? wo gibt es welche ? mit was muss man preislich rechnen ? könnt ihr sowas empfehlen oder bringt n LLK nischt an leistung ?

      SuFu hab ich schon benutzt und bin net so richtig fündig geworden.


      mfg Timo

      Golf V GTI Pirelli & Golf IV 1.9 TDI
    • Das stimmt so nicht ganz ;) Je größer der LLK ist desto kühler ist auch die Ladeluft die auf der Auslassseite wieder raus kommt. Warum auch sonst verbauen so viele Tuner diese MonsterLLK? Bestimmt nicht weil sich die Kunden am schlechteren Ansprechverhalten des Turbos so erfreuen ;)

      10°C weniger Ladelufttemperatur bedeutet 3% mehr Leistung.

    • Nur ein großer LLK bringt nix!
      Also man merkt nix!

      und mal ehrlich 3% wer soll das merken!

      Wer gern mit dem Feuer spielt sollte die Hölle als Spielplatz nicht fürchten....
    • Finiss schrieb:


      10°C weniger Ladelufttemperatur bedeutet 3% mehr Leistung.


      Mehrleistung durch einen anderen LLK geht nicht(wie auch)...

      Ein besserer LLK reduziert einzig und allein den Leistungsverlust bei höheren Außentemperaturen...wer dir was anderes erzählt hat entweder keine Ahnung, oder er will seinen Kram verkaufen...
    • Ich hoffe mal das du nicht auf den Kopf gefallen bist und früher in der Schule das ein oder andere mal im Chemieunterricht aufgepasst hast ;)

      Kühlere Luft kann mehr Sauerstoff aufnehmen. Somit hat man bei weniger Ladedruck trotzdem die gleiche Leistung, da ein Motor nicht "Luft" sondern Sauerstoff braucht. Oder warum meinst du weshalb überhaupt sowas wie LLK verbaut werden? Kühlere Ansaugluft bedeutet mehr Leistung (wenn auch nur gering) und dazu auch noch geringere Motortemperaturen. Frag mal den Dirk. Er als Tuner wird dir das bestätigen können. Als weiteren Denkanstoß: Überleg mal warum bei Hochgeschwindigkeitsfahrten z.B. in Nardo bei den Weltrekordversuchen immer Eiswürfel in die Ansaugrohre gekippt werden. Das kühlt die Luft nochmal ganz erheblich.

      Leg dich wieder :D

    • Soa,

      also ich fahr schon ne ganze Weile nen gehörig größeren LLK - und mehr Leistung is da an sich nicht drin, er erhält im Sommer gut die Leistung, das definitiv. Früher hat der bei 220 im Sommer @ ~30°C etwa schlapp gemacht, dann mim neuen LLK dann auch im Sommer noch die 230 geknackt, wie oft auch noch 235-240 zusammen bekommen.
      Selbst bei 30°C LuftTemp. hab ich bei Vollgas etwa 10°C Überlufttemp direkt an der DK.

      so.. und nun kommen wir mal zu dem monster ;)


      leider liegt nur etwa 1/3 davon frei an der luft.. und is fürn kleinen k03s einfach echt zu monströs..
      aber ist ja auch noch nicht ende der fahnenstange :D

      Subjektiv dürfte die Mehrleistung im schlechteren Ansprechen untergehen.

      MfG marius

    • Alle die es nicht glauben sollten mal darauf achten wieviel besser ein Turbo geht wenn es draußen kalt ist z.B. Nachts im Vergleich zum Tag wo es im Sommer oft sehr warm ist.

      BTT:

      Ich werde mir auch einen anderen LLK einbauen, allerdings werde ich keinen Luftgekühlten verwenden ;)

      Ein Wassergekühlter LLK kommt für mich eher in Frage. Dann hat man wenn man es richtig macht auch deutlich weniger Platzprobleme ;)

      Der LLK kommt dahin wo er auch original sitzt. Als Wasserkühler verwende ich nen Wärmetauscher von einer Klimaanlage. Das dann kombiniert mit ner original Nachlaufwasserpumpe von VW und fertig ist das System ;) Kosten sind allerdings auch relativ hoch.

    • das klingt aber umstündlich. Ob die kalte luft von draussen letzt direkt die luft im LLK abkühlt oder erstmal die zugluft deinen klimakühler runter kühlen muss und diese Flüssigkeit dann denn LLK runter kühlt.
      Kälter als die Aussentemperatur kanns doch nicht werden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zodiac ()

    • Finiss schrieb:

      Ich hoffe mal das du nicht auf den Kopf gefallen bist und früher in der Schule das ein oder andere mal im Chemieunterricht aufgepasst hast ;)

      Kühlere Luft kann mehr Sauerstoff aufnehmen. Somit hat man bei weniger Ladedruck trotzdem die gleiche Leistung, da ein Motor nicht "Luft" sondern Sauerstoff braucht. Oder warum meinst du weshalb überhaupt sowas wie LLK verbaut werden? Kühlere Ansaugluft bedeutet mehr Leistung (wenn auch nur gering) und dazu auch noch geringere Motortemperaturen. Frag mal den Dirk. Er als Tuner wird dir das bestätigen können. Als weiteren Denkanstoß: Überleg mal warum bei Hochgeschwindigkeitsfahrten z.B. in Nardo bei den Weltrekordversuchen immer Eiswürfel in die Ansaugrohre gekippt werden. Das kühlt die Luft nochmal ganz erheblich.

      Leg dich wieder :D


      1. Du hast doch von Mehrleistung geredet, oder nicht???

      2. Bringt ein LLK keine Mehrleistung, sondern wie oben geschrieben verzögert er den Leistungsverlust bei hohen Temperaturen. Bei einem schlechten LLK hast im Sommer dann halt keine 150PS mehr sondern nur noch 140 oder noch weniger...

      3. Aber gegen dein geballtes Fachwissen kommt hier ja keiner an...dann spiel mal schön an deinem Wassergekühlten LLK :D

      PS: Und nicht vergessen das Patent rechtzeitig anzumelden... :D8)
    • Der Vorteil beim Wassergekühlten:

      -konstante Temperatur auch bei langsamer Fahrt wo ein normaler LLK quasi schlecht bis garnicht funktioniert

      -man hat nur noch ein sehr kleines Volumen was der Turbolader füllen muss.



      An meinem Polo G40 Turbo hab ich einen relativ großen LLK verbaut. Auch wenn die Ladelufttemp recht niedrig ist, spürt man deutlich wie der K03 seine schwierigkeiten hat den Ladedruck aufzubauen beim Schalten...

    • Je größer der LLK ist desto kühler ist auch die Ladeluft die auf der
      Auslassseite wieder raus kommt. Warum auch sonst verbauen so viele
      Tuner diese MonsterLLK?
      Schon mal drann gedacht das Monster LLK´s zusammen mit Monster Turbos verbaut werden ? Da muss der kleine mini K03 zimlich dicke Backen machen um solch einen Monsterkühler voll zu blasen. Letztendlich ist der Ladeluftküzhler ein Teil eines Systems und bringt keine wirkliche Leistungssteigerung sondern optimiert die potentielle Leistung. Das kalte Luft Sauerstoffreicher und somit Leistungsfördernd ist zweifelt ja keiner an aber ein zu groß gewählter LLK kann bzw. hat negative auswirkungen.

      Endscheident ist ein ausgewogenes Zusammenspiel aller Komponenten und einem Serienfahrzeug ne Monsterkühler aus Leistungssteigernen Grunden umzuschnallen ist Humbug.

      Gruß nightmare

    • nabend

      also erstmal schön, das sich schon so viele gemeldet haben.

      und bitte: ich wollte jetz hier keinen streit untereinander anzetteln oder so. bitte habt euch doch wieder alle lieb. nich das sich hier jetz leute die köpfe einschlagen, nur weil ich vll n größeren LLK haben wollte ^^


      mfg Timo

      p.s. was kann ich den sonst machen um mehr leistung rauszuholen ? vll so ca. +30ps oder so reicht mir schon. mehr als 600-800€ wollte ich dafür dann auch net ausgeben. und chippen bin ich mir noch net einig bei 125.500km lauflesitung. hab angst, das was kaputtgeht.

      Golf V GTI Pirelli & Golf IV 1.9 TDI
    • und chippen bin ich mir noch net einig bei 125.500km lauflesitung. hab angst, das was kaputtgeht.
      Mehrleistung wenn sie dann auch genutzt wird bedeutet immer höhere Belastung für den Motor und dem gesamten Antriebsstrang. Der Kupplung ist es z.b. relativ egal von welcher Art Motortuning das Drehmoment her kommt.

      Bevor du da zum Bauerntuning im Punkt Ladedruckerhöhung greifst ist ne Softwareoptimirung wesentlich ratsammer und dadurch das alle Parameter aufeinander abgestimmt werden ist die Tuningmassnahme auch wesentlich berechenbarer. Ne ordentliche Softwareoptimierung liegt Locker in deiner Preis/Leistungsvorstellung.

      Das bei endsprechender Fahrweise auch mal die Kupplung etwas früher fällig wird damit muss man einfach rechnen.

      Gruß nightmare

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von nightmare ()

    • kupplung is mir relativ egal. die wird noch ne ganze weile halten denke ich. is erst vom vorbesitzer im herbst n komplett neues getriebe mit allem drum und dran reingekommen. hab dann, wenn ich chippe, an Digi-Tec gedacht. da würde ich 524€ für chip + ca. 150€ eintragen bezahlen sagte man mir. versicherung soll dann +27€ kosten. da hatte ich mich schon schlaugemacht.

      is den die belastung nach dem chippen deutlich höher für den turbo oder is das dan halt pech, wenn der kaputtgeht ? das er natürlich net so lange hält wie ohne chippen is klar, nur was hab ich noch für ne lebenserwartung an meinen turbo(noch der erste) wenn ich jetz chippe ? n neuen turbo kann ich mir dann nur sehr schwer bis garnicht leisten - scheis azubi-leben halt :thumbdown: .


      mfg Timo

      Golf V GTI Pirelli & Golf IV 1.9 TDI