WD6050 im Golf 6 problemlos einbaubar?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • WD6050 im Golf 6 problemlos einbaubar?

      Hi,

      habe meinen 6er ohne Radio usw. bestellt und will ein WD6050 einbauen (szwaywell.com/prod_dtl.asp?id=489)

      Hat schon mal jemand Erfahrungen damit gemacht?

      In wieweit sind Kabel usw. zum Anschluss vorhanden wenn kein Radio mitbestellt worden ist?

      Danke für eure Hilfe!

    • Wie sieht das überhaupt mit dem Einbau eines anderen Radios aus? Kann man die selben 2-DIN Radios wie beim 5er nehmen? Hatte bisher nur das Zenic 2010 für den Golf 6 gesehen, welches mir aber deutlich zu teuer ist...

    • Kai_Golf6 schrieb:

      Wie sieht das überhaupt mit dem Einbau eines anderen Radios aus? Kann man die selben 2-DIN Radios wie beim 5er nehmen? Hatte bisher nur das Zenic 2010 für den Golf 6 gesehen, welches mir aber deutlich zu teuer ist...
      denke schon

      auf egay werden solche adapter angeboten:

      cgi.ebay.de/VW-Golf-5-6-Passat…0a1d&_trksid=p3286.c0.m14

      aber ist nur ne vermutung. bekomme meinen g6 erst dezember. erst dan kann ich was definitv dazu sagen.
    • So ist es. Ohne Radio hast Du gar keine Kabel!

      Musst alles selber ziehen... Radio, Türen, etc. . Und ob man bei der Qualität der Plastikklipse gleich mal die gesamte Innenverkleidung abbauen will, muss jeder selber wissen.

    • Hallo zusammen

      mal eine Frage am Rande, du schaust bei dem Gerät ja nur auf die Optik und das es in dein Amaturenbrett passt. Das ist der ganz falsche Weg um nett im auto Musik zuhaben. Spar dier lieber das Geld für solche NO NAME Radios und Investiere es in eines von deinem Händler um die Ecke wo du bei Problemen auch drauf zurück greifen kannst. Desweiteren wie sieht es denn bei solchen Radios mit der CE und ganz wichtig mit der E Zulassung aus ? Alle Geräte die an den DatenBus, CAN Bus angeschlossen werden sollen und müssen diese Norm erfüllen. Aus der Erfahrung raus kann ich dir nur sagen warte mit dem Kauf und Spar noch ein paar Wochen. Wenn es dennoch die Original Optik sein soll, setzt dir ein gebrauchtes MFD 2 oder 3 in deinen Golf und du wirst Glücklich damit. Diese bekommst du zwischen 400 und 900 Euro.

      Gruss Udo

    • tric schrieb:

      So ist es. Ohne Radio hast Du gar keine Kabel!

      Musst alles selber ziehen... Radio, Türen, etc. . Und ob man bei der Qualität der Plastikklipse gleich mal die gesamte Innenverkleidung abbauen will, muss jeder selber wissen.
      Wenn man nur das Radio wechseln will, ist das wohl so. Aber im Normalfall, hat man doch, wenn man sowieso schon den Fable für`s besondere Radio hat, dann auch noch den Anspruch was am Lautsprecher-System zu ändern. Und da sollte man dann auch "ordentliche" Kabel verlegen. Denn bei gutem Radio und guten Lautsprechern wär`s doch ne Schande die Qualität zwischendurch in den Leitungen zu verlieren :S !!!
    • Udo.S schrieb:

      Hallo zusammen

      mal eine Frage am Rande, du schaust bei dem Gerät ja nur auf die Optik und das es in dein Amaturenbrett passt. Das ist der ganz falsche Weg um nett im auto Musik zuhaben. Spar dier lieber das Geld für solche NO NAME Radios und Investiere es in eines von deinem Händler um die Ecke wo du bei Problemen auch drauf zurück greifen kannst. Desweiteren wie sieht es denn bei solchen Radios mit der CE und ganz wichtig mit der E Zulassung aus ? Alle Geräte die an den DatenBus, CAN Bus angeschlossen werden sollen und müssen diese Norm erfüllen. Aus der Erfahrung raus kann ich dir nur sagen warte mit dem Kauf und Spar noch ein paar Wochen. Wenn es dennoch die Original Optik sein soll, setzt dir ein gebrauchtes MFD 2 oder 3 in deinen Golf und du wirst Glücklich damit. Diese bekommst du zwischen 400 und 900 Euro.

      Gruss Udo

      Ich hab bei meinem letzten Umbau auch den Fehler gemacht, so ein "China"-NoName Ding ohne Garantie und alles zu kaufen (ca. 500 €). Hat (immerhin) ca. 1 1/2 Jahre mehr oder weniger gehalten (zwischendurch ging mal für ein paar Wochen der Bildschirm nicht, oder nur noch Radio etc. :thumbsup: ).



      Wenn man was Günstiges zum gut aussehen möchte, empfiehlt sich wohl wirklich so ein gebrauchtes MFD 2 von Blaupunkt. Gibt`s bei ebay für ca. 450 €.

      Will man ne ordentliche Performance haben, kann aber auf den "Original"-Look verzichten, bietet sich meiner Meinung nach am ehesten eine Lösung von Alpine an. Modular aufgebaut (d.h. Navi, Freisprechen etc. kann problemlos nachgerüstet werden) kann man hier schon bei relativ kleinem Geld anfangen.

      Wenn man Aussehen und Performance haben möchte, geht - so denke ich - momentan kein Weg am Zenec vorbei. Und der Preis von 1.300 € ist im Vergleich zum Original RNS510 z.B. mehr als vertretbar.