FK Gewindefahrwerk Einstellungen

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • FK Gewindefahrwerk Einstellungen

      Ich habe mir bei Alex nen FK Highsport Gewindefahrwerk gekauft. Nachdem das ganze gewusel mit den richtigen Papieren zwischen mir und FK geklappt hat konnte ich gestern endlich zur Dekra fahren.

      Leider hat der lustige Mann in Grün mich nicht durch gelassen, deswegen direkt ein paar Fragen an Leute die davon ahnung haben.

      1. Nach der Einstellung der Spur wurde mir von meinem Reifenhändler gesagt das alles i.O sei doch die Hinterachse würde nicht im toleranzbereich liegen. Da könnte man aber auch nix machen, da man an einer Hinterachse wohl keine Einstellungen vornehmen kann !? Hattet ihr diese Probleme auch ? Nicht das ich jetzt auch noch ne Einzelabnahme brauch -.-

      2. Ich hab den Wagen zwecks Eintragung soweit runtergeschraubt das ich mit den Vorderreifen nicht schleife aber schon verdammt tief bin. Da ich eigentlich vorhatte 50/40 zu fahren ist meine Frage jetzt woran ich erkenne oder messen kann was 50/40 sind !? Hat jemand Messwerte am Fahrwerk die ich dann so übernehmen kann ?

      Hoffe ihr könnt mir bei den beiden Problemen/Fragen helfen...



      Gruß
      Sky

    • RE: FK Gewindefahrwerk Einstellungen

      Skysurfer schrieb:

      ... das alles i.O sei doch die Hinterachse würde nicht im toleranzbereich liegen.... Da könnte man aber auch nix machen, da man an einer Hinterachse wohl keine Einstellungen vornehmen kann !? Hattet ihr diese Probleme auch ? ...


      zu 1)
      Bei mir steht auch die HA sichtbar weiter nach links raus. Des fällt halt meißtens erst mit breiteren Schlappen auf. Und das stimmt schon, da kann man eigentlich nix machen. Schau Dir mal auf Treffen die 4er Golfs an, die stehen fast alle hinten links weiter raus!
      Der Achsversatz (VA zu HA) ist ja auch gewollt, da sonst das Fahrverhalten ne Katastrophe wäre. IMHO also ganz normal!! 8)

      zu2)
      Schraub ihn einfach so hin, wie er Dir gefällt und wenn dann nix schleift, sollt`s beim TüV auch keine Probleme geben!
      "Objects in Mirror are Hondas!!!"


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 1komma8T ()

    • Da das ja normal ist, ist es also auch normal für dieses Fahrwerk eine vollabnahme machen zu lassen !? 8|

      Ja das mit den gefallen ist mir klar nur würde ich schon gerne mal sehen wie er aussieht wenn er die richtigen Werte besitzt

    • Skysurfer schrieb:

      Da das ja normal ist, ist es also auch normal für dieses Fahrwerk eine vollabnahme machen zu lassen !? 8|

      Wieso denn? Du hast doch ein Gutachten zum Fahrwerk! Also ganz normale Eintragung!

      Skysurfer schrieb:

      Ja das mit den gefallen ist mir klar nur würde ich schon gerne mal sehen wie er aussieht wenn er die richtigen Werte besitzt

      Es ist doch ein Gewindefahrwerk! Die "richtigen Werte" sind also variabel! ...der im Gutachten angegebene TüV-Geprüfte Bereich war bei meiner Eintragung damals relativ egal, weil der TüVer gemeint hat, dass er ja so wie so kontrollieren muss, dass nix schleift.
      "Objects in Mirror are Hondas!!!"


    • Ein Seriengolf hat einen Abstand von Radnarbenmitte bis Kotflügelkante von ca. 39cm. Jetzt musst du also nur ausmessen wie hoch der Abstand bei dir ist und weißt dann, wie viel tiefer du bzw. dein Wagen als ein Seriengolf ist :)

      Und einfach mit dem TÜV-Teilegutachten des Fahrwerks zum TÜV fahren und das ganze für etwas um die 38€ eintragen lassen, das TÜV-Teilegutachten reicht dafür völlig aus (solange du dich im TÜV-geprüften Verstellbereich bewegst, den aber auch die wenigstens TÜV-Prüfer prüfen, sondern mehr ob es irgendwo schleift) :)

    • zum eintragen:

      im gutachten von fk steht der verstellbereich bzw das nötige restgewinde dass du haben musst. genau so musst das fahrwerk einstellen (oder höher) ansonsten sagt die dekra dass sie dir das nicht abnehmen.
      ne sonderabnahme macht die dekra zumindest hier nicht mehr (wies woanders aussieht weiß ich nicht) daher müsstest du wenn du es tiefer schraubst als im gutachten steht zum normalen tüv und ne sonderabnahme machen.

      das problem: es gibt vom tüv eine empfehlung der bodenfreiheit (weichteile 7cm, feste teile 11cm) und wenn die nicht eingehalten wird macht der tüv auch keine sonderabnahme. so wars bei mir vor kurzem.
      bei der eintragung wird übrigens genau das maß genommen: radmitte bis kotflügelkante.
      und dann kannst du auch anhand der eintragung sehen wieviel du tiefer bist wenn du das maß von alex der originalhöhe hast

    • Graschi schrieb:

      bei der eintragung wird übrigens genau das maß genommen: radmitte bis kotflügelkante.
      Nicht immer ;) Bei mir wurde Restgewinde eingetragen ;) Was dne Vorteil hat das du etwa 2Wochen später Tiefer bist als bei der EIntragung da sich das ganze ja noch setzt. War bei mir etwa 1cm oO
      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung

      :thumbsup: Seat Leon ST Cupra 290 bestellt :thumbsup:
    • ähm doch, weil du das ärgerniss in der kontrolle hast, die polizei nicht gescheit nachmessen kann.. und du bist ja der der dann warten muss.. ich hatte auch mal restgewinde eingetragen bin aber froh inzwischen radnabe/kotflügel eingetragen zu haben :)

    • Kommt auf die Felgen an. Bei meinen kann man da super zwischendurchgreifen und halt entsprechend auch gucken. Klar kam en bissi gemotze von den Polizisten (meine Felgen wurden da schon 2 wochen nimmer geputzt) jedoch soll das nicht mein Problem sein. Sollen froh sein das sie nur vorne messen müssen. OK...einer wollte auch mal hinten die 0mm Restgewinde messen :D

      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung

      :thumbsup: Seat Leon ST Cupra 290 bestellt :thumbsup:
    • Und es geht weiter....

      War heute zum 4. mal bei der Dekra zum eintragen.

      Heute durfte ich mir dann anhören das ich das gesamte Fahrwerk ausbauen darf und zu FK geben kann, da es FK nicht für nötig gehalten hat meine Vorfedern zu beschriften !!!!! Ich habe daraufhin bei FK gerade angerufen und was bekommt man zu hören ? Ja dann müssen wir die wohl umtauschen o_O Ich frage mich wer bezahlt mir denn den ein und ausbau sowie das ständige Achsvermessen ???? Nicht FK das ist sicher...

      Ich bin auf jedenfall momentan schwer enttäuscht von den hier so hoch gelobten FK Mitarbeitern.

      Da ich aber mich gerne eines besseren belehren lasse würde ich mich freuen wenn mir einer von seinem FK Highsport Gewindefahrwerk mal zeigen kann wo seine Vorfedern beschriftet wurden.