Erzürnt über VW Autohaus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Erzürnt über VW Autohaus

      Hallo allerseits ( vorweg, sollte der Post im falschen Themen-Gebiet sein, bitte verschieben )

      ich hatte heute um 9:00 Uhr einen Termin bei meinem VW Händler hier in Mainz ( Autohaus Scherer ).
      3 Wochen zuvor vereinbarte ich einen Termin ( auch persönlich ) mit folgenden anliegen :

      - Leerlaufruckeln ( fahre einen GT TDI mit 30tkm auf der uhr, PERFECT CAR PRO Garantie )
      - Intervallschaltung des Scheibenwischers ohne Funktion ( Fehlerspeicher ausgelesen )
      - Spaltmaße am Kofferraum stimmen nicht
      - Klappern ( bei Steinpflaster, oder unebenen Straßen ) aus dem Bereich des Amaturenbrettes
      - Rotes Licht von der Alarmanlage brennt manchmal dauerhaft ( soll wohl n software update durchgeführt werden + ggf. Schlösser wechseln )

      Der nette Herr am Empfang notierte sich alles und ein Zuständiger Mitarbeiter schaute kurz noch drüber , meinte " ca 8h und bringen Sie dann bitte erneut ihr VVD Perfecr Car Pro Garantie Versicherungsschreiben mit " ... Gesagt Getan

      Heute, 30. Juli :
      Angekommen am Autohaus :
      Zuächst musste ich erst einmal geschlagene 20 minuten warten, bis sich dann überhaupt mal ein Herr für mich Zuständig fühlte und mich namentlich aufrief.
      Der Kerl war mitte ende 50 und einer der unfreundlichsten VW Mirarbeiter die das Land wohl je gesehen hat...

      Fragte mich erstmal aus, ob wo wie wann ich das Auto gekauft habe usw...
      Zudem sagte er mir , das ich , sofern ich innerhalb von 50KM wohne wo ich das Auto gekauft habe, auch zu dem Zuständigen VW Händler fahren müsste... ( Von mir daheim bis zu dem Händler sinds 49-51km, das sehe ich nicht ein ) ...

      Nunja, nach kurzem Vorgespräch sagte er dann " nunja, das was ich hier sehe sind alles keine Garantie Sachen " .. ich dachte "ich höre nicht richtig..."

      Nichtsdesto trotz gingen wir raus zu meinem Fahrzeug, der Ar*** setze sich in mein Auto, Schlüssel rein ( danke lieber herrgott, das der bei vw arbeitet und sich auskennen sollte ) und drehte den Zündschlüssel in einem Zug durch ( Vorglühen Hallo? ) ...
      Nach begutachtung der Mängel meinte er nur " das fällt alles nicht unter die Garantie, bei der Heckklappe könnte ja blabla kaputt sein " ...
      Ebenso müsste ich alle " Einstellarbeiten " wie eben die genannte Heckklappe selbst zahlen ( im Garantieheft steht aber das Einstellarbeiten übernommen werden pi pa po ) und das beheben des Leerlaufruckelns wohl auch und die Intervallschaltung könnte natürlich auch von mir kaputt gemacht worden sein.. Sprich ich müsste alle Mängel selbst bezahlen..
      Dieser Kerl brachte mich und meine Mutter ( die mitgefahren ist, hätte ja auch irgendwie wieder heim kommen müssen ) dermaßen auf die Palme das wir dann einfach gefahren sind, weil der Kerl einfach nicht mit sich reden ließ und unfreundlich war, das hat die Welt noch nicht gesehn. Werde auf jedenfall dem Besitzer des Autohauses mal einen netten Brief schreiben ( wollte dort eigentlich nun auch wieder mit meinem neuen Golf zur Inspektion usw ) aber das kann er nun direkt mal vergessen.
      Also ich sag euch, ich könnt grad schonwieder an die Decke gehen, wenn ich nur daran denke wie unfassbar unfreundlich der Kerl mit uns geredet hat und weder das eine , noch das andere über die Garantie laufen lassen wollte... Servicewüste Deutschland sag ich euch. Das hab ich noch nicht erlebt, auch die dreistigkeit dabei...

      So, genug aufgeregt, dafür sind mir meine Nerven zu Schade ...

      Was meint Ihr dazu?! sind doch alles Dinge , die über die Garantie laufen sollten?!
      bzw. was würdet Ihr nun an meiner Stelle tun?!

      besten gruß

      edit : also um das nochmal zu betonen, der kerl war einfach ein ******* .... der hat wie ein neandertaler geredet und alles so in sich hinein genuschelt und mich versucht für dumm zu verkaufen indem er allein das mit er heckklappe 31434 mal wiederholt hat..

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von buhli ()

    • ÄHm...kurz meine Erfahrung.

      Ich bei VW gewesen wegen Wasser in der 3.Bremsleuchte. VW-Autohaus sagt - >Keine Garantie.
      Ich bei VW angerufen und gesagt dass ich mir meinen Rocco dann wohl sparen werde und mir nen 3er BMW oder sonstiges Fabrikat kauf wenn VW mich so hängen lässt. (Ich hatte tatsächlich vor in Zukunft weiterhin VW zu kaufen).
      VW - > ok ok...ist Garantie. VW hat sich mit dem Autohaus in Verbindung gesetzt und siehe da - 700€ Reparatur bezahlt bekommen + Leihwagen.
      Der Fehler ist seit dem 4x aufgetreten und die haben 4x bezahlt + Leihwagen. Irgendwann kam dann sogar noch ein Entschuldigungsgeschenk von VW^^
      Gewusst wie. Mach Druck und sag, dass ihr ne VW Familie seid und euch in Zukunft wohl anderen Herstellern widdmen werdet...irgend so was.

      VW ist ans ich alles andere als unfreundlich. Aber zu nem anderen Autohaus würd ich trotzdem mal gehen.

      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D
    • Aber vorher würde ich mich über den Mitarbeiter beim Autohaus beschweren!
      Nicht vergessen seinen Namen anzugeben!

      Gruß Daniel !

    • also das kenn ich irgendwie. hatte ca. 15.000 km auf der uhr und hatte diverse klappergeräusche. nen älterer herr meinte, dass solche leistungen nur bis 6 monate ab zulassung oder 10.000 km von vw übernommen werden und ich es in diesem falle selbst zahlen müsse. habe dann den chef vom autohaus verlangt, ihm das gesagt und eine beschwerde bei vw angedroht. am nächsten tag hatte ich nen termin und ne rechnung bis heute net.

      immker am ball bleiben und dein recht durchsetzen.

    • war auch vor kurzem bei vw mit meinem gerade gekauften gebrauchten , mit perfect carpro . die ejecttaste vom radio is irgendwie hin. Nach gefragt wie das ist mit der Garantie erstmal 20min gelabert mit dem typen ob es zur garantie gehört oder nicht . erst unsicheres nein und zum schluss ein klares jahr . sollte ich das auto 2 tage später dahin bringen etwas später rief der typ von dem autohaus an "ja sie können ihr auto wieder abholen is doch kein garantiefall" dort hin wieder auf 180 , dann wurde mir noch mitgeteilt das ich die untersuchungsarbeiten an dem auto wegen dem radio selbst bezahlen soll und die reperatur wenn dann auch. nach langem hin und her geredet hat er mir diesen untersuchungskram erlassen , bin trotzdem 3mal umsonst hin und zurück mehrere stunden warten und trotzdem noch ein kaputtes radio :thumbdown:

    • Hmm, kann über mein betreuendes VW Zenrum auch nix schlechtes sagen, Knarzzgeräusche aus dem Bereich des Becherhaltes wurde ohne Murren akzeptiert und behoben. Und das war jetze erst zum Service, also knapp 2 Jahre nach Kauf.
      Bei Auftragsannahme wurden das Fahrzeug auch zusammen mit dem "Betreuer" angeschaut, wollte auch ganz genau wissen, wie und wann es knarrzt und so. Bei Abholung wurde mir auch erklärt, was gemacht wurde und so.
      Und bei meinen Defekt letzte Woche, gabs auch keine blöden Kommentare wegen der Tieferlegung und so (ging ja net auf den Abschlepper!), man hat dann sogar das Fahrzeug vor Ort fahrtüchtig gemacht (Drosselklappe erneuert) , so dass ich dann zum Codieren und Anlernen in die Werkstatt fahren konnte.

      Hab sogar nen Rückruf bekommen, ob ich mit der Abwicklung und so zufrieden war. Bis jetze also volle Punktzahl :thumbsup:

    • Tja, ein Auto kauft man immer zweimal.... einmal im Verkauf,das zweite mal in der Werkstatt. Man darf nicht gerade einen Freudentanz erwarten wenn man mit einen fremd gekaufen Fahrzeug ( meistens liegts doch am Preis...) zu seinem ortsansäsigen VW Händler fährt. Besonders die Pferfect Car Abwicklung is das letzte... rießen Aufwand für nix :( .Mit meiner Meinung will ich allerdings nicht das Verhalten des oben erwähnten Händlers unterstützen.....

    • RE: Erzürnt über VW Autohaus

      buhli schrieb:

      Der Kerl war mitte ende 50 und einer der unfreundlichsten VW Mirarbeiter die das Land wohl je gesehen hat...

      Hallo allerseits,

      ich kenne den Mitarbeiter, hatte vor einige Jahren mit meinem Ver mal erhebliche Geräusche, die er nicht hörte, aber sein Kollege schon.
      Du bist einfach an den Falschen geraten. Vorschlag: Fahr mal zum VW Händler nach Ingelheim, die sind super freundlich und helfen gern!
      Grüße!
    • hmmm, bei mir in der Umgebung scheinen alle so "freundlich" zu sein. Wir sind eine komplette VW-Familie. Ich, Schwester, Mutter, Vater fahren alle Golf. Meine Mutter hat den ältesten, BJ 99.

      Hat vielleich jemand eine konkrete Telefonnummer für mich von VW direkt, also so eine Unzufriedenheitshotline? Ich habe eine Nummer gehabt, angerufen und dann wurde mir gesagt dass ich wegen solchen Fällen mit meinem Vertragspartner sprechen soll 8|



      Gruß Martin.