Lackmängel beseitigen???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Lackmängel beseitigen???

      hallo leute,



      bin neu hier im forum und hab gleich ne frage siehe betreff!



      hab den wagen seit gestern (29.07.2007) und bei der 1. besichtigung war er nass, sprich keine großen mängel sichtbar, jedoch gestern als ich ihn abgeholt habe, bekam ich nen kleinen anfall. motorhaube hat nen guten kratzer in größe von nem 2 cent stück, und die fahrertür hat nen kleinen kratzer, jedoch die einstriegsleisten oder der bereich ist mal richtig mit gebrauchsspuren versehen, viele kleine kratzer.



      jetzt wollte ich von euch wissen, ob das durch ne politur oder mehrere abläufe der politur wieder i.O. gebracht werden kann, oder ob ich da nur noch mit ner komplettlackierung nachhelfen kann?



      hab vollkasko mit 300€ SB abgeschlossen, kann man da drüber ne lackierung abwickeln?



      danke im voraus für eure ratschläge oder meinungen ;)



      mfg

      markus

    • Eben, ohne aussagekräftige Fotos (am besten Makro-Aufnahmen mit ordentlicher Beleuchtung) ist es schwierig,
      das zu beurteilen, aber im Prinzip bekommt man alles raus, solange die Beschädigung nicht durch den Klarlack geht.
      Je nach Restdicke des Klarlackes muss man halt entsprechend vorsichtig vorgehen.
      Mit Baumarkt-Sachen (Sonax etc.) und ohne Maschine kommste dann aber auch nicht weit.
      Und spezielle Kratzer muss man auch erst mal partiell mit einer scharfen Schleifpaste vorbehandeln..

      Und meiner Meinung nach sind allgemeine Gebrauchsspuren durch die Vollkasko nicht abgedeckt,
      genaues kann Dir aber DEINE Police sagen.
      Der Umfang der Vollkasko ist auch noch von Versicherer zu Versicherer unterschiedlich.

    • Gruß, Patrick

      Für Codierungen,Fehler auslesen usw. einfach eine schnelle PN schreiben! ;)
      VCDS HEX+CAN - System für alle Modelle ab 1993
      Aktuelle Bilder von meinem Jetta auf Seite 33 in der Fahrzeugvorstellung!
    • ist es auch möglich, teillackierungen durchzuführen?
      u.a. haube, einstiegsleisten bereich, fahrertür und heckstoßstange?
      mfg







      €dit by Kaufi: bilder richtig verlinkt

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Kaufi ()

    • Klar, man muss ein Auto nicht komplett lackieren,
      allerdings brauchste dann schon einen guten Lackierer,
      der den Farbton genau trifft, damit das nicht ungleichmäßig wird..

      Leider kann ich auf den Fotos nicht erkennen, ob das durch den Klarlack ist,
      aber wie schon Kaufi geschrieben hat, kann man das immer probieren.
      Wenn die nicht mehr entfernbar sind, bleibt ja immer noch das nachlackieren...

      Oder frag mal bei jemand nach, der Spot-Repair macht.

    • Puh die sind wirklich ätzend :thumbdown: Das am Heck habe ich leider auch. Siehe Bild:


      Hatte mir einen KV geholt-100 Euro :S

      Bei Teillackierungen wäre ich vorsichtig-vor allem bei BMP. Ein Freund von mir hat das machen lassen und leider ist im Sonnenlicht immer ein Unterschied zum Rest zu sehen ?( Er war aber wohl auch nicht beim besten Lackierer. Hier würde ich also genau darauf achten, bei wem du das machen lässt.
      Viel Glück!!

    • hi,

      also der ;) will jetzt meinen nochmal polieren lassen, und im einstiegsbereich die tiefen kratzer mit nem zahnstocher und dem lackstift diese wieder ausbessern. mal schauen was dat gibt ;)

      nur mal so zum teillackieren:

      1. was würde denn im einzelnen so ne lackierung kosten, sprich motorhaube - tür - stoßstange - einstiegsbereich, und das mit rechnung?

      2. was könnte da ohne rechnung möglich sein?

      was haltet ihr von dem repair zubehör?

      mfg

    • Lass das erstmal polieren. Dannach sieht es nurnoch halb so schlimm aus. Die Stellen die dann wirklich durch sind würde ich persöhnlich ich mit Basis und Klarlack ausbessern und dann Nassschleifen und wieder aufpolieren.

      Für die Methode muss man aber etwas Gefühl haben daher eher ungeeignet für Anfänger.

      Gruß nightmare

    • hi,



      also jetzt nach der politur siehts genauso aus wie vorher, also scheint so als sind die kratzer doch tiefer, doof für nen nicht mal 2 jahre alten golfi :(

      und das mit dem zahnstocher hat er nicht gemacht, er hat sie vergessen. jedoch hab ich den lackstift mitbekommen!

      und dumm das ich das ned gleich gesehen habe :(



      aber jetzt denke ich ned mehr an ne teillackierung, sondern eher an ne komplettlackierung, da es sich beim wiederverkauf bestimmt lohnen wird oder?

      könnte aber genauso gut mit den lackwunden leben, ist halt bißle schwer ;)



      mfg

    • Laß dich am Besten mal von einem Profi beraten.

      Mir hat damals beim Bora ein "Spot-Repair" Profi eine Kollision mit einem Feldhasen vorne ausgebeult, sodass nedmal der Mechainker von VW beim Ankaufstest die ausgebesserte Delle bemerkt hat. :D