Motor überdreht!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Motor überdreht!

      Letzthin auf der Fahrt zur Arbeit hatte ich unabsichtlich den Motor gnadenlos überdreht. Ich schäme mich gründlich! ;( Wie das passiert ist? Ich bemerkte schon oft bei etwas schnellerem vom 2. in den 3. Gang Schalten wollen, dass sich das Getriebe oder die Übertragung des Schalthebels zum Getriebe widerspenstig zeigt. So traf ich am besagten Morgen statt des 3. den 1. Gang. Im zweiten Gang erreichte ich vor dem Schaltvorgang etwa 3300 rpm. Der Drehzahlmesser zeigte kurz gegen 6000 rpm an - ich habe sofort ausgekuppelt und nochmals den 3. Gang (diesmal erfolgreich) gewählt. Ist das jemand anderem auch schon passiert, oder bin ich ein besonderer Nepp? Weiss jemand etwas über zu erwartende "Spätfolgen"? ?( Besten Dank.

    • Reintheoretisch kann man die heutigen motoren nicht mehr überdrehen, denn sie haben einen begrenzer. Ich glaube beim
      Diesel wird das über die Einspritzung gemacht.
      Das was du schreibst hört sich schon sehr brutal an. Da kommt auch bei mir die frage auf warum du bis 3300 r/min im 2.???
      Ich habe meinen Diesel noch nie höher als 3000 r/min gedreht, denn da kommt eh nichts mehr!

      Fährt sich dein auto denn normal und schaltet sich wie gewohnt???

      MfG Chris



      Facts:

      Golf VI GTI DSG
      H&R Tiefe Version Gewindefahrwerk
      Recaro Pole Position mit original Jackystoff
      Original BBS SRS 8,5 x 19 ET 48 Schüssel poliert, Stern hochglanzverdichtet

      SRS-Tec Kotflügel
      R-Rückleuchten


      Alltagswagen/Dienstwagen:
      Audi A4 BJ 2013 2.0 TDI Limo

    • Also ich hab erstmal Verständnis dafür den 2.Gang bis über 3000Touren zu drehen ;)...

      Naja ich würde mir da jetzt nicht so ne Gedanken drüber machen, das war ja deiner Beschreibung nach eine einmalige Sache und auch mehr als kurzweilig. Dein Motor hat sich ja nicht gleich in Luft aufgelöst und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das wesentlich schlimmer war als nach dem Kaltstarten in den roten Bereich zu drehen, was ja auch nicht wenige Leute machen X/ .
      Und ich hab auch schon des Öfteren den Gang nicht gleich reingekriegt, weil man sich einfach an die leichtgängige Schaltung gewönt und dann beim Schalten mit 2 Fingern auch mal nicht ganz in den Gang richtig reinbekommt ;) . Da gibts ganz andere Menschen würd ich sagen!

      "Jo, bin in Halle... Wollt grad heim fahren, die strecke wird aber vom Castor blockiert " :D
    • Reintheoretisch kann man die heutigen motoren nicht mehr überdrehen, denn sie haben einen begrenzer
      DIe Drehzahl wird elektronisch begrenzt. Das gillt aber nicht von der Getriebeseite aus.

      Wie schnell warst du denn als du in den ersten geschaltet hast ? Ich habs noch nie getestet aber normal musst du den Gang schon ordentlich reinwürgt haben. Mit Locker einlegen ist bei voller fahrt nichts mehr.

      Gruß nightmare

    • Danke vielmals für Eure Beiträge. Normalerweise schalte ich bei 1700 bis 2200 und führe den Schalthebel locker. Dann geht's ohne Probleme. Ausser, wenn ich an eine Kreuzung komme und dann schon den ersten Gang einlege bevor der Wagen ganz steht (auf dem letzten Meter vor dem Stillstand) fühlt es sich hin und wieder so an, als würde ich Synchronisation nicht sauber arbeiten. - Diese Beobachtung machte ich schon viel früher, als meine Fahrweise an diesem Morgen.
      Zur Fahrweise:
      Die Fahrt war halt so speziell - ich kam als Zweiter an einem Lichtsignal mit zwei Spuren an (wobei die rechte Spur unmittelbar nach dem Lichtsignal noch eine Abbiegung nach Rechts hat - diese Strasse hat kurz nach der Kreuzung noch einen Fussgängerstreifen und da blockieren wegen Fussgängern wartende Autos oft die rechte Spur) und wählte die linke Spur. Die führt nach ca. 400 m beim nächsten Lichtsignal nach Links und die rechte Spur nach Rechts. Da ich nach Rechts muss, musste ich stark beschleunigen, um vor dem Anderen die Spur wechseln zu können - so gar nicht Gentlemen- like. Am Morgen vorher hatte ich den Dritten auch nicht gleich reingekriegt und es gab eine kleine Kunstpause. Diese genügte, dass ein Corolla 1600 mit vier Senioren drinnen so nahe aufschliessen konnte, dass ich knapp vor dem Corolla die Spur wechselte.
      Ich fahre jetzt einen kleinen Umweg, um diese Kreuzung zu meiden...
      Wie schnell ich war? keine Ahnung - ich spürte die Gurte an meiner Brust und sah nur die Drehzahlmessernadel nahe bei der 6 stehen und hinten blinkte ein Honda S2000 - Fahrer mit den Scheinwerfern als ich dann den Dritten doch noch erreicht hatte.
      Sonst drehe ich den Motor auch nie so hoch. Mit den Fahrleistungen beim Schalten bei 1700 bis 2200 rpm bin ich normalerweise wunschlos glücklich.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von GolfComfl4M2.0TDIDPF ()

    • Es ist vielleicht nicht das Beste fürs Auto.

      Aber bedenke, dass die Autohersteller ihre Motoren beim Entwickeln STUNDEN lang auf sehr hohen Drehzahlen laufen lassen (angeblich bis die glühen^^) um so die Standhaftigkeit der Motoren zu testen.

      Ein Kollege hat mit dem Fahrschul-BMW auf der Autobahn den ersten Gang rein gebracht....gott weiss wie er das geschafft hat. Da war der Drehzahlmesser auch im Nirvana.

      Es sollte also nicht sofort schädlich sein. Wie aber oben schon angesprochen - > die Drehzahlbegrenzung gilt für die Motorseite. Wenn vom Getriebe aus der Motor überdreht wird, dann regelt da keine Elektronik.

      Einfach mal beobachten.

      Greez

      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D
    • 2.0 TDI schrieb:



      Ein Kollege hat mit dem Fahrschul-BMW auf der Autobahn den ersten Gang rein gebracht....gott weiss wie er das geschafft hat. Da war der Drehzahlmesser auch im Nirvana.



      Respekt!!! :D:D:D


      Facts:

      Golf VI GTI DSG
      H&R Tiefe Version Gewindefahrwerk
      Recaro Pole Position mit original Jackystoff
      Original BBS SRS 8,5 x 19 ET 48 Schüssel poliert, Stern hochglanzverdichtet

      SRS-Tec Kotflügel
      R-Rückleuchten


      Alltagswagen/Dienstwagen:
      Audi A4 BJ 2013 2.0 TDI Limo

    • ChrisHH schrieb:

      Ich habe meinen Diesel noch nie höher als 3000 r/min gedreht, denn da kommt eh nichts mehr!



      beim 1.9tdi passiert ab 3000 wirklich nichts mehr, er hat aber auch nur 8 ventile.

      beim 2.0 tdi und besonders beim 2.0tdi 16v passiert ab 3000 umdrehungen sogar noch eine ganze menge!!!
    • sonja schrieb:


      ChrisHH schrieb:

      Ich habe meinen Diesel noch nie höher als 3000 r/min gedreht, denn da kommt eh nichts mehr!



      beim 1.9tdi passiert ab 3000 wirklich nichts mehr, er hat aber auch nur 8 ventile.

      beim 2.0 tdi und besonders beim 2.0tdi 16v passiert ab 3000 umdrehungen sogar noch eine ganze menge!!!

      wie recht du hast ;)

      Signaturbild zu groß