Teil unterm Beifahrersitz gefunden

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Teil unterm Beifahrersitz gefunden

      Dieses Teil habe ich gerade unterm Beifahrersitz gefunden. Es hat sich offenbar vom Sitz-Unterbau gelöst und zuerst (durch Verkanten) für eine Blockierung der Sitzverstellung gesorgt (das funktioniert aber wieder).

      Was ist das für ein Teil, wozu dient es?



      VW Golf V 1.4 FSI Trendline, 66 kW, EZ 4/2004, schwarz, ca. 85.000 km, Motor: BKG, Getriebe: FXQ

    • In dem Golf IV Sitzsystem wird so eine Feder verbaut um die Sitzhöhenverstellung zu unterstützen. Beim Verstellen nach oben muß man ja sein gesamtes Körpergewicht mit hochdrücken.
      Dabei hilft die Feder,in dem das System vorgespannt wird. Beim abwärts verstellen übernimmt sie eine Dämpfungsfunktion.Man verliert mit der Feder also nur etwas Komfort. Möglicherweise haben sehr schwere Personen Probleme den Sitz nach oben zu verstellen.
      Da bist du aber nicht der einzige ;) ,ich hab schon etliche Threads in anderen Foren etc.gelesen,wo plötzlich diese Feder im Fußraum lag.
      Soweit ich mich erinnern kann kostet eine Reperatur beim :) so 150-200 Euro weil das ganze Untergestell getauscht werden muß,es gibt da so eine Plastikhalterung womit diese Feder arretiert wird,und wenn die abbricht landet die Feder irgendwann bei dir im Fußraum.Und weil wir ja VW fahren kann man diese Plastikhalterung nicht einzeln kaufen,weil man ja sonst die Feder wieder einbauen könnte,nein wir müssen gleich das ganze Untergestell neu kaufen ?( ,ein Plastikteil was vielleicht 2,50,-Euro kostet,verursacht eine Reperatur von 150-200,-Euro 8| ,wie geil ist das denn :thumbdown: .

      Ach....das kurze Stück kann ich auch fahren!!!

      gruß
    • Vielen Dank für die ausführliche Erklärung !

      Ich werde das garantiert NICHT beim Freundlichen reparieren lassen :rolleyes: Wenn es nur um die Sitzhöhenverstellung geht... die wird bei uns so gut wie nie benutzt (wobei ich mich aber frage, warum da jetzt irgendein Plastikteil abgebrochen und die Feder im Fussraum gelandet ist...).

      VW Golf V 1.4 FSI Trendline, 66 kW, EZ 4/2004, schwarz, ca. 85.000 km, Motor: BKG, Getriebe: FXQ

    • Vielleicht ist diese Plastikhalterung auch irgendwelchen Zug und Druckspannungen ausgesetzt,und irgendwann bricht sie dann halt.
      Aber die Verstellung sollte auch weiterhin funktionieren,halt nur ein bisschen schwerer.
      Bei mir ist die Feder glücklicherweise noch an ihrem Platz :D ,aber ich würde das auch nicht reparieren lassen,auch wenn es nur 100,-Euronen kosten würde.Kosten/Nutzen :thumbdown:

      Ach....das kurze Stück kann ich auch fahren!!!

      gruß
    • Hey super, hab das gleiche Problem seit ner Woche. Die Plastik-Halterung lag bei mir auch im Fussraum, nach dem mein Kumpel etwas größer gebaut ( Hightower ) drin saß und ein bisschen gewackelt hat :D8|
      Aber reparieren werd ich das bestimmt auch nicht...

    • Ich habe die Sitz-Höhenverstellung (jetzt ohne besagte feder) ausprobiert.

      Ohne Belastung lässt sich der Sitz leicht in mehreren Stufen nach oben / unten verstellen.

      Sitzt man drauf, dann gehts sehr sehr schwer (ich habe das nur ganz kurz ausprobiert, man weiss ja nie.....:-)

      VW Golf V 1.4 FSI Trendline, 66 kW, EZ 4/2004, schwarz, ca. 85.000 km, Motor: BKG, Getriebe: FXQ

    • Hallo
      bei mir ist exakt das Selbe. Zuerst Beifahrerseite, nun auch Fahrerseite. Obwohl meine Frau die Fahrerseite öfters hoch- und ich dann wieder runterratsche.
      Hat dieses Untergestell eine Teilenr.? Wenns nicht zu teuer wird würde ich das gerne selbst in Angriff nehmen.

      Danke

    • Ich hab hier mal ein Untergestell aus der Bucht rausgesucht,und da kann man auch dieses ominöse weiße Plastikteil sehen wo die Feder eingehakt wird.Aber der Preis ?( Und das ist der Preis in der Bucht :!:
      Dann kann man sich ja ungefähr vorstellen was das beim :) kostet,und evtl.noch Einbau. ;(
      KLICK

      Ach....das kurze Stück kann ich auch fahren!!!

      gruß

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RainerZufall ()

    • Bei solchen Preisen kann ich gut und gerne auf eine Reparatur verzichten

      VW Golf V 1.4 FSI Trendline, 66 kW, EZ 4/2004, schwarz, ca. 85.000 km, Motor: BKG, Getriebe: FXQ

    • Ronnyrt20 schrieb:

      Gibts da keine Alternative ?!?
      Versuch es doch mal beim Schrotthändler in deiner Nähe. Ev hat er ein gut erhaltenen Sitz.

      Fahre mit der nicht mehr vorhandenen Feder seit ca. 1 Jahr durch die Gegend. Reparatur wird es bei mir nicht geben. Mir reichen schon die anderen kleinen Macken (Türknacken, Thermoschalter etc.) :(

      Gruß
      Fraenk