2.0L 8V Motorumbau auf Turbo

    • Golf 4 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 2.0L 8V Motorumbau auf Turbo

      Hey Leute,habe folgendes problem. Habe einen 2.0l 8V Motor. Wie ist das,wenn ich da jetz noch einen Turbo draufsetzen will. brauche ich dann auch ein neues Steuergerät,was den Ladedruck regelt oder kann man das bei dem normalen 2 liter steuergerät programieren bzw ne neue software draufspielen? und wie ist das mit den aschlasten? machen die buchsen und so das mit? wenn da nen turbomotor draus wird? mfg

    • neues steuergerät brauchst du nicht, es wird am alten steuergerät alles optimiert!aber ich kenne keinen einzigen aus deutschland der einen 2.0l AQY mit einem turbokit versehen hat, kompressoren gibts von SKN aber a**teuer!! und man kommt nur auf 150ps!

    • also billiger wärst du mit dem umbau auf 1.8T..kannst den von vubra oder den den TT nehmen die haben bis zu 225ps...reicht vollkommen aus und kommst billiger weg als mit dem umbau auf turbomotor..es gibt noch den 2.0TFSI motor...den kann man auch einbauen, aber da isses nicht plug and play..da muss man schon sehr viel ahnung und sehr viel erfahrung mit sich bringen!also das billigste is auf 1.8T mehr als 200 ps brauchst du eig nicht, weil du mit dem frontantrieb eh nicht mehr vertragen wirst!

    • habe aber den 2.0l 8v für nen günstigen preis erworben. geld spielt eig keine rolle ;) wollte ja eh andere kolben etc reinbauen.und nen racing turbolader habe ich auch schon für den 2.0l 8v. denke doch mal,das es machbar ist,wenn man alles ändert. habe gehört,das die 1.8t auch ziemlich anfällig sein sollen,mit ventile wegbrechen or so...

    • Golf4Basti schrieb:

      habe aber den 2.0l 8v für nen günstigen preis erworben. geld spielt eig keine rolle ;) wollte ja eh andere kolben etc reinbauen.und nen racing turbolader habe ich auch schon für den 2.0l 8v. denke doch mal,das es machbar ist,wenn man alles ändert. habe gehört,das die 1.8t auch ziemlich anfällig sein sollen,mit ventile wegbrechen or so...
      also ausser turbolader brauchst du noch ein paar teile mehr..es gab bei den amis ma son kit für golf MK4 2.0l 8V
      der hat irgendwas mit 2500-3200dollar gekostet ich hab den damals angeschrieben, es gibt auch ne möglichkeit das kit nach deutschland zu verschicken!es gibt hier sicherlich leute die die seite kennen, ich hab die nicht mehr im kopf.
      was hast du denn gerade für nen motor drin?

      hier hab ich den:
      bahnbrenner.com/vw_audi/produc…MK4_2_0L_STAGE1_TURBO_KIT

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Danny_TDI ()

    • nightmare schrieb:

      Die Säcke antworten garnicht. Hatte bei denen schon mehrfach wegen ner Kurbelwelle,Pleul und Kolben für den 1,8T angefragt. Bis heute keine Reaktion. :thumbdown:
      ich weiss nicht mehr wen ich angeschrieben habe, aber die die ich angeschrieben habe, haben gleich am nächsten tag geantwortet dass sie problemlos nach Deutschland versenden, nur halt kostet der versand irgendwas um 200dollar!!
      ich hab mich auch etwas schlau gemacht was turbokits angeht..der motor von MK4 ist ja identisch wie von Jetta bzw Bora oder MK3
      sind alles 2.0l 115ps mit 8ventilen, dann gabs da noch GLI motoren auch 2.0l 8V..sind die auch dieselben?
      also für die gibts turbokits wie sand am meer in USA. und die dinger sollen wohl laufen.
    • Golf4Basti schrieb:

      Habe momentan noch nen 1.6 liter in meinem Vierer. bekommt man den 2.0l 8V überhaupt über 200 ps???oder müsste ich dazu nen 16v haben?der neue 2 liter turbo hat doch auch 200 ps. irgendwie muss doch mehr rauszukitzeln sein !?! :D
      also die zahl nach oben ist offen...die frage ist wie lange die ganzen teile mitmachen, selbst wenn die ersetzt werden, da gibts noch getriebe, antriebswellen, kupplung usw die auch auf die leistung nicht ausgelegt sind, du kannst aber locker 250 ps rausholen mit nem turbokit, optimierten software usw.
      allerdings würd ich da gleich die motorlager ersetzen..aus dem rennsport am besten, kupplung, schwungrad und das innenleben des motorblocks!
    • um das ganze genau zu nehmen ist das schwachsinn, weil man so viel geld reinstecken muss und am ende genau so viel hat wie ein gechippter tt motor!

      nimm wie mein vorredner gesagt hat den 225PS motor vom Audi TT oder sogar den "1.8 T quattro sport" der hat sogar 240 PS aber bitte merke dir!!!!

      DIE BEIDEN VERSIONEN GIBT ES NUR MIT QUATTRO UND DAS NICHT OHNE GRUND, wahrscheinlich werden es deine antriebswellen nicht aushalten!

      Auch wenn du den motor für 1€ bekommst wird es sehr teuer für dich, besonders die werkstatt kosten weil der wagen dort ne weile stehen muss!!!

      also ich hab von 1.8T bis jetzt nix schlechtes gehört!

      Natürlich braucht ein Motor de der unter so einer Belastung steht auch einen guten Fahrer...der muss den Motor schön langsam warm gefahren und auch kalt gefahren werden und auch sehr wichtig fürs Getriebe ;) und nicht morgens im Winter gib ihm 200 auf dem tacho. Das wäre nämlich der direkte TOD für den Motor/Getriebe.