Gebrauchtwagenverkauf...Kaufvertrag.??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Gebrauchtwagenverkauf...Kaufvertrag.??

      Hey...

      Ich soll im Auftrag von meinem Nachbarn seinen 3er Golf verkaufen...Er hat den Wagen als "Firmenwagen" genutzt und will den nun an einen (türkischen) Händler um die Ecke verkaufen (wenn der den haben will)...Mir ist klar, dass wir einen Kaufvertrag brauchen, damit die uns den Wagen nicht wieder vor die Tür stellen, weil sie i-welche Mängel finden...(bei meinen alten Polo ist das so der Fall gewesen...)
      Ich habe mal gegooglet und sämtliche Vertragsmuster gefunden, aber keinen, wo ich sofort sagte: Das ist es!

      Ich brauche also ein Muster, das die Klausel "gekauft wie gesehen" trägt um damit sämtliche schadenersatzansprüche ausschließt...das ich keine ansprüche ausschließen kann, die ärglistig herbeigeführt sind, ist mir durchaus klar...

      Vll habt ihr ja vorschläge oder Musterverträge für mich...
      Vll hat ja auch jemand ne Ahnung, wohin mit einem

      1993er 3er Golf
      3-Türer
      1,8l 75PS (Benzin)
      Sommerreifen auf Alufelgen
      Winterreifen auf Stahl
      TÜV/AU - 07/09
      Farbe: Grau (mit Macken)
      Verdunkelte Scheiben
      Schiebedach
      Servo
      etc..,


      Noch ne Frage: was ist die Kiste noch wert?:D

      Lieben Gruß
      Eice

    • Den Wagen in diesem Fall auf jeden Fall NUR ABGEMELDET verkaufen! Hab bisher zu viel mitbekommen mit solchen Hinterhofhändlern!

      Neuster fall: Kollege hat seinen Audi S3 mit 270tkm an so einen Hinterhofhändler verkauft. 2 Monate informiert ob die Kiste endlich umgemeldet wurde. Nein..wurde sie nicht! Nach Absprache mit einem Anwalt bringts angeblich nichts das in den Kaufvertrah reinzuschreiben. Also ist er hin..hat die Kennzeichen abgemecht und die bei der Zulassungstelle in den Briefkasten geworfen :) So musste der Händler ihn abmelden weil ein zettel beilag die Kennzeichen nur rauszurücken wenn der un der ihn abmeldet. Ansonsten nicht!

      Jetzt gehts mit dme AUto aber noch weiter. Vorgestern bekommt er einen Anruf. Jemand hat den namen meines Kollegen von der Zulassungsbehörde. Diese Person hat das Auto mit 90tkm gekauft und kann sich so einige sachen bei der Laufleistung nicht erklären! Das Auto stand plötzlich bei Hamburg. Ist also anscheinend von Hinterhofhändler zu Hinterhofhändler gependelt und jedes mal noch die KM runtergedreht!

      Der Tacho wurde insgesamt um 180tkm zurück gedreht!

      Ich will damit nicht behaupten das die alle so sind. Aber das AUto auf keinen Fall angemeldet verkaufen! Die KM-Laufleistung auf jeden Fall im Kaufvertrag festhalten!

      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung

      :thumbsup: Seat Leon ST Cupra 290 bestellt :thumbsup: