Klima macht was sie will...

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Klima macht was sie will...

      Servus,
      nachdem ich erfolgreich den Klimalüfter i8m Motorraum gewechselt habe, ist die Kühlleistung immer noch nicht so, wie sie mal war.
      Vorneweg:
      Lüfter gehen alle, Kompressor klackt beim einschalten, Drehzahl steig leicht an, man merkt es während der Fahrt, das man "weniger" Leistung hat mit angeschalteter Klima.
      Ergo sind erstmal alle Parameter in Ordnung.
      Aktuell ist es ja recht warm und nach ein wenig fahren ist die Luft nicht mehr wirklich warm. Im Motorraum sind die Letungen auch nicht so kalt wie sie sonst waren, sie beschlagen auch nicht. Das haben die früher gemacht.
      Was auffällig ist:
      Es bildet sich kein Kondensat. Unten kommt einfach kein Wasser raus, noch nicht mal ein Tropfen, das war früher zu 100% anders.
      Zur Vorgeschichte:
      Letztes Jahr wurde der Kompressor, der Trockner und der Verdampfer (müsste das Teil sein, was wie ein Kühler aussieht und vorm Kühler sitzt).
      Der Verdampfer war undicht durch Steinschlag und dadurch ging alles kaputt.
      Wie auch immer. War heute in der Werkstatt und die wollen alles an Drücken und Kühlmittelständen nächste Woche prüfen.
      Wenn das alles okay ist, wovon ich eigentlich ausgehe, was könnte das noch sein?
      Kondensator? Der sitzt doch im Innenraum und das ist Harakiri, den zu wechseln, oder?
      Danke für jeden Tipp, wahlweise auch Mutmaßung ;)

      €:
      Ich weiss nicht, ob es Verdampfer oder Kondensator oder beides heisst, das Teil direkt hinter der Stoßstange meine ich, das wuzrde gewechselt.
      Wie heisst denn das Teil, wo das Kondenswasser abgegeben wird?

    • Du verwechselst Kondensator und Verdampfer. Der Verdampfer sitzt im Klimakasten. Dort verdampft die Kühlflüssigkeit und erzeugt Kälte. Die Luft wird dann durch den kalten Verdampfer geführt und die Wärme wird entzogen. Dabei endsteht auch dei Kondenswasser welches nach unten einfach auf die Strasse plätschert.

      Das Ding was bei dir durch Steinschlag zerstört wurde ist der Kondensator. ;)

      Das du zuwenig Kühlleistung hast liegt höchstwarscheinlich daran das zuwenig Kühlflüssigkeit im System ist. Sollte es daran nicht liegen kanns auch am Kompressor liegen.

      Gruß nightmare

    • Danke...die beiden Möglichkeiten sollten sich ja dann am Dienstag ermitteln lassen.
      Saß jetzt gerade mal im Auto und hab mir die tollen Klimacodes anzeigen lassen.
      Ich weiss ja nicht, ob die immer bei jedem Modell gleich sein müssen, aber welche wären wichtig?
      Im Stand gerade war die Klima a...rschkalt (sind draußen noch 26°).
      Wert 40 (angeblich Temp am Verdampfer) zeigt er -52°
      Wat?? :D
      Und 43 ist ja angeblich Kältemitteldruck, da zeigt er 0 an.
      Fehlerspeicher hab ich auch ausgelesen, kommt 444, also kein Fehler.
      Dat verwirrt mich alles, isch bekomm Plaque :D

    • Im Stand gerade war die Klima a...rschkalt (sind draußen noch 26°).
      Wenn ich mir die Uhrzeit deines Beitrags anschaue und du sagst das sie grade gut gekühlt hat dann glaub ich dir das sogar. Morgen in der Mittagssonne kann es wieder ganz anders aussehen da die Sonneneinstrahlung den Innenraum aufheizt. Wenn die Sonne aufs Auto knallt kühlt die Klima bei 26 Grad Aussentemperatur schlechter als bei 30 Grad Aussentemperatur im
      Schatten.

      Meine Klimaanlage im Schlafzimmer brauch ich z.b. tagsüber bei geöfneten Rolladen garnicht erst einschalten. Kühlleistung = 0. Wenn die Sonne an meinem Fenster vorbei ist kühl ich den Raum ohne Probleme innerhalb 30 Min von 25-27 auf 19-20 Grad runter.

      Gruß nightmare