Probleme beim Jetta 2.0 TDI, Startetschlecht und Motor läuft bis 3000 unruhig?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Probleme beim Jetta 2.0 TDI, Startetschlecht und Motor läuft bis 3000 unruhig?

      Grüße!

      Habe seit einiger Zeit mal wieder Probleme mit meinem Jetta (2.0TDI 140 PS Bj2005)!

      1. Motorstartet schlecht braucht meist 2-3 sekunden bis er angeht, trotz ordentlichen Vorglühen manchmal sogar zweimal Vorglühen, neue Batterie ist auch erst drin, Durchsicht wurde auch erst gemacht, neue Glühkerzen auch erst drin woran kanns liegen Jetta hat jetzt etwa 80Tkm runter! ?(

      2.beim beschleunigen im 4,5,6 gang ruckelt der Motor als würde er gleich absaufen und das geht nis 3000 umdrehungen so danach läuft er wieder ganz normal? ?(

      3. Ruckeln im Standgas aber nicht immer, kommst dir vor als wenn du auf ner laufenden Waschmaschine sitzt, was ist da los? ?(

      4. Madder die einem jeden tag aufs auto schei..., pissen und ihre runden rennen was hilft wirklich gegen die sch... Drecksviecher auser ner landmine! X(

      Danke schonmal im vorraus!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von xsJetta5xs ()

    • Pauschal würde ich sagen, dass du erst mal Fehler auslesen solltest. Wenn du Glück hast findest du schon was im Fehlerspeicher.

      Was die Startprobleme angeht könnte es am Anlasser liegen. Gab viele die das Problem hatten beim TDI. Ist es Temperaturabhängig?

      Mit dem Marder habe ich auch meine Erfahrungen gemacht. Hatte 4Tage nachdem ich mein Auto zuhause neu stehen hatte, ein Schwarzbrot mit Butter auf der Batterieabdeckung. Seitdem liegt Karnickeldrahtrahmen unterm Auto, bislang hat er sich nicht wieder gemeldet.


      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • der gute war ja erst bei der Durchsicht da haben sie ja ne Fehlerauslese gemacht und keine Fehler gefunden!
      Hab aber zurzeit auch keine Zeit mein jetta länger in ne Werkstatt zu stellen um nen genauen check machen zu lassen bin auf ne angewiesen!

      Was das mit dem Starten angeht ist die Temperatur egal Problem tritt eigentlich oft auf vorallem wenn er mal paar Tage stand (2Tage), Problem tritt früh bei 5-10 grad auf genauso wie auch bei 30 grad und Mittagssonne!

      was den madder angeht der zerbeißt ja nichts sondern rennt nur täglich übers auto und setzt seine Häufchen aufs auto und rutscht schön mit seinen Krallen drüber und macht feine Kratzter ins auto!

      danke trotzdem erstmal!

    • Hallo ich würde bei deinem Problem auf zwei möglichkeiten schließen
      1. die Dichtringe der PDE sind undicht oder 1-2 elemente sind kurz vorm exitus
      2. die Nockenwelle hat die ein Hydro durchgerieben und arbeiten dadurch nicht mehr sauber
      die warscheinlichste möglichkeit sind die Dichtringe oder die PDE

    • danke erstmal!

      War heute mal beim Freundlichen der meinte wird wohl alles eine ursache haben, wollen jetzt mal ein softwareupdate machen und sollte es das noch nicht gewesen sein PDE irgendwelche dichtungsringe keine ahnung nächste woche donnerstag kommt er hin und dann bin ich hoffentlich schlauer und mein jetta wieder voll einsatz bereit!

    • und es war noch nicht alles, heute früh klingelt das telefon, freundliche dran, "es war noch nicht alles" 8| was gewechselt werden muß sind 2-3 PD-elemente kaput kosten belaufen sich auf 2500-3600€ konnten sie mir noch nicht genau sagen! ;(X(:cursing::thumbdown:
      dann frag ich ob das normal ist das nach 3 jahren und 80tkm alles in geist aufgibt, da sagen die mir doch das das schon öffters vorkam, hab ich gefragt wie es mit ner kulanz von vw aussieht wenn das öfters vorkommt, gibt natürlich nichts von vw muß man halt mit leben mit der minderen quali, schon komische das alles dann kaput geht wenn de garantie gerade abgelaufen ist! :thumbdown:

    • Traurig aber leider wahr, wenn der Fehlerspeicher dem :) nicht sagt was er machen soll, ist er total hilflos, wo sind eigentlich die richtigen KFZ Spezialisten hin, die wirklich selber in der Lage sind Fehler zu finden und nicht auf blauen Dunst Teile tauschen, nach dem Motto: "Och das wars net aber einen Versuch war es ja Wert! (Ist ja nicht unser Geld)!" ich will jetzt nicht alle VW Mechaniker über einen Kamm scheren, aber ich habe bislang noch keinen :) gefunden, welcher zu soetwas in der Lage wäre, wünsche dir nichts desto trozt viel glück und hoffentlich eine schnelle, günstige und erfolgreiche Fehlersuche.

      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • gibts wieder mal was neues, irgend so ein schwungrad oder sowas soll jetzt noch kaput sein, das arbeitet wohl mit den PDe zusammen und hat dafür gesorgt das die so komische werte erreichen und die dadurch gedacht haben das die PDe kaput sind, kosten etwa 1000 euro, hab so langsam das gefühl die hätten mir gleich einen neuen motor einbauen können! :cursing: