Bis ins kleinste Detail: In diesem VW Golf 1 steckt viel Liebe!

Ohne sich großartig aus dem Fenster zu lehnen, kann man behaupten, dass die VW Golf I in der Tuningszene sich stilmäßig alle in eine ähnliche Richtung bewegen. Aber wie bei allen Erscheinungen gibt es auch hier Ausnahmen. Wir können euch heute eine solche Ausnahme präsentieren…

Juni 2015. Kirchheimbolanden. Der Parkplatz von Borg-Warner. Die Sonne brennt. Es ist wieder Low Sunday. Das traditionelle VW-Treffen im Raum Kaiserslautern hat uns auch dieses Jahr wieder angelockt. Besonders auffällig war die Zahl der anwesenden VW Golf I. Das Exemplar, das wir euch heute vorstellen, mussten wir einfach fotografieren. Denn hier wurde an allen Schrauben gedreht, ohne den Flair eines Einsers zu verlieren. GFK und ausgiebige Sattlerarbeiten gehören beim „Urgolf“ ja eigentlich nicht mehr so zum „normalen“ Tuningprogramm. Gleichzeitig sind der cleane Motorraum und der veredelte Antriebsstrang typische Einser-Modifikationen. Zugegeben, den Wagen gibt wohl in der Form auch schon ein paar Jahre. Aber er rockt definitiv weiterhin!

Edel, edel

Das Interieur des VW Golf I wurde komplett überarbeitet. Sitze, Armaturenbrett, Türpappen, ja selbst der Tacho: Hier ist nichts mehr im Urzustand. Und das Geilste daran ist der Fakt, dass trotzdem alles stimmig ist. In einer Welt, in der die Fahrgastzellen des Klassikers normalerweise im Oldschool-Look gehalten sind, eine willkommene Abwechslung.

Um dem Hardliner-Klassikfan endgültig die Kinnlade herunterfallen zu lassen, finden sich im Heck des Wagens sogar GFK und Hifi-Komponenten. Skandal…

Glanzstück

In Sachen Motorraum stellt dieser VW Golf I wohl so ziemlich jeden zufrieden. Auch Oldschool-Puristen werden sich über das cleane Blech und die veredelten Antriebselemente freuen.

Auch die Radwahl ist absolut bombig. Kurzum: Ein Einser wie keiner!

VW Golf I Bildergalerie

Dieser Artikel ist zuerst bei AUTOTUNING.DE erschienen.

Fabian Fischer

ist Redakteur bei Autotuning.de, Tuningsuche.de sowie GolfV.de und zuständig für das Online-Marketing. Bereits bevor er lesen konnte, kannte er fast jedes Auto-Modell auswendig, egal ob von der Stange oder seltener Exot. Das hat sich auch bis heute nicht geändert! Wenn er nicht gerade voller Stolz mit seinem spanischen Flitzer, einem Seat Ibiza FR unterwegs ist, sucht er für euch ständig die spannendsten News rund um Autos und Tuning. Dieser Mann hat Benzin im Blut!

Kommentieren