ROST AM GOLF V

  • Moin zusammen,
    wollte hier mal Erfahrungen in Sachen Rost am Golf 5 basierend auf http://www.motor-talk.de/forum…-den-tueren-t2347694.html einbringen. Gibt es hier im Golf 5 Forum auch betroffene Fahrer die bereits Rost entdeckt haben?



    Mir persönlich ist beim Reifenwechsel am Wochenende aufgefallen das der originale VW Wagenheber auf der Fahrer und Beifahrerseite den Unterbodenschutz wegdrückt und somit schon das blanke Metall zu sehen ist. Bilder kommen heut Abend.


    Gruß, Enrico.

  • Ist wohl ein Problem das die einfach nicht los werden oder ändern..den mist hatte ich schon beim 3er Golf...

  • Bin ich gerade ein wenig beruhigt das bei Euch auch der Unterbodenschutz vom Wagenheberansatz weg gedrückt ist. Der Wagenheber geht so schon straff auf die Aufnahmen. Kein Wunder das dass Zeug dort fehlt. Rost habe ich bis jetzt nur an meinen Auspuffblenden bzw. Auspuffrohren. Wie das dort Rosten kann ist mir fraglich, aber der Vorbeitzer hatte den Endschalldämpfer auch schon gewechselt. Ist jetzt der Zweite der rostet :cursing: Werd wohl sparen und mir bald eine Komplett-AGA leisten 8)

  • Hab heute mein GTI Heck montiert, und dabei auch mal ein wenig unter den Rock geschaut :thumbsup:
    Leider schon etwas gammelig, Achsen + Querträger und der komplette Aupuffstrang leicht am Rosten. Denke werd im Sommer mal alles mit Rostschutzfarbe einpinseln :D:D:D
    Oder gibts noch andere Sachen, die man da tun kann/sollte?
    Achja, Baujahr 11/2003!!!!

    105 PS - Turbomotor ... denn, echte Sportwagen fahren mit Diesel und gewinnen in Le Mans

  • Meiner bekommt im Sommer erstmal eine ordentliche Hohlraumversiegelung und Unterbodenschutz an den Stellen wo das blanke Metall zu sehen ist....z.B. in den Radläufen.



    Zitat

    Achja, Baujahr 11/2003!!!!

    Hast Du zufällig schon mal unter deinen Türen geschaut wie es dort aussieht (wo die Türbleche überlappen und verschraubt sind)


    Grüße, Enrico.

  • Also die Scharniere und Fanghebel sind alle noch in Ordnung. Teilweise etwas Rost da der Lock durch die Beanspruchung bissl abgeschabt wurde, aber werde heute nochmal unter den Türen schauen =)

    105 PS - Turbomotor ... denn, echte Sportwagen fahren mit Diesel und gewinnen in Le Mans

  • Beim WAgenheber einfach tierisch vorsichtig sein und evtl. einen anderen verwenden, zumal ich die originalen von VW sowieso schlimm finde :(

  • Hab bei meinem heute auch mal nach Rost geschaut.
    Also unten an den Türen ist nix aber leider gibt es Rostbläschen an der Fahrertür (die schwarze Verkleidung).
    Auch bei der hintern Tür der schwarze Zwischensteg hat kleinen Bläschen, geht der einfach auszubauen?

  • Ich dachte jetzt habe ich ein Auto wo kein Rost mehr entsteht weil VW das richtig macht.
    Schaue mir das am WE auch mal an.
    Also das mit dem Wagenheber ist aber bei allen Herstellern eine Katastrophe.
    Ich nehme immer meinen. Nach jedem Radwechsel Sprühe ich dort ein Wenig Klarlack aus der Dose drauf das auch ja keine Feuchtigkeit dort hin kommt.
    Sommerreifen Wechsel steht jetzt eh bevor.

  • hallo,
    habe heute an meiner heckklappe rost entdeckt! bj 05.2005 !!
    kann man dagegen was machen also bei vw?? garantie auf rost oder sowas??
    mfg fabian

  • bei mir auch Wagenheberaufnahme und Flugrost am Schalldämpfer ;) Schweller lasse ich Nacharbeiten , und hab an der Heckklappe Zinkeinschluss im Lack entdeckt 8| war bei meinem Freundlichen und Garantie macht es weg :thumbup: BJ.10-2005

  • also zu der garantie... habe keine garantie mehr auf das auto aber gibt es so in der rost garantie? weil es kann doch nicht sein das ein auto nach 5 jahren rostet oder??

  • nein keine Rostgarantie 8| Lack meine ich, in dem Zinkeinschlüsse sind, das ist ab Werk und das machen sie mir weg ;) am Schweller ist Eigentor :whistling: von Vorgängerin (2 - 4mm groß) vom Wagenheber

  • soweit ich weiß gibt es doch 12 jahre garantie auf die karosserie bei vw und da ist rost mit eingeschlossen...