Hilfe bei Einbau der Kufatec aLWR Xenon

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hilfe bei Einbau der Kufatec aLWR Xenon

      Hallo zusammen,

      da ich bei meinem Golf 5 jetzt Xenon einbauen will habe ich mir originale Golf 5 Xenonscheinwerfer und die aLWR der Firma Kufatec besorgt. SRA ist bereits installiert. Leider traue ich mich allein nicht an den Einbau der aLWR. Nun habe ich schon ein wenig rumtelefoniert, finde jedoch keine Werkstatt die sich den Einbau zutraut.

      Gibt es hier vielleicht Profis ;) die sich an so einen Umbau rantrauen oder kennen eine Werkstatt? Sollte im Raum Hannover/Peine/Braunschweig/Hildesheim/Salzgitter sein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cubeflex ()

    • Die Profis unter diesem Link können Dir sicher weiterhelfen.
      golfv.de/53520-kann-beim-einba…rung-behilflich-sein.html

      Ich hab´s auch selber verbaut, war gar nicht so schwer wie es anfangs aussah.
      Hier sind Bilder davon:

      picasaweb.google.de/RECORDS1986/EinbauALWR#

    • Leider niemand der in der näheren Umgebung wohnt :(

      Deine Bildergalerie habe ich mir schon angeschaut. Was mich an dem Einbau hindert ist wohl die Tatsache das die Leitungsfarben zu 80% nicht mit denen der Einbauanleitung übereinstimmen. Angefangen von den 3 Adern der Sensoren über die 5 Adern der Scheinwerferstecker usw. Dann waren beim Set nur 5 Metallhülsen dabei aber keine Schrauben. War das bei dir auch so? Beim Verbinden der Leitungen Stromdiebe nutzen oder Löten?

      Gruß

    • Cubeflex schrieb:

      Was mich an dem Einbau hindert ist wohl die Tatsache das die Leitungsfarben zu 80% nicht mit denen der Einbauanleitung übereinstimmen. Angefangen von den 3 Adern der Sensoren über die 5 Adern der Scheinwerferstecker usw.
      Also bei mir hat das mit den Leitungen und deren Benennung (Aufdruck auf Isolation) genau gepasst, bis auf das Kabel zur Sicherung, dieses musste (wenn ich mich nicht irre) an das schwarz/blaue gelötet werden. Ansonsten hat bei mir alles gepasst, ist ja komisch...

      Hast Du dir denn den Xenon Scheinwerfer Adapter mitbestellt?

      Dann waren beim Set nur 5 Metallhülsen dabei aber keine Schrauben. War
      das bei dir auch so?
      Ich hatte mir die Sensoren einzelnd bei ebay bestellt und mir die Schrauben aussem Baumarkt geholt.

      Beim Verbinden der Leitungen Stromdiebe nutzen oder Löten?
      Hab gelötet.
    • ich habe mir den Kabelsatz nochmal genau angesehen. Durch dein Hinweis das die Pins auf der Isolation stehen bin ich alle Leitungen durchgegangen und soweit ist auch alles klar jetzt.

      Ein paar Fragen bleiben jedoch noch offen bevor ich den Umbau wage

      1. Bi-Xenon Leitung Fahrer + Beifahrer sehen beide gleich aus. Welche Leitung soll davon nun an Stecker D Pin 6 und welche an Stecker A Pin 5?

      2. Can High / Can Low soll an Diagnose Interface. Woran erkenne ich das? (Beschriftung o.Ä)

      3. Kann ich auch nachträglich das Licht einstellen lassen obwohl schon auf Xenon codiert und LWR angelernt wurde?

      4. Frage an RECORDS direkt: Welche Schraubengröße hast du verwendet? Ist das M6?

      Vielen Dank schonmal

      Michael

    • 1. Bi-Xenon Leitung Fahrer + Beifahrer sehen beide gleich aus. Welche
      Leitung soll davon nun an Stecker D Pin 6 und welche an Stecker A Pin 5?
      Scheinwerfer Fahrerseite auf Bordnetzstg. Stecker D Pin 6
      Scheinwerfer Beifahrerseite auf Stecker A Pin 5

      Codiert wird das Bi-Xenon so:
      STG 9 Bordnetz
      Byte 17
      Bit 1 "Deaktivierung Zusatzfernlicht bei BI-Xenon" aktivieren
      2. Can High / Can Low soll an Diagnose Interface. Woran erkenne ich das?
      (Beschriftung o.Ä)
      Man kann sagen dass das Interface etwa über dem Gaspedal liegt, leider schwierig dranzukommen, aber es geht.


      3. Kann ich auch nachträglich das Licht einstellen lassen obwohl schon
      auf Xenon codiert und LWR angelernt wurde?
      Das kann ich dir leider nicht genau sagen wie das gemacht wird, Codiert hat bei mir die Werkstatt.
      Denke aber das es kein Problem sein sollte.

      Cubeflex schrieb:

      4. Frage an RECORDS direkt: Welche Schraubengröße hast du verwendet? Ist das M6?
      Ich glaube das waren insgesamt 7 Schrauben (2 vorn, 5 hinten).
      M6x25 + Scheiben und S-Muttern
    • Danke schonmal an dich Records :thumbup:

      Samstag ist der Einbau geplant. Ein Codierer hab ich nun auch an der Hand. Schrauben, Kabelbinder, Panzerband, Schrumpfschlauch usw besorge ich die Woche noch. Ich bin nochmal alle Arbeitsschritte im Kopf durchgegangen, soweit ist alles klar. Eine kleine Frage bleibt noch. Die Leitung zum Beifahrerscheinwerfer hast du wolang gelegt? Vorne an der Front über Lüfterrad entlang?

      Gruß Michael

    • Cubeflex schrieb:

      Eine kleine Frage bleibt noch. Die Leitung zum Beifahrerscheinwerfer hast du wolang gelegt? Vorne an der Front über Lüfterrad entlang?
      Genau, so hab ich es auch gemacht.

      Dir fehlen zusätzlich noch zwei "Stecker" für die beiden Bi-Xenon Leitungen
      (Scheinwerfer Fahrerseite auf Bordnetzstg. Stecker D Pin 6 ; Scheinwerfer Beifahrerseite auf Stecker A Pin 5)

      Da die Pinne im Bordnetzstg. nicht belegt sind. Müssen also nur eingesteckt werden, fertig.

      000 979 025 - Das müsste die TN von den beiden Steckern sein.
      team-dezent.at/anleitungen/VW-Reparaturleitungen.pdf

      Viel Glück beim Umbau.

      Gruß, Enrico.
    • Ich habe mir eben den Kabelsatz nochmal angesehen. Die beiden Bi-Xenon Leitungen verfügen über Stecker

      Anbei mal ein Bild ( ich hoffe man erkennt es):



      Die beiden Lila Leitungen sind die Bi-Xenon Leitungen, das graue Kabel für Beleuchtung Kl. 56b

      Sollten die richtigen Stecker sein oder?

    • So, es ist geschafft. die aLWR ist verbaut. Habe mir Zeit gelassen damit alles ordentlich wird. Der Codierer kommt leider erst morgen. Ich habe eben jedoch mal den Motor gestartet. Jetzt habe ich einige Fehlermeldungen auf dem Tacho.

      Beleuchtung links + rechts defekt - sollte klar sein weil noch kein Xenon codiert ist.

      ESP leuchtet
      Lenkradsymbol Gelb leuchtet

      Kann das damit zusammenhängen das die Batterie knappe 8-9 Stunden nicht angeschlossen war?

    • die Fehlermeldungen kann dir der Codierer sicherlich löschen! Klar musst du das Xenon noch Codieren, bei mir hats ohne richtige Codierung geflackert wie ein Blitzer :D Bin sehrwarscheinlich genauso froh wie du, die ALWR endlich drin zu haben! DAs hat sogar VW nerven gekostet :P

      ESP und Lenkradwarnleuchte kann ich mir aber auch nicht erklären, der PC sagt dir bestimmt mehr!

    • Es war ein langer weg zu Xenon aber ich hoffe das morgen alles klappt beim Codieren und ich dann ein legales originales Xenon habe ;) Durch die super Hilfe von RECORDS habe ich mir den Einbau dann doch selber zugetraut und er hatte recht, so schlimm ist es garnicht. Am meisten hat mich das Kabelgelöte angekotzt unterm Lenkrad. Ich mags nicht so eng ;) Also laut google sind die beiden oben genannten Fehler von der Batterie. Werde mich morgen aber nochmal melden ob alles okay ist inkl Foto :)

    • Die Fehler sind normal. Sobald die Batterie ab ist weiß der Lenkwingelgeber nicht mehr die richtige Position... einmal langsam um den Block fahren und dabei mal ganz nach links und ganz nach rechts lenken… dann gehen die Lämpchen aus ;o)

      Und nicht vergessen: Fensterheber neu anlernen ;) (Ganz runter fahren (Taste gedrückt halten), drei mal Taste nach unten drücken und wieder hochfahren (gedrückt halten).. das bei jedem Fenster)

      Golf GT Sport 2.0TDI