Wie Scheinwerfer auf Dichtigkeit prüfen?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie Scheinwerfer auf Dichtigkeit prüfen?

      Hi Leute,

      hab mir vor kurzem original Jubi Scheinwerfer zugelegt :love: (Hersteller Valeo). Leider hat der Vorbesitzer versucht die Scheinwerfer zu öffnen :thumbdown: , da sie innen dreckig sind (Farbabplatzer von Blinkerbirne usw.). Die "Dichtung" sieht ziemlich fertig aus.
      Kann mir jemand ein paar Tipps geben wie ich die Scheinwerfer auf Dichtigkeit prüfen und ggf. wieder abdichten kann?
      Hat evtl. jemand noch ne Idee wie ich die Scheinies von Innen reinigen kann (Valeo kann man ja nicht wirklich gut öffnen)?
      Würde sie gerne vor dem Einbau wieder fit machen.

      Danke schon mal.

      Gruß Thomas

      Respektiere den Wagen, dann wird dich auch der Fahrer respektieren!
    • Hi Leute,

      hat den keiner ne Idee?
      Hat doch bestimmt schon mal jemand gemacht.

      Gruß Thomas

      Respektiere den Wagen, dann wird dich auch der Fahrer respektieren!
    • Hab schon gehört das einige einfach den Karosseriekleber benutz haben um die wieder zu zu machen.
      Zum innen sauber machen...würde einfach die Lampen raus und mim Staubsuager ran halten..was anneres fällt mir da net ein :D

      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung

      :thumbsup: Seat Leon ST Cupra 290 bestellt :thumbsup:
    • ich denke mal ne Dichtmasse wie man sie auch für die Ölwanne etc benutzt sollte dauerhaft dicht und dafür geeignet sein. Zumal sich diese auch gut verarbeiten lässt und man kleinere Fehler noch schnell ausbessern kann.
      Was das sauber machen angeht stimme ich Danny_TDI zu. AUßer Staubsauger wird da nicht viel möglich sein. Mit Lappen und besonders Chemikalien wäre ich ganz vorsichtig, weil das Chrom nur aufgedampft ist und sich sehr schnell lösen kann. Und dann kanns 8o te den ganzen Scheini in die Tonne treten.

      daniel__;2946406 schrieb:

      alter schwede ist der sound geil 8o

      Watch us at http://www.vag-saar.de"http://www.vag-saar.de"
    • Hi Leute,

      also ich hab alles an den Scheinies abgebaut was möglich war (Kabelbaum, Halterungen für Birnen, usw.) hab dann den Scheinie ganz vorsichtig mit Druckluft ausgeblasen. Wurde dann wieder einigermaßen sauber. :D
      Zum Thema Dichtigkeit:
      die Scheinies sind ja noch zu, es ist nur an einigen Stellen die Dichtung beschädigt (so wie es aussieht). :thumbdown: Wollte jetzt halt prüfen ob die noch dicht sind. Hat einer ne Idee wie ich das Prüfen kann?
      Falls die dann undicht sind einfach mit Korosseriekleber oder Silikon " zu schmieren", hab ich das richtiig verstanden?

      Gruß Thomas

      Respektiere den Wagen, dann wird dich auch der Fahrer respektieren!
    • thomson schrieb:

      Korosseriekleber oder Silikon " zu schmieren",

      Da sollte man vorsichtig sein. Die falsche Dichtmasse koennte ausduensten und dann beschlagen Glas und Reflektoren. Bei Silikon sollte man z.B. sowas wie "essigvernetzend" vermeiden. Das saure Zeug koennte zur Korrosion an den Reflektoren fuehren.
    • Könnte ich auch den "Elch-Kleber" wo man für die Seitenschweller und Dachkantenspoiler verwendet zum abdichten verwenden?

      Gruß Thomas

      Respektiere den Wagen, dann wird dich auch der Fahrer respektieren!