Service immer bei VW??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Service immer bei VW??

      Hallo,
      mein Golf hat jetzt 62.000 km drauf und muss mal wieder zum Service, muss man den Service immer beim :D machen lassen?? oder kann ich da auch in eine Freiewerkstadt?? zwecks Garantie oder sowas??

      Ich bin nicht die Signatur.... ich Putz hier nur :D

    • Natürlich kannst du den Service auch in einer Werkstatt deiner Wahl durchführen lassen, was sollte dagegen sprechen? Ich würde nur darauf achten, dass das Serviceheft korrekt ausgefüllt wird, damit hast du im Zweifel den Nachweis, dass die erforderlichen Arbeiten auch durchgeführt wurde. Ist wichtig für eventuelle Garantieansprüche und auch ein gutes Verkaufsargument!

      Gruß Julian,
      meinGOLF.de Moderator
    • Hi, willkommen im Club :D

      Ich hab 64k runter und muss jetzt auch zum Service, das lasse ich aber nicht bei VW machen, spare 200 Euro und Garantie bleibt erhalten. Solange der Stempel vorhanden ist und die Arbeiten dokumentiert sind, ist das gar kein Problem.

      Gut, die Mobilitätsgarantie geht flöten, aber das interessiert mich herzlich wenig.

      Grüße

    • Naja mein :D hat mir gesagt das der Service immer bei VW gemacht werden muss, zwecks Garantie.
      Aber mir ist der große Service bei VW zu heftig :(.

      Mobilitätsgarantie, das ist doch so ne art Schutzbrief, oder??

      Ich bin nicht die Signatur.... ich Putz hier nur :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cyber1909 ()

    • Tjoa, dann ist dein :) ein Ar***, dass er dir so einen Blödsinn erzählt.
      Du kannst ohne Bedenken den Service woanders machen lassen.

      Gibt sogar einige gerichtliche Beschlüsse dazu, da haben die Autohäuser auch versucht die Garantie verfallen zu lassen.

    • Ich werd meinen Service bei VW machen lassen, hab jetzt im Januar die erste große Inspektion nach 3 Jahren und knapp unter 60.000km.
      Habe die PerfectCar Garantie abgeschlossen und mein Autohaus ist mittlerweile auch sehr kulant zu mir bzgl. Leihwagen und kleineren Arbeiten. Von daher bekommen sie gern das Geld… allerdings bring ich das Öl selber mit und die Filter kauf ich auch vorher

      Golf GT Sport 2.0TDI
    • Generell ändert sich nichts an der Garantie ( sofern nichts anderes in der AGB steht), du könntest im Prinzip auch in einer freien die Service machen lassen.
      So ist es zumindest in der Theorie, in der Praxis schaut es zu 95% anders aus. Einige unserer Kunden hatten damit schon bei anderen Vertragshändler schon Probleme, sprich der Händler hat die Garantie abgelehnt.

      Wenn du also in eine freie geht´s musst du später mit Problemen rechnen, eine Kulanz vom Fahrzeughersteller wäre ebenso komplett dahin!

      Davon ab, würde ich generell in keine freie gehen! Und as hat weniger damit zutun, das ich bei nem V. Händler arbeite.
      Dann bringe halt das Öl, Filter etc. selbst mit, dann wird es auch Preiswerter. Solltest du aber im vorab mit deinem AH abklären!

    • Dennis.S schrieb:

      Generell ändert sich nichts an der Garantie ( sofern nichts anderes in der AGB steht), du könntest im Prinzip auch in einer freien die Service machen lassen.
      So ist es zumindest in der Theorie, in der Praxis schaut es zu 95% anders aus. Einige unserer Kunden hatten damit schon bei anderen Vertragshändler schon Probleme, sprich der Händler hat die Garantie abgelehnt.

      Wenn du also in eine freie geht´s musst du später mit Problemen rechnen, eine Kulanz vom Fahrzeughersteller wäre ebenso komplett dahin!

      Davon ab, würde ich generell in keine freie gehen! Und as hat weniger damit zutun, das ich bei nem V. Händler arbeite.
      Dann bringe halt das Öl, Filter etc. selbst mit, dann wird es auch Preiswerter. Solltest du aber im vorab mit deinem AH abklären!


      Sorry, aber das ist kompletter Schwachsinn!
      Jedes Autohaus, das Garantieleistungen deswegen ausschließt, weil man den Service nicht beim Vertragshändler hat machen lassen, ist unseriös! Und selbst wenn dieser Passus in den AGB's erwähnt sein sollte, ist er unter juristischen Gesichtspunkten völlig unwirksam! Und auch die Kulanz seitens des Fahrzeugherstellers bleibt davon unangetastet, solange der Service von einem Fachbetrieb durchgeführt wurde.
      Nimms bitte nicht persönlich, aber das zeigt mir wieder einmal die Dreistigkeit, die seitens VW (und auch anderer Hersteller) gegenüber den Kunden an den Tag gelegt wird.
      Und nebenbei bemerkt: sollte sich die Werkstatt tatsächlich weigern, einen Service durchzuführen, bei dem ich mein eigenes Öl mitbringe, wäre die Sache von vorneherein für mich erledigt ;)
      Gruß Julian,
      meinGOLF.de Moderator
    • Dennis.S schrieb:

      Davon ab, würde ich generell in keine freie gehen! Und as hat weniger damit zutun, das ich bei nem V. Händler arbeite.
      Dann bringe halt das Öl, Filter etc. selbst mit, dann wird es auch Preiswerter. Solltest du aber im vorab mit deinem AH abklären!


      Also ich kann das so nicht unterschreiben, für mich ist eine Werkstatt immer eine Vertrauensfrage der örtliche :) genießt mein Vertrauen in keinster Weise. Ich lasse meine Inspektionen immer in einer freien Werkstatt machen, mit dem Inhaber bin ich befreundet und außerdem im selben Sportverein, mein Öl kann ich dort natürlich immer mit bringen, oder er besorgt es extra für mich und was die Arbeitszeiten angeht verliert VW klar, oder bei welchen Freundlichen kann man Samstag Abend gegen 23-24 Uhr aufschlagen nur um sein Licht einstellen zu lassen. Aber naja jeder wie er will, ich rate nur nicht pauschal jedem zu Vertrauen nur weil es ein Vertragshändler ist.

      Die Sache mit der Kulanz muss man natürlich abwiegen.


      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • Joaa ich wollte auch nie zur einer Freien oder wie auch immer Werkstatt, da aber der :D wo ich mein Auto her habe ein Ar*** ist, habe ich mich nach einen anderen umgeschaut und jetzt das 250€ für paar Ölchen und dann 400€ Arbeitszeit.... und dann kommt noch mal der Xenonbrenner dazu.. der mit auch noch mal 120€ + Einbau kostet und garantieren können die mir auch net ob es nur der Brenner ist oder vill. doch das Steuergerät das ein Schnäppchen von 400€- 500€ ist. Also da hört´s irgendwann auf.... wollte ja kein neues Auto kaufen ;)

      Kleine Frage noch: wie lang kann man den Service überziehen??

      Ich bin nicht die Signatur.... ich Putz hier nur :D