Panoramaschiebedach vorderes Glasteil abbauen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Panoramaschiebedach vorderes Glasteil abbauen

      Hi, da ich nun definitiv von mehreren Mitfahrern bestätigt habe, das mein Geklapper irgendwo aus der Schiebedachmechanik kommt,
      würde ich gerne mal das vordere Glasteil, das sich über das Dach hebt ab-bauen.

      Kann mir jemand einen Tipp geben / Anleitung geben - wie das geht?
      Ich denke (ok - kann mich ja täuschen) das dies nicht so schwierig ist, wenn man weis welche Schrauben zu lösen sind.

      ---------------------------------
      Gruß Hubertus

      spritmonitor.de/de/detailansicht/439969.html

    • rcihtig! allerdings bekommt man die schiene (zumindest bei mir) nicht gewaltfrei ab...
      ich habe auch schon viel selber probiert, aber bevor du dir das glasdach zur sau machst guck wirklich nach ob es das glasdach selber ist oder ob es die verankerung des glasdaches im dach ist. zweites ist nämlich bei mir der fall!
      bin bisher noch zu faul mal die b-säulen verkleidung abzumachen um mal nachzusehen bzw das auto mal zu nem bekannten fahrzeugschlosser zu bringen.

      mfg simon

      mfg Simon

    • sonsofevil schrieb:

      rcihtig! allerdings bekommt man die schiene (zumindest bei mir) nicht gewaltfrei ab...
      ich habe auch schon viel selber probiert, aber bevor du dir das glasdach zur sau machst guck wirklich nach ob es das glasdach selber ist oder ob es die verankerung des glasdaches im dach ist. zweites ist nämlich bei mir der fall!
      bin bisher noch zu faul mal die b-säulen verkleidung abzumachen um mal nachzusehen bzw das auto mal zu nem bekannten fahrzeugschlosser zu bringen.

      mfg simon

      ja ja ich denk mir schon das es die Verankerung des Glasdaches ist und nicht das Glasdach selber.
      Ich dacht halt nur, das ich einen tieferen Einblick bekomme, wenn ich die Scheibe mal weg mache - irgendwas darunter
      in der Rinne im Berech der B-Säule muss es ja wohl sein - anscheinend genau wie bei Dir.
      Notfalls kauf ich die zwei Plastikverkleidungen neu ca. 3-4 Euro Stück.
      Ich hoffe halt nur, das ich mit der Demontage und wieder Montage nix verstelle und das Dach dann nicht mehr richtig
      schließt - das hätte dann einen peinlichen Werkstattbesuch zur Folge :)

      ---------------------------------
      Gruß Hubertus

      spritmonitor.de/de/detailansicht/439969.html

    • Wie ich sehe habe nicht nur ich dieses Problem mit den knarren.

      Ich habe herausgefunden das das Knarren hauptsächlich vom übergang Himmel zum Panoramadach kommt und mit etwas ÖL entlan der gesamten Kanten man für ein paar Wochen ruhe hat bis es von vorn beginnt.

      Aber 100% weg geht es nie, im Winter war es besonders schlimm.

      MFG

    • Hmmm ich hab wederklappern noch knarren.
      Jetzt meine Frage kann man dem gleich mal vorbeugen bis des kommt ? (meiner ist im juli 2 Jahre alt).

      Ich hab nur das Verziehen bei wärme (was michmächtig ankotzt).

    • Also ich habe herrausgefunden (gelesen in verschiedenen Foren) - das man ganz wichtig zwischen Knarren/Knarzen und Geklepper unterscheiden muss!

      Bei mir ist es definiv ein geklepper - wie loser Gegenstand.
      Am ehestens bekommt man ein ähnliches Geräusch wie das was ich habe, wenn man ein Rücklichtbirnchen in eine kleine Hardplastikbox legt und damit langsam hin und her kippt.

      Also KEIN Knarren oder Knarzen.

      Ich habe weiter er-lesen - das es wegen des Knarren und Knarzen im Bereich der B-Säule einen Serienfehler gibt.
      Die Dachversteifung muss hier nachgeschweist werden.
      Aber wo das genau stand und wo ich das glesen haben, kann ich jetzt nciht mehr nachvollziehen - mal selber suchen,
      oder beim Freundlichen Fragen, ob es dazu ein TPI gibt - dann geht das sogar auf Kulanz.

      ---------------------------------
      Gruß Hubertus

      spritmonitor.de/de/detailansicht/439969.html

    • DanielR schrieb:

      Ich hab nur das Verziehen bei wärme



      Kannst du etwas genauer beschreiben, wie sich das bemerkbar macht? Mein Dach hat vor ein paar Tagen bei recht warmen Temperaturen "geruckelt" und ist hängen geblieben beim öffnen. Der :rolleyes: meint, mein Dach würde schräg ziehen.

      Das Komische jetzt, etwas kälter, läuft es wieder. Mein :rolleyes: weiß nun auch nicht wirklich weiter und will nächste Woche das Dach ausbauen ;(
    • Das liegt ganz einfach am Blech & Glas.
      Das Blech dehnt sich nun mal etwas anders als das Glas.
      Somit wird das ganze Spiel was das Dach hat zurnichte gemacht und es klemmt.
      Was ein wenig hilft ist fetten & ölen. Aber auch nicht auf die Dauer. Dafür gibt es wohl einfahc keine Lösung.

      Auch ein ersetzen des Glasdaches gegen ein neues, hilft nur kurzzeitig. Mein Nachbar hat das 2te inzwischen drin, auch hier ist das Problem wieder vorhanden.
      Einfach dach erst aufmachen nach ca 5 min fahrt, dann sollte es ruckelfrei gehen. Zumindest ist das bei mir so.

    • also ich habe genau wie die anderen hier ein klappern bei unebenheiten bei glasdach und himmelverankerung bei der rechten B-Säule. die linke ist ohne jegliches geräusch. habe auch schon WD40 mal zwischen dachverankerung und himmelhalterung gesprüht und da wird es zeitweise auch besser.
      allerdings ist das geräusch auch nicht immer da. ich habe das gefühl bei wärme macht es weniger probleme, obwohl ich auch schonmal an heißen tagen das nervige klappern hatte. also eindeutig lässt es sich nicht mit der temperatur und der dazugehörigen ausdehnung erklären.

      meine lösung ist eigentlich B-Säule ab, "was-auch-immer-klapperndes" befestigen oder ölen und dann ist gut. aber wahrscheinlich ist es nicht so leicht


      aber freut mich mal zu hören, dass es mehrere gibt die genau das selbe auf der rechten seite auf b-säulen höhe beschreiben! ;)

      trau mich nur nicht zu VW zu fahren, da ich keine garantie hab und die wahrscheinlich eh nur sagen: "gucken wir uns an" und dann die dicke rechnung kommt.

      mfg simon

      mfg Simon

    • Hallo Simon, - ich denk wir beide sind die einzigen, die von "Klappern" reden - die anderen haben ein anderes Problem.
      Da ich keine Ahnung davon habe, wie man den kompletten Himmel und die B-Säulenverkleidung weg- und VOR ALLEM wieder
      einwandfrei hinmontiert bekommt - lasse ich mir vom Händler mal ein Angebot über de- und montage von Fahrzeughimmel machen.
      Die haben da Zeitvorgaben. Dann meld ich mich, wenn ich mehr und konkretes zu den Kosten weis.

      ---------------------------------
      Gruß Hubertus

      spritmonitor.de/de/detailansicht/439969.html

    • aber irgendwie sehe ich da VW in der verantwortung!

      ich glaube dass es viel mehr leute gibt die genau dieses problem haben... da sehe ich irgendwie nicht ein 100-200€ für etwas zu bezahlen, was am ende danach immer noch nicht behoben ist und zudem ein von VW hausgemachtes problem ist.

      fragen könnteste trotzdem mal ;) vielleicht sagen die ja, dass es was bekanntes ist oder machen was auf kulanz oder ka

      B-säulle abmachen sollte schon mit etwas informieren gehen, aber ich glaube man kann nicht viel ausrichten, da man den himmel nicht weiter runter biegen oder schieben kann, dass man die ursache findet - ist aber nur eine vermutung, vielleicht irre ich mich.

      mfg Simon

    • mein panorama-dach hat auch immer ganz leichte geräusche gemacht..
      ich hab die führungsschienen gestern mal selbst gereinigt und heute war er in der werkstatt zum säubern und neu schmieren... ist sehr ruhig geworden... hatte nur zweimal ein ganz leichtes knacken auf ca 70km strecke! :)
      vielleicht ist ja nur bisschen schmutz in der mechanik?! könnt mir gut vorstellen das es da schnell zu unerwünschten geräuschen kommt..