Verstärkerfragen - Radiostecker und Lautsprecher

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Verstärkerfragen - Radiostecker und Lautsprecher

      Hi Leute.

      Hab nen Golf 5 und wollt mir jetzt nen Verstärker + Subwoofer kaufen.

      Da ich mich in Hifi leider nicht viel auskenne wollte ich bevor ich irgendwas kaufe mal die Profies hier fragen.

      Ich dachte dran die ganzen Sachen bei Conrad zu kaufen.

      Schon das anstecken am Radio (Original RCD300) bringt mich zum grübeln. Mein Zweitürer hat hinten keine Boxen und auch beim Quadlock-Adapter gibts keine ausgehenden Kabeln. Wie verbind ich den Verstärker am besten?

      Sind High-Low-Adapter wirklich so schlecht? Und wie bring ich die Kabel in den Adapter, oder reicht es wenn ich einfach die 2 vorderen Lautsprecherkabel kappe und zusammen mit dem Adapterkabel wieder dranmache? Oder gibts da ne einfachere Methode?
      Wenn ich gleich nur mit High-Anschluss arbeite, wie verbind ich die dann mit dem Verstärker (da ich dann die 2 Lautsprecherverbindungen + Spannung getrennt in den Kofferraum leite) hab ich da 3 Enden, gibts dafür Adapter oder so?

      Sind die originalen Türlautsprecher gut genug für laute tiefe Musik? Oder gleich 2 Lautsprecher kaufen auswechseln?

      Und was bringen sich verschieden Starke Kondensatoren? Hier (conrad.at/ce/de/overview/0245610/CarHiFi-PowerCaps) gibts Marken 1Farad und einen 2Farad zum gleichen Preis? Welcher ist da der beste?

      Und dann noch die verschiedenen Subwoofer. Wenn ich das richtig von anderen Threads mitbekommen habe, ist der RMS-Wert der wichtigere wenn man nach dem Bass geht. Der Verstärker muss aber die maximale Spannung unterstützen, oder auch nur RMS-Wert?

      Und gibts eigentlich eine Liste wie der Durchmesser der Kabel sein sollte?

      Vielen Dank an alle schon mal im Voraus!

    • Kondensatorregel:
      bis 1Kw = 1 Farad
      ab 1Kw = 2 Farad
      usw

      Ich dachte dran die ganzen Sachen bei Conrad zu kaufen.
      Na wenigstens bist Du ehrlich das Du da kaufen möchtest -sind ja auch Experten :thumbsup:

      Kabeldurchmesserregel zum Lspr:
      Je dicker desto besser, je länger der Weg zum Speaker, desto dicker - also lieber 2,5mm² als 0,75mm²
      SW Kabel eher 4mm² und mehr als 2,5mm² - da geht viel Dampf durch, denn je dünner das Kabel umso wärmer die Stufe da die Leistung nicht ausreichend übertragen werden kann.
      Ist wie mit dem Schlauch und dem Tennisball :!:

      Die Ausgangsleistung der Stufe sollte IMMER über der Leistungs des SW liegen, denn das ist der Speaker der die meiste Leistung benötigt damit er ordenlich arbeiten kann.
      Beispiel:
      Mein RCF Woofer für meine PA hat 700 RMS und wird gefahren mit einer Stufe mit 1 Kw denn das liebt er am meisten und kann sich dann richtig austoben :!:

      Frage:

      Wo liegt das Budget

    • Budget liebt bei 300€, da ich noch Schüler bin und auch noch nen Audiolink dazu brauch (also sinds insgesamt 400).
      Und somit wird dann auch 1 Farad reichen

      Beim Kabel zwischen Verstärker und Subwoofer dacht ich an so ein Stromkabel das es beim Baumarkt gibt. Da die ja schon 2 Kabeln drin haben und nicht allzuteuer sind.

      sind ja auch Experten :thumbsup:
      Sind ja quasi dafür bekannt, deswegen lieber hier fragen ;)

      Ich dachte da an die beiden:
      conrad.at/ce/de/product/373187…UBWOOFER/0321033&ref=list
      conrad.at/ce/de/product/372205…ENDSTUFE/0307010&ref=list

      Der Verstärker hat gebrückt RMS 300W und der Woofer 200W (maximum ist 600W und 2x350W)

      Und Danke Superspeedy

    • Aha, McAudio - viel Geld für nichts.
      Es gibt viel besseres für weniger Geld-z.B. JBL

      Mein Tip - spar mal noch ein bisschen und schau Dich in der Zwischenzeit mal in den entsprechenden Abteilungen hier um was die anderen denn so verbaut haben - es gibt für jeden Fahrzeugtyp hier die Sektion wo du dich umschauen kannst.

      Aber mal so gefragt, was hörst Du für Musik und in der Regel wie kräftig?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Superspeedy ()

    • Superspeedy schrieb:

      Aha, McAudio - viel Geld für nichts.
      Es gibt viel besseres für weniger Geld-z.B. JBL
      Wenn ich den jetzt zum Vergleichen nimm (JBL GT5 1204BP) ist er vom Preis niedriger, von der max. Belastbarkeit um Welten größer, die RMS aber nur 75W höher. Der Frequenzbereich ist auch höher.
      Der 2 Farad Kondi kostet gleichviel, der wär kein Problem.

      Nur der Verstärker ist jetzt die Frage
      Der würde das leicht zusammenbringen im gebrückten Modus (Raveland XCA-202 ). Hat dann 2000W und 400W RMS. Ist das dann eigentlich egal das er zu viel RMS hat (bin mir jetzt unsicher ob die nicht eh nur das aufnehmen was sie brauchen).

      Superspeedy schrieb:

      Mein Tip - spar mal noch ein bisschen und schau Dich in der Zwischenzeit mal in den entsprechenden Abteilungen hier um was die anderen denn so verbaut haben - es gibt für jeden Fahrzeugtyp hier die Sektion wo du dich umschauen kannst.
      Du kennst ja Jugendliche. Wir wollen alles haben, und dass schnell :D

      Superspeedy schrieb:

      Aber mal so gefragt, was hörst Du für Musik und in der Regel wie kräftig?
      House, Techno, Rock... Alles durcheinand. Nur muss es halt richtig bumsen ;)
    • So, war heute im MediaMarkt und hab mir mal n paar Subwoofer vergleichen (die haben da ne echt geile Ecke wo man alle durchprobieren kann).

      Mac Audio SX 112 BP mit 1000/300W
      Magnat Pro Charger 130 mit 1200/400W
      und JBL GT5-1204BR

      Der Beste war (nach meinem Gehör) der Magnat. Der Mac war auch sehr gut. Der JBL hatte zu tiefen Bass (wenns sowas überhaupt gibt ?( , nicht schöner tiefer Ton)

      Dazu ist Mediamarkt billiger als Conrad. Deswegen werd ich bei Conrad nur den Raveland XCA-1002 und den Kondensator kaufen. Den Subwoofer werd ich nächste Woche beim Mediamarkt holen.

      Noch ne Frage zum High-Lautsprecheranschluss. Welchen Kabeldurchschnitt sollte man da verwenden? Sind ja nur 12V, da sollte ein dünner Kabel schon reichen, oder?


      Und wegen einem Kabelset hab ich auch geschaut. Da sind lange Pluskabel aber nur ein kurzes Minuskabel. Wo nehm ich aus dem Kofferraum am besten dann die Masse her?

      SW Kabel eher 4mm² und mehr als 2,5mm²
      Bei Conrad steht man sollte eher 25mm² für Leistungen bis 1500W, da die 16mm² nur bis 350W RMS genommen werden sollten.

      Also gleich das Paket um 42€ von Crunch (Klick ) obwohl ich keine Cinch Kabel brauche, ist aber billiger (und das Minuskabel ist etwas länger) als das KS-Set. Richtig?

      Danke schonmal!

    • Daten bei nem TT zu vergleichen ist nur bedingt hilfreich, über Musik reden ist wie über Architektur zu tanzen ... oder? Leistung ist das eine, wies einem dann geschmacklich zusagt wieder was ganz anderes.

      du möchtest also mehr Pegel haben & gut Schub!?
      dass du deinem Klang nicht viel gutes tust wenn du einfach nur nen Woofer in den Kofferraum stellst ist aber klar, oder?
      ich persönlich würde ganz anders anfangen;
      mit einer Endstufe fürs Frontsystem - die Verstärkerleistung der VW Radios ist so lächerlich, dass man über diese Schiene schon einiges holen kann.
      ein Radio mit Equalizer wäre fast das nächste; schwierig beim Ver wegen der Optik.

      hört sich komisch an, aber eine Türdämmung wirkt nicht unbeeindruckend in Richtung Klangvergnügen.

      wenn das Alles nicht reicht; neues FS -> 3 Wege beim Ver, von den Positionen etwas problematischer aber ein Vorteil: TT z.B. durch 8er Ampire Flat ersetzen (20er Flachwoofer).

      solltest du allerdings wirklich so ne Kiste inkl. Verstärker im Kofferraum haben wollen kann ich zwar eig. davon abraten und darüberhinaus nur vll. ein paar Tipps zum Material zu geben:

      Kabelset:
      cgi.ebay.de/Dietz-Set-35mm-KAB…ecker&hash=item2eb75afb47
      das nutze ich auch.. super Preis aufgrund von optischer Einschränkung.

      Cap:
      cgi.ebay.de/1F-Kondensator-Die…in_77&hash=item415b95d4bf
      Allround-Cap - so konstant wie kaum ein anderer, höchstens steigerbar durch Brax. in der Preisklasse ist das Ding Referenz, auch wenn du für den Preis welche mit 4F und mehr findest...kein Vergleich.

      von den Endstufen & Woofern würde ich keinen verbauen ... was da drauf steht und im Endeffekt herauskommt ist sehr unterschiedlich.

      Woofer:
      cgi.ebay.de/Hertz-300-geschlos…in_77&hash=item1c1ce80588
      Hertz ES 300 - netter Allrounder, gute Qualität. ein 250er würde auch reichen, wobei ich dann doch eher zum HX greifen würde, gerade auch alte Serie. das sind wirklich geile Teile!

      Amp:
      z.B. ne Audio System, gutes Preis/Leistungsverhältnis

    • Jan-Ek schrieb:

      Daten bei nem TT zu vergleichen ist nur bedingt hilfreich, über Musik reden ist wie über Architektur zu tanzen ... oder? Leistung ist das eine, wies einem dann geschmacklich zusagt wieder was ganz anderes.
      Jop, da haste sicher recht.

      Jan-Ek schrieb:

      du möchtest also mehr Pegel haben & gut Schub!?
      dass du deinem Klang nicht viel gutes tust wenn du einfach nur nen Woofer in den Kofferraum stellst ist aber klar, oder?
      ich persönlich würde ganz anders anfangen;
      mit einer Endstufe fürs Frontsystem - die Verstärkerleistung der VW Radios ist so lächerlich, dass man über diese Schiene schon einiges holen kann.
      ein Radio mit Equalizer wäre fast das nächste; schwierig beim Ver wegen der Optik.
      Das ich bisher meine Musik mit nem billigen FM-Transmiter gehört hab und das plausibel gefunden hab, sagt wohl eher dagagen das ich auf den Klang viel wert lege. (Werd aber trotzdem auf nem Audiolink umsteigen)

      Neuer Radio kommt vielleicht noch, aber nicht in nächster Zeit, da ich ziemlich zufrieden mit meinem bin.

      Jan-Ek schrieb:

      hört sich komisch an, aber eine Türdämmung wirkt nicht unbeeindruckend in Richtung Klangvergnügen.
      Türdämmung... Da hab ich schon (hier glaub ich) ne Anleitung gefunden. Wenn ich mal Zeit hab schau ich mir das an!


      Jan-Ek schrieb:

      solltest du allerdings wirklich so ne Kiste inkl. Verstärker im Kofferraum haben wollen kann ich zwar eig. davon abraten und darüberhinaus nur vll. ein paar Tipps zum Material zu geben:
      Danke!

      Jan-Ek schrieb:

      Kabelset:
      Cap:
      http://cgi.ebay.de/1F-Kondensator-Dietz-?=item415b95d4bf
      Allround-Cap - so konstant wie kaum ein anderer, höchstens steigerbar durch Brax. in der Preisklasse ist das Ding Referenz, auch wenn du für den Preis welche mit 4F und mehr findest...kein Vergleich.
      1 Farad für nen 1200W max. Subwoofer? Würde da der 2 Farad besser sein? (Hab von Dietz nur 1F, 3F und 4F gefunden, wär da der vom Link wirklich der beste?)

      Jan-Ek schrieb:

      von den Endstufen & Woofern würde ich keinen verbauen ... was da drauf steht und im Endeffekt herauskommt ist sehr unterschiedlich.
      Wie schon gesagt, ich hab sie im Geschäft gehört und bin um den kleinen Preis von der Leistung echt überzeugt.

      Jan-Ek schrieb:

      Woofer:
      cgi.ebay.de/Hertz-300-geschlossen?=item1c1ce80588
      Hertz ES 300 - netter Allrounder, gute Qualität. ein 250er würde auch reichen, wobei ich dann doch eher zum HX greifen würde, gerade auch alte Serie. das sind wirklich geile Teile!
      Der hat weniger Leistung, aber das zählt ja nix, wie schon oben von dir beschrieben :D Aber da mir das anhörn gezeigt hat, dass dadurch die Entscheidungen sich leicht und schnell verändern können nehm ich doch lieber den, den ich getestet und bewertet hab, und nicht irgendein teurer (Schüler eben). Dazu kommt noch das Versand von solchen großen Sachen per Post nicht gerade gesund für die Geräte sind.

      Jan-Ek schrieb:

      Amp:
      z.B. ne Audio System, gutes Preis/Leistungsverhältnis
      Hab die mal gegoogled, und naja, für einen mit 400W RMS bräuchte man da anscheinend schon einen teureren, nicht so einen unter 200€.

      Vielen Dank schonmal Jan-Ek!

      Wenn du (oder jemand anderes) mir bei meinen anderen Anfängerfragen, wie Lautsprächerkabel-Durchmesser (Gehts wenn ich ein Doppel-Flachbandkabel nehme oder sollte es eines der speziellen Lautsprecherkabel um 5-20€ sein?), oder wo ich am besten die Masse im Kofferraum herbekomme, wär ich unendlich Dankbar!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GOLF_M ()

    • nochmal ganz prinzipiell; Leistungsangaben sagen so idR wirklich wenig aus!

      die kleinen Hertz HX 250 schieben im richtigen Gehäuse schon böse gut und gehen auch noch ordentlich tief!
      der Versand, naya, Risiko gibts immer, daher versichert versenden lassen. (meine Teile kommen auch aus der Post, hab Komponenten um 2k rum - keine Probleme bisher!)

      also den Woofer, den du in der Preisklasse kriegst, der ernsthaft über 1KW braucht & bringt zeigste mir aber noch.
      das wäre so ne Kombi Atomic Apo in 38 an ner Zapco 9.0 - ähh vll. so 2k€ etwa!? kA

      bei mir wird mit 1F gepuffert & allein meine SubAmp bringt mehr als deine und ich hab noch eine stärkere Amp fürs FS. also keine Bedenken was den Cap angeht. wenn es Probleme geben sollte dann sind die Schwachpunkte eher;
      Verkabelung,
      LiMa,
      Starterbatterie,
      Anschlüsse
      bla blubb....

      im Geschäft gehört, gut ... das hilft um ehrlich zu sein rein gar nix, da du keine Raumakustik wie im Auto hast & die anderen Komponenten nicht stimmen. aber das musst du letztendlich selber wissen.

      schau mal z.B. bei amp-performance rein, da kannste gucken bei getesteten Amps, welche wieviel real bringt.

      LS-Kabel würd ich einfach 2,5er nehmen, nix ausem Baumarkt, hoher Kupferanteil bei Möglichkeit (->99%)

      Masse kann man an den Gurtbefestigungen nehmen z.B.

    • Jan-Ek schrieb:

      also den Woofer, den du in der Preisklasse kriegst, der ernsthaft über 1KW braucht & bringt zeigste mir aber noch.
      das wäre so ne Kombi Atomic Apo in 38 an ner Zapco 9.0 - ähh vll. so 2k? etwa!? kA
      Wie schon gesagt, glaubs selbst nicht, aber da Spitzenspannungen ja nur kurz erreicht werden und dafür der Kondensator, wenn ich das richtig verstanden hab, da ist, dachte ich ich were nen 2F brauchen. Aber wenn der 1F vom EBay-Link bei dir alles gut versorgt, werd ich wohl den nehmen.


      Jan-Ek schrieb:

      im Geschäft gehört, gut ... das hilft um ehrlich zu sein rein gar nix, da du keine Raumakustik wie im Auto hast & die anderen Komponenten nicht stimmen. aber das musst du letztendlich selber wissen.
      Schon klar. Aber ein Vergleich der Leistung kann man aber machen, da alle von der gleichen Endstufe/Radio betrieben werden. Wenn man dann abwechselnd die Knöpfe für die Auswahl vom Sub wählt, hört man schon welcher mehr Bass hat.

      Jan-Ek schrieb:

      schau mal z.B. bei amp-performance rein, da kannste gucken bei getesteten Amps, welche wieviel real bringt.
      Werd ich machen!

      Jan-Ek schrieb:

      LS-Kabel würd ich einfach 2,5er nehmen, nix ausem Baumarkt, hoher Kupferanteil bei Möglichkeit (->99%)
      Auch das werd ich machen!

      Jan-Ek schrieb:

      Masse kann man an den Gurtbefestigungen nehmen z.B.
      Werd ich machen, vielen Dank, Jan-Ek!


      Eine Frage ist mir noch eingefallen. Wieviel Ampere nimmt der Remoteeingang? Reicht dafür ein dünnen Kabel? Hab ja noch keine Endstufe wo ich schaun könnte welche Kabeln der mitgelieferte High-Adapter (der den man in den High-Anschluss reinsteckt) verwendet.