Silent's GTD

    • Golf 6

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hi Christian,
      deine Erfahrungen mit den neuen Belägen klingen ja schon mal vielversprechend, wenn sie sich mittelfristig bewährt haben, dann werde ich mir die wohl auch holen, die ATE Serienbeläge sind mir ehrlich gesagt etwas zu lasch, selbst in Verbindung mit der großen Bremsanlage...
      Stahlflexleitungen und die Bremssattelhülsen von Evolity kann ich dir auf jeden Fall ans Herz legen, das macht vor allem hinsichtlich der Dosierbarkeit und des Druckpunktes eine ganze Menge aus!

      Gruß Julian,
      meinGOLF.de Moderator
    • GolfGT-R schrieb:

      Hi Christian,
      deine Erfahrungen mit den neuen Belägen klingen ja schon mal vielversprechend, wenn sie sich mittelfristig bewährt haben, dann werde ich mir die wohl auch holen, die ATE Serienbeläge sind mir ehrlich gesagt etwas zu lasch, selbst in Verbindung mit der großen Bremsanlage...
      Stahlflexleitungen und die Bremssattelhülsen von Evolity kann ich dir auf jeden Fall ans Herz legen, das macht vor allem hinsichtlich der Dosierbarkeit und des Druckpunktes eine ganze Menge aus
      Mittelfristig kann ich leider erst im Sommer berichten aber jetzt wo ich sie mal ein bisschen belastet habe bremst die richtig gut. Ist prima über den Druck dosierbar, also fast wie Serie in etwas bissiger aber man kann prima sanft bremsen. Wenn man aber ein bisschen reindrückt bremst die richtig heftig, so bei 30% Pedalweg wäre das mit Serie 50-60% vergleichbar. Dank Chamfers liegen die Beläge immernoch nicht zu 100% an aber es ist schon deutlich besser. Habe sogar das Gefühl das sie weniger stauben als Serie.
      Die Hülsen und Stahlflex sind hier definitiv ein sinnvolles update da die Beläge recht "weich" ausfallen und somit das Feedback sich nochmals verbessert. Die neuen Hülsen sieht man ja dank Gummikappe kaumnoch und sie muss zum Glück auch nichtmehr gewartet werden.

      GTR-34 schrieb:


      die bremse will ich auch, sehr geil :)
      Ich kann sie nur empfehlen, wird jedes Bremsen besser, ggf ja mit DBA Scheiben oder den gelochten oder geschlitzten Brembos, in den USA haben die es ja nicht so mit eintragen :D aber die HP2000 sind auf jedenfall eine Idee wert.
    • Sind ja nächstes Jahr wieder in Deutschland, da ist das dann eine Überlegung wert.
      Außerdem soll der Wagen ja mal wieder auf den Ring :D

      Gruß Peter

      Aktueller Fuhrpark:
      Herrchen: ´09 VW Golf MKVI 2.0 TDI
      Frauchen: ´07 VW Cross Touran 2.0 TDI
    • Achso unter den Umständen dann eher nicht DBA, dann eher Brembo Coated oder Xtraline oder direkt Tarox Zero.
      Ansprechverhalten bei Nässe und Trennverhalten machen eigentlich Löcher und Schlitze überflüssig :D

    • Keine wirklichen Neuigkeiten, aber der Golf läuft und läuft und läuft - kriegt ab und zu eine ordentliche Wäsche, zwischendurch ein wenig Gyeon Prime getoppt mit Cquartz Reload und steht ab sofort (noch Updatefrei) für rund 18.000€ zum Verkauf. Wer sich beeilt kriegt ihn noch vor der magischen 150.000km Grenze. Ich weiß, der Preis ist hoch, es handelt sich aber um ein top gepflegtes Liebhaberfahrzeug mit ordentlicher Ausstattung (und nicht um einen Notverkauf). Bei Interesse gerne eine PN.

    • Außer einer Beule im Dach und Reifen die ca so aussehen
      IMG_0498.JPG
      gibt es nicht viel neues.

      Die Räder stehen nun separat zum Verkauf:
      OZ Ultraleggera 8x18 ET45 für Golf V / VI

      Fahrzeug wird mit nunmehr fast 180.000km nochmals TÜV fertig gemacht (2-3 Lager vom Fahrwerk sind wohl porös) und über den Winter verkauft und wird aller Voraussicht nach einem BMW weichen. Wobei hier noch die Frage offen ist, ob einen neuen 120d, ggf 220d oder einem jungen gebrauchten 420d (ggf vFL 425d) Gran Coupe. Ich hab genug vom ewigen Untersteuern. :D

    • Kurzes Statusupdate, der Golf ist seit ein paar Tagen inseriert, gibt trotz Kampfpreis kaum interessenten. Der Nachfolger wird aber deutlich konkreter ein 420d oder 430d - und damit ich die Freigabe meiner Frau für den 4er gekriegt habe, musste ich versprechen das es eine Automatik wird ;( zur Strafe kriegt sie aller Voraussicht nach im Sommer einen handgerissenen Z4 3.0 :D

      Die OZ Sommerräder gibts aktuell zum Kampfpreis von 900€ - nur bis ende Januar, danach gehen sie im Preis wieder hoch, im Zweifel bleiben die in der Familie. Mit Adapterplatten auf den Polo 6N meiner Frau :thumbsup:

    • So ein kleines Statusupdate, da der Golf trotz Megakampfpreis nicht weg gegangen ist aber aufeinmal vorzeitig (30.000km zu früh) einen WaPu-Schaden hatte, hat der Golf einen neuen Zahnriemen mit WaPu bekommen, Preis ist entsprechend nach oben angepasst mit der Absicht noch die Fahrwerkslager zu erneuern. Wenn der Golf nicht weg geht bis der 4er kommt (der sich hierdurch natürlich verzögert, die finanzielle Lücke muss ausgefüllt werden, muss mich mit der Steuererklärung beeilen :thumbsup: ) , bleibt er erstmal als Auto für meine Frau und wird langfristig als Winterhurre zum ggf. Drittauto :D
      Ein Langstreckendiesel wäre ein Argument auf 6-Zylinder upzugraden. 430d, 435d oder 435i ich komme.