Golf 5 Probleme mit Klarlack bei Burgundy Pearleffekt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Golf 5 Probleme mit Klarlack bei Burgundy Pearleffekt

      Guten Abend Allerseits,

      ich hätte da gern mal ein Problem, bzw. ich HABE ein Problem.

      Mein Golf 5, EZ 11/2007, Farbe Dark Burgundy Pearleffekt, hat plötzlich letzte Woche beschlossen, dass der Klarlack scheinbar überbewertet ist und dementsprechend nicht mehr benötigt wird.

      An der gesamten Karrosserie (Motorhaube, Dach, alle 4 Türen auf beiden Seiten) befinden sich Stellen, an denen der besagte Klarlack richtiggehend "abblättert". Auf dem Dach befinden sich zwei noch geschlossene Luftblasen unter der Klarlackschicht mit einem Durchmesser von ca. 5-7 mm. An anderen Stellen, z.B. auf der Motorhaube, haben sich diese Luftblasen scheinbar geöffnet und der Klarlack blättert richtiggehend vom farbigen Lack ab. Diese Stellen sind in der Grösse von ca. 4 cm Durchmesser bis ca. Bierdeckelgrösse.

      Ich bin letzte Woche beim VW Händler meines Vertrauens wegen diesem Problem vorstellig geworden. Dieser hatte erstens noch nie von derartigen Problemen gehört, und zweitens vermutete dieser Experte anfangs Steinschlag als Auslöser. Diese Theorie musste jedoch vom Experten revidiert werden, nachdem Stellen am Fahrzeug betroffen sind, bei denen Steinschlag als Ursache zu 100% ausgeschlossen werden kann. Die Lackdichte wurde gemessen und das Fahrzeug wurde als nicht überlackiert befunden. Desweiteren wurden diverse Fotos gemacht und ein Kulanzantrag an VW Wolfsburg erstellt.

      Hier nun meine Frage: gibt es hier Leidensgenossen, bzw. kann mir jemand ihre/seine Erfahrungswerte zu diesen Kulanzanträgen in Sachen Lackprobleme mitteilen? Angeblich soll dieses Problem, insbesondere bei dieser Farbe, bei VW bekannt sein ..... aber eine solche Aussage wird man sicherlich von keinem Händler offiziell bekommen.

      Abgesehen vom Lackproblem habe ich jetzt gerade die nächste Hiobsbotschaft erhalten: der Kühler ist an beiden unteren Ecken komplett durchgerostet. Das Fahrzeug ist scheckheftgepflegt, alle Inspektionen, etc. wurden immer und nur bei der VW Vertragswerkstatt durchgeführt und das Auto ist insgesamt sehr gepflegt worden. Ich bin der erste Fahrzeughalter.

      Ich würde mich über Feedback von euch sehr freuen.

      Viele Grüsse aus dem Norden,
      Ela

    • frust-golf-v-er schrieb:

      Dieser hatte erstens noch nie von derartigen Problemen gehört, und zweitens vermutete dieser Experte anfangs Steinschlag als Auslöser.

      Ja die versuchen sich gerne raus zu reden. Steinschläge kann selbst der Laie von den typischen Burgundy Macken unterscheiden.

      frust-golf-v-er schrieb:

      Hier nun meine Frage: gibt es hier Leidensgenossen, bzw. kann mir jemand ihre/seine Erfahrungswerte zu diesen Kulanzanträgen in Sachen Lackprobleme mitteilen?

      Ja davon gibt es einige, Burgundy ist wirklich problematisch und ich habe schon von einigen Gehört, bei denen sich der Klarlack abgelöst hat. VW hat sich aber meines Wissens meist kulant gezeigt, da sollte man auf jeden Fall nicht locker lassen.


      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • N'abend, Eike .... und herzlichen Dank für deine Antwort.

      Gibt es hier denn sonst eventuell noch weitere Leute, die entweder selber Erfahrungen mit diesem Klarlackproblem haben ... bzw. die Kenntnis über die Handhabung von VW haben, was den Kulanzantrag angeht?

      Danke nochmals im voraus & Grüsse aus dem Norden,
      Ela

    • ...wenn du mit Burgundy, LC3Q meinst dann reden wir hier von Sommelierrot Perleffekt.

      Ich fahre einen Individual in dieser Farbe und hatte ähnliche Probleme an den Stoßstangen(vorn und hinten) und an der Türunterseite (Fahrertür).

      Die Mängel an den Stoßstangen sind mir gleich beim Kauf (2 Jahr alter Gebrauchtwagen) aufgefallen und wurden vom Autohaus kostenlos neu lackiert. Der Klarlackfehler an der Türunterseite wurde von mir später entdeckt und wurde über die Lackgarantie behoben. (Türhaut wurde neu lackiert) Auch da wurde immer von Steinschlag gesprochen was nicht stimmt.

      Fakt ist das es diese Klarlackschäden nicht nur bei diesen Lack gibt sondern auch schon bei z.B. Deep Black Perleffekt aufgetreten ist. Den genauen Grund konnte oder wollte mir aber VW (Wolfsburg) nicht verraten. Das merwürdige an der Sache ist, daß diese Mängel erst nach Jahren auftreten können.

      Ich gehe hier von einer falschen Endfettung der Bleche bei der Fertigung im Werk aus.

      Individual für Individualisten


      .... von Danksagungen und Freundschaftsangeboten bitte ich Abstand zu nehmen ! Danke und Freundschaft .
    • Hallo, habe genau das selbe Problem mit meinem Auto VW Golf 5 ,Bj.2007! Wurde bei VW abgewimmelt (Steinschlag) Klarlack platzt auf Motorhaube ... ab! Konnten Sie irgendwas erreichen ? Wenn ja, wie? Danke im vorraus! mfg Jens

    • Fürn Vari gibts ne TPI, Kreisrunde Lackabplatzer Motorhaube, vielleicht hilft das ja irgendwie weiter...

      via Buschtrommel

      VCDS VCP und RNS-Manager original und vorhanden :thumbup:
      Codierungen im Raum Unna/Werne/Hamm und umzu -> PN

    • Hallo,

      der Begriff TPI bedeutet soviel wie Technische Produkt Information.
      Der freundliche müsste unter einer TPI so eine Art Reklamationsbericht im VAG System über dein Problem finden und über diese TPI Nummer das Problem an VAG melden.

      Gruß
      GolfGTI2010 aka. Dominik

      B N B - Built not Bought !

      Diverse Sachen zu verkaufen:
      [Verkaufe] MAGNAT Classic 360 und JENSEN Mercury 2000 Verstärker/Endstufen
    • Hinfahren und auf nen Kulanzantrag pochen! Und mal drauf hinweisen mal durch die TPI's durchzuwuseln... machen die Freiwillig nicht aber manchmal findet man was, du glaubst nicht wozu es alles TPI's gibt :thumbup:

      VCDS VCP und RNS-Manager original und vorhanden :thumbup:
      Codierungen im Raum Unna/Werne/Hamm und umzu -> PN

    • :cursing: Der Kulanzantrag wurde von Wolfsburg ja schon abgelehnt mit der Begründung drei Jahre sind um .Dann habe ich einen Brief nach Wolfsburg geschickt da war die Antwort Steinschlag .Ich weiß echt nicht weiter
    • Denk dir nichts dabei.

      Mir wollte der "Rostprofi" von VW sogar erzählen, dass meine Kotflügel innen rosten wegen Steinschlägen. :D:D:D

      Als ich ihn dann fragte, wie das gehen soll und ob er schon mal etwas von den Dämmkeilen gehört hat, die sich mit Wasser vollsaugen und am Kotflügen innen scheuern, was ja Grund für den Rost sein könnte, wurde der sehr unfreundlich.

      Die verkaufen einen als letzten Deppen, solange die merken, dass man keine Ahnung hat.

      Dann wurden alle Rostmängel sogar auf die Lackgarantie geschoben, obwohl es eigentlich unter die Durchrostungsgarantie (12 Jahre) fallen müsste.

      Kurzum: Ich bin zum Lackierer, habe alles für 300 Euro richten lassen. Perfekt, man sieht nichts mehr.

      VW hat von mir weder die utopischen 1500 Euro gesehen (50% Kulanz, muss man sich mal vorstellen), noch werden die mich noch einmal wiedersehen.

      Weder zu einer Serviceleistung, noch zum Autokauf. Meine Teile bestelle ich zukünftig alle im Netz.

    • moin,

      und entschuldigung, dass ich jetzt erst antworte, wir sind seit wochen mit hausumbau beschäftigt und das frisst enorm viel zeit ... seufz

      egal, hier ein kurzes update, wie sich bei meinem golf die ganze sache entwickelt hat:

      neu lackieren auf kulanz (da garantie auch bei mir abgelaufen war) wurde mit der gleichen begründung abgelehnt - steinschlag. nun konnte mir der freundliche aber nicht erklären, wie ich auf der heckklappe oder an den hinteren türen steinschlag haben könnte ?( da ich so selten mit höheren geschwindigkeiten rückwärts auf der autobahn fahre ... lol

      wir haben beim händler hier so viel druck und stress gemacht (einschl. androhung von einschaltung eines unabhängigen gutachters, ein offenes gespräch mit der lokalpresse und letztendlich auch die einschaltung unseres anwalts!), dass man ganz plötzlich sehr entgegenkommend wurde. ein gutachter von vw bemühte sich endlich auch mal persönlich hierher, der golf wurde bei uns zuhause vom händler abgeholt und mir wurde kostenfrei ein leihwagen zur verfügung gestellt, während die vor ort besichtigung stattgefunden hat.

      diese besichtigung hat dann - welch wunder - ergeben, dass es wohl doch kein steinschlag sein kann (was ich ja ohnehin von anfang an wusste!).

      vw hat sich dann zu folgendem angebot hinreissen lassen:
      entweder eine kostenfreie reparaturlackierung mit gewährleistung, dass der schaden nicht erneut an anderen stellen auftreten wird
      oder eine komplettlackierung, bei der ich 30% der kosten hätte tragen müssen, was so um die EUR 1800,00 für mich gekostet hätte

      wir hatten uns dann für die reparaturlackierung entschieden. dummerweise stellte der lacker fest (nachdem das auto schon gestrippt bei ihm zum lackieren stand), dass eine reparaturlackierung aufgrund der vielen stellen gar nicht problemlos möglich sei.

      ende vom lied: auto auf kosten von vw komplett neu lackiert und keinen einzigen cent gezahlt!

      ich kann euch nur raten: lasst euch nicht abwimmeln, im notfall auch mit dem angedrohten anwalt und/oder gutachter durchziehen.

      ich drücke dir die daumen, gerrard .... !!!!

      lg,
      ela

      p.s.: laut händleraussage hinter vorgehaltener hand ist das problem bei vw sehr wohl bekannt, grossteils bei burgundy perleffekt und schwarz perleffekt mit baujahr 2007!

    • Moin, danke für die infos und die mühe!!!! hört sich super an ,werden jetzt auf jeden fall dran bleiben!hoffe mal das es bei uns auch so gut ausgeht!!! :thumbsup: danke noch mal / mfg jens