Kaufberatung GTD vs. ED35

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kaufberatung GTD vs. ED35

      Hallo Leute,

      bin gerade dabei meinen alten Golf 6 los zu werden, bzw. bin gezwungen ihn rein zu geben wenn sich bis in 2-3 Wochen kein Interessent meldet.
      Dann habe ich vor mir kurz vor dem Modellwechsel noch einen neun Golf 6 zu bestellen. Jetzt meine Frage welcher sich für mich mehr lohnt bzw. welcher ihr meint für die Zunkunft gesehen die bessere Wahl ist.
      Eins vor weg Preislich gesehen egal da ich eh genug Rabatt bekomm und eigentlich kaum Ausstattung benötige

      Also ich Schwanke zwischen der Entscheidung GTI ED35 und GTD. Fahre eigentlich eher "Kurzstrecke", also 20 Km Bundesstraße zur Arbeit.
      Im Jahr fahre ich ca zwichen 12.000 und 15.000Km.
      Nun meine Fragen:

      1. Lohnt sich der Diesel für mich überhaupt? Wie sieht es mit dem Spritverbrauch aus(eigene Erfhrungen)?Mit Versicherung und Steuern komm ich auf 5 Jahre gesehen ca. gleich. Spritverbrauch kann ich nicht beurteilen konnte leider noch keinen der beiden fahren.

      2. Welcher der beiden MOtoren ist besser? Hat der Diesel bzw. der ED 35 Probleme mit der Kurzstrecke?

      3. Wie sieht es mit dem Wertverlust der beiden Autos aus? Ist der ED 35 Preisstabiler?

      4. Allgemeine Vor-und Nachteile der beiden Fahrzeuge.


      Danke schonmal im vorraus.

    • Im Vergleich zum normalen GTI lohnt sich der GTD schon ab 7000km. Bei Kurzstrecke ist der Edi warscheinlich besser und macht mehr Spaß. Aber wie alle Turbos muss auch dieser warmgefahren werden bevor man es krachen lässt. Der Edi ist halt die Bauchentscheidung und kostet auch im Grundpreis mehr, hat aber direkt die bessere Ausstattung, da braucht man nurnoch die Favo-Sitze und das Auto ist perfekt. :D Wenn es wirklich nur Überland und Bundesstraße ist, wird der Benzindurst beim Edi sich auch bei moderater Fahrweise in Grenzen halten. Also ich würde tendenziell eher zum Edi greifen wenns dich nicht juckt was der Verbraucht. Hab zwar einen GTD und bin mit dem voll und ganz zufrieden, aber einen Edi würde ich bevorzugen wenn ich nicht 30.000km im Jahr fahren müsste.

    • Ich weiß ja nicht ob es für dich relevant ist, aber jetzt
      gibt es kein dsg mehr bis der 7 er rauskommt.

      Gruß

      Stev

    • Allgemeine Vor- und Nachteile sind bei beiden Autos ja eig gleich. Sollte dir ja auch bekannt sein vom Golf 6, hast ja schon Einen.
      Zum Verbrauch:
      Beim ED35 bei sparsamer-normaler Fahrweise sind 9-10L drin, beim GTD wirste bei 5-6L landen. Vom Fahren her machen beide Spaß. Ich hab jetzt über 10tkm nen schnitt von knapp 8,7L, mit dem normalen GTI der bekanntlich etwas sparsamer ist. Wobei ich meinen Fahrstil schon als auch mal spritsparend und viel Langstrecke beschreiben würde. Die Kurzstrecke ist für keines der Autos gut, aber auf 20km sollten beide warm werden.

      Du musst dir halt vor Augen führen: Willst du den Ed35, der bei SPaß auf der Bahn auch gern mal 12L und mehr brauch, oder den Diesel, der für lange Strecken viel besser geeignet ist. Ich fahre meinen gern, obwohl bei meiner Fahrleistung von ca. 20tkm und viel Langstrecke der GTD wirtschaftlicher gewesen wäre.

    • Aus eigener Erfahrung, der Edi brauch bei sparsamer Fahrweise 8-9 l ansonsten 10 - :D



      Der meinGOLF.de Stammtisch Rhein/ Neckar

      Die Adresse für die Metropolregion Rhein-Neckar
    • Und wie hast du dich entschieden?
      Ich stand damals auch vor der selben Entscheidung, da der ED35 mit der gleichwertigen Ausstattung genausoviel kostete wie mein GTD, also war der Anschaffungspreis unrelevant für mich.
      Da habe ich allein nur mal die Spritkosten auf das Jahr berechnet bei meiner Fahrleistung von bis zu 30tkm und da spare ich zum ED35 ca 2400EUR im Jahr, also ca 200EUR im Monat und da war klar... da kommt nur der GTD in Frage und ich bereue es nicht, es ist einfach total angenehm ihn zu fahren und man kann auch spaß haben.
      Außerdem fahre ich mit dem Auto mindestens 1 mal im Jahr in den Urlaub und das sind von hier ca 900km also hin und zurück brauch ich nur 2 Tankfüllungen, das ist total angenehm :)
      Ich "rase" ja auch mal ab und zu mit meinen GTI Kollegen rum und da sind auch ED35 bei und die fahren in der Stadt auf dem Ring ect nicht davon, komme zwar etwas später an die nächste Ampel, aber das sind nur sekunden ^^
      Klar auf der Autobahn, da lassen die mich sowas von stehen, aber wenn man allein fährt, rast man ja nicht auf der AB rum.
      Also du musst wissen was du für Ansprüche hast, wenn du spaß haben willst aber sparen willst dann nimm den GTD ;)
      Ich würde aber nun abwarten und den neuen Seat Leon nehmen mit den 183PS TDI, Preis/Leistung ist viel besser als beim Golf 7 :whistling:

      Meine VAG Historie:
      1. Golf IV 1.4 16V 2007-2010
      2. Golf IV 1.9 TDI 2010-2012
      3. Golf VI 2.0 GTD 05.2012-11.2016
      4. Audi 200 20V seit 10.2016