Was darf ich fahren?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was darf ich fahren?

      Hey, ich hab mir vor kurzem einen Golf 6 gekauft. 1,6L TDI mit 105 PS. Würde da gerne andere Felgen drauf haben und habe selbst null Ahnung davon. JA ich bin eine Frau :D. War letzte Woche bei ATU und da hieß es immer nur "das dürfen sie nicht fahren, das auch nicht, bla bla bla". Kann ich mir aber nicht vorstellen, dass es so stimmt. Ich habe keine extravaganten Vorstellungen. Will halt einfach nur 18 oder 19 Zoll drauf haben und etwas tieferlegen. Und habe auch schon gesehen, dass hier im Forum überwiegend die Größen gefahren werden. Mein Favorit sind oxigin 14. Kann aber auch etwas anderes schickes, nicht überteures sein. Also helft mir mal bitte :D Was darf ich fahren? Ohne dass es Probleme mit dem TÜV oder dem eintragen gibt. Am besten auch gleich Reifengrößen dazu schreiben weil die bei ATU zB meinten, dass ich etwas am Kotflügel ankleben muss wenn ich 225er fahre 8| Die hatten keinen Plan. Danke schonmal für die Antworten :b

    • geh nicht zu ATU

      überleg dir das mit den Oxigin nochmal, aber wir streiten ja nicht über Geschmack.

      7,5 bis 8,0 x 18/19 bei einer ET von 45-50 sollte keine Probleme machen.

      Reifen sollten 225er Breite nicht unnötig überschreiten.

      ob etwas an den Kotflügeln gemacht werden muss, das hängt primär von der Tiefe ab.

    • ATU= Amateure Treiben Unfug :D
      Der Jan-Ek hat Dir ja schon einige Größen genannt. Die ET ist halt das wichtigste wenn Du noch tiefer möchtest. Du könntest auch 8,5x19 ET 45 fahren, bräuchtest da aber 215er Reifen.

      Im Rallyesport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit zwei angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist. (Walter Röhrl)

    • du solltest zu deinem Auto ein Blatt mit allen werksseitigen Felgen-Reifen-Kombis bekommen haben. Das geht auf jeden Fall.
      Für weitere Möglichkeiten solltest du einen unabhängigen (keine Kette) Reifenhändler aufsuchen und nicht unbedingt eine kleine Bastelwerkstatt.
      ATU ist ok für Servicearbeiten wenn ein guter Meister die Werkstatt führt. Standardteile kann man da auch kaufen. Alles andere wird aber schon davon behindert dass eine ATU-Filiale nur verkaufen darf was die Zentrale vorgibt.

    • Hi Tabea,
      ich habe genau das selbe Auto wie du ;)
      Tiefergelegt ist meiner durch 45/30 Eibach Federn, die sind TOP ! Kannste hier für ca. 130 vom Forenhändler "AlexFFM" kaufen.
      Ich fahre Wheelworld WH12 in 8J 19Zoll mit ET 45 dazu 225/35 er Reifen. Wurde alles ohne Probleme eingetragen.

      Gruß,
      Jens

    • Ich fahr 8,5 x 19 ET 45 mit 225 / 35 /19er Hankook Evo2 und hab es OHNE Probleme eingetragen bekommen!!
      Man muss halt die bekannte Lasche im Kotflügel umlegen.


      Als ich mein H&R Monotube (normale Version) dann GANZ runter geschraubt habe (rundrum), habe ich vorne die Kotflügel komplett bördeln lassen (für ca 90€).

      0,000 Problem also!


      Bei 215er Reifen musst du auf den Traglastindex achten (evtl Ablasten)
      235er Reifen werden wohl nicht passen (zumal in den meisten Gutachten dann was von Tacho-angleichen steht)

      Also nimm 225 /35/19 auf 8,5 x 19 8)

    • Ablasten = Wenn du einen Reifen auf deinem Auto fahren möchtest, dessen Tragindex zu niedrig ist für deine eingetragene Achslast

      Kante umlegen = Bördeln
      Lasche umlegen = die kleine Lasche, wo das Innenradhaus drann befestigt ist, umlegen

      ET 40 wird vllt eng mit ner 8,5er Felge.... musst du mal jmd fragen, der ne 8J Felge fährt, obs passt.
      Besser ist ET 45

      Wenn du deine Kotflügel bei Profis machen läasst, und nicht bei gelernten Maurern, dann versiegelen die die Kante hinterher mit Rostschutz (Versiegelung).
      Wichtig ist halt, dass beim Bördeln der Lack an der Kante nicht platzt, sonst sofort Klarlack drauf pinseln und aushärten.
      Aber eigentlich sollte jeder Karosseriebauer das wissen und auch so machen.

      Gruß

    • Fahr nicht nach ATU. Die haben keine Ahnung.
      Guck mal Internet ob du zum Beispiel eine Filiale von "reifen.com" in deiner nähe hast: reifen.com/de/Branche
      Da habe ich, was Beratung und Preise angeht gute Erfahrungen gemacht.

      Ich fahre einen Golf VI 1.4l und habe nichts an den Kotflügen oder so machen lassen.
      Hab 225er Reifen auf 18"x8 ET45 Felgen. Das passt alles ohne Probleme.

      Du musst nur auf die ET achten...die muss mind.45 sein! Und 225er Reifen reichen dicke!

      [Done] 18" "Talladega" Felgen
      [Done] Golf VI R LED Rückleuchten
      [Done] Golf VI R-Line Front
      [Done] Golf VI R-Line Heck
      [Done] Golf VI R Seitenschweller
      [Done] LED-Kennzeichenbeleuchtung
      [Done] RCD 510

    • Also ganz im ernst... Hier herrscht ein t... Geschlechter Bonus... Suchfunktion!

      Mich Felgen am besten bis zu einer Breite von 8,5 drauf mit einer et von 45-50...
      Und auch dir keine Spielzeug Felgen a la dotz, oxigin oder dolce oder so nen Mist aus... Das bereuen viele...




      Hingeklatscht und mit Rechtschreibfehlern gespickt für die hater auf dem Apfel

      Warum behindert die StVZO meinen Geschmack?