Schiebedachablauf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schiebedachablauf

      Hallo Leute!

      ich habe da ein kleines Problem mit meine 5-er.
      Mein Fußraum (Fahrerseite) ist ständig nass nach dem Regen, ich habe auch schon das Problem gefunden. Das Wasser kommt über den Schiebedachablauf.
      Das Problem ist: der Ablauf ist nicht verstopft. ?(
      Ich vermute der Schlauch steckt/führt nicht richtig nach außen. Ich habe auch die A-Säule Verkleidung abgebaut und nachgeschaut. Da dort kaum Platz ist konnte ich nur erfühlen dass der Schlauch durch ein Loch irendwohin geht. Ich denke es gibt noch ein "Loch" hintendran und dort steckt der Schlauch nicht richtig.

      Meine Frage nun: wie komme ich von Außen an den Ablauf bzw. wo führt er hin :?:

    • Gleiches Problem Panoramadach

      Hallo dykey,

      ich habe aktuell das gleiche Problem mit meinem 5-er Variant und dem Panoramadach. Der Wagen ist heute in der Werkstatt und ich melde mich, wenn ich genauere Informationen habe, woran es genau gelegen hat.
      Bei mir ist auch der Ablauf Fahrerseite in der A-Säule nicht in Ordnung, man braucht nur etwas Wasser oben in den Ablauf am Dach kippen und schon rauscht es in großen Teilen links teilweise durch den Sicherungskasten(!) in den Fußraum. Man hat mir auch nur gesagt entweder versopft und es reicht mit einem Draht zu reinigen (es befinden sich an einer Stelle auch noch Ventile) oder was ich mal nicht hoffe, dass dort im Winter bereits Wasser drin stand und etwas mehr durch Frost kaputt gegangen ist.

      Gruß,

      Dennis

    • Hallo wir waren mit dem Problem schon vor einem jahr in der werkstatt, haben den schaden aber noch nicht beheben lassen, da vw die kosten nicht übernimmt.

      Es ist ein bekanntes Problem, vw hat die Ablaufschläuche zu klein eingebaut. Sie arbeiten mit Kulanz was den Fall angeht aber nur die Materialkosten, die betragen 10 Euro für die schläuche. das restliche Geld für die arbeitsstunden, was nicht wenig ist bei uns angerechnet 350 euro da der himmel etc mit den airbags ausgebaut werden muss werden nicht übernommen, also VW 10 Euro du 350€.

      Wir sehen das nicht ein und plagen uns deshalb schon ewig mit vw rum, da wir den schaden ja nicht reklamiert haben während der garantie, in der zeit hat er aber auch nie schwere regengüsse abbekommen.

      Nun laufen die A säulen immer komplett voll und man bekommt einen nassen fuss beim fahren. Mittlerweile verfärben sich die A säulen auch shcon durch die nässe.

      Danke Vw für eine komplette Fehlkonstrucktion eines autos. Was wir shcon an schäden hatten ist ein witz. Schließlich haben wir uns extra einen neuwagen geholt um nicht ständig in der werkstatt zu sein.

      Also viel spass.

    • Hatte ich auch an meinem letzten 5er.
      Die Stoff- und Dämmatten im Fussraum Beifahrerseite vorne und hinten! waren komplett voll mit Wasser.

      Bei mir war es angeblich ein Zwischenstück in der A-Säule. Da soll sich angeblich der Schlauch abgelöst haben und deshalb ist das Wasser in den Fußraum gelaufen. So in etwa habe ich das verstanden.
      Der Golf war damals noch keine 3 Jahre alt und hatte ca. 25.000km drauf. Rallycross oder ähnliches bin ich auch nicht gefahren. Daher völlig unverständlich wie so etwas passieren kann.

      Die wollten von mir dann ca. 380 EUR haben für diese Aktion (alles innen ausgebaut, Sitze, Teppich usw. und den Wagen 3 Tage getrocknet in der Halle). Den Adapter / Stecker, oder was es war, den brauchte ich selbstverständlich nicht zu bezahlen (7,28 EUR).

      Ich hab mich direkt an die Presseabteilung gewendet bei VW und dann habe ich nie mehr etwas von dem Händler gehört.

    • Ja, das Ergebnis sieht in etwa so aus wie bei euch.
      An zwei Stellen an der A-Säule läuft das Wasser vorbei. TPI-Nr. angegeben usw, Werkstattmeister hat sich auch erkundigt, ob hier ebenfalls auf Kulanz gearbeitet wird. Aber ich war ja zwischendurch zweimal wegen Kleinigkeiten beim "Meister gegen den Verschleiß" ;) und von daher ist mein Konto bei VW wieder bei 0, ja klar ... Fremdwerkstatt hin oder her, es bleibt doch ein Konstruktionsfehler X(
      Arbeitskosten wären, wenn man gleich alles ordentlich macht mit Himmel abhängen etc. auch ca. 400-500€. Sehe ich eigentlich auch nicht ein, aber ich kann ja nun nicht auf Dauer das Wasser im Fußraum stehen lassen, kaum ist mal etwas abgetrocknet reicht ein kleiner Schauer und schon geht es wieder los. Wegmodern soll das unter mir auch nicht. Ist schon frustrierend.
      Ob mein fünftes Auto auch wieder ein VW wird überleg ich mir sehr genau.

    • hatte das problem bei meinem auch. die abläufe sind aber nicht verstopft, habs selber repariert. himmel vorne aushängen und da wo der schlauch am schiebedachrahmen ist gut abdichten weil das wasser am schlauch vorbeiläuft. das komplette panoramadach is ne fehlkontsruktion, hatte von anfangan probleme damit. ging nicht mehr auf bei grosser hitze, extrem verdreckte innenraumleuchte, wasser asäule beifahrereseite und und und, habs beim 6er weggelassen......

    • Mahlzeit,

      also ich hab mich nun erstmal an die Beschwerdestelle gewandt, und die Prüfen noch einmal zusammen mit dem Autohaus vor Ort die Möglichkeit der Kulanz. Kann aber bestimmt etwas dauern, bis ich etwas von denen höre.
      Ich frag mich nur, ob ich den Schaden trotzdem erstmal auf meine Kosten reparieren lasse und für den Fall, dass VW doch die Kosten übernimmt, erstatten lasse :?:
      Gemacht werden muss es, da hätte ich zu viel Angst um meine Elektronik im Auto @FamilieTausS

    • Welches Baujahr ist deiner?
      Ich habe in meinem (BJ 08/09) ebenfalls das PD und schaue bei starkem Regen seid geraumer Zeit nach feuchten Stellen X(
      Früher oder später wird es mich wohl auch erwischen; ist schon traurig, wie billig u. anfällig die Kisten hinter der Fassade von VW verarbeitet sind.

    • Hallo, Modelljahr siehe links (Ende '07); Du kannst ja ab und zu mal mit warmen Wasser (und evtl etwas Reiniger) von oben durchlaufen lassen, dass die frei bleiben.
      VW kam auch darauf, dass beim durchgeführten Scheibenwechsel mal was abgeknickt wurde, aber das ist 16 Monate her und lasse ich nicht zählen :thumbdown:

    • UPDATE:
      Die Reparatur wurde nun erst einmal trotz ausstehender Entscheidung auf Kulanz durchgeführt.
      Gesamtkosten 246,45€. Vorausgesagt wurden ca. 500€ =)
      An der A-Säule hatte sich am Ablauf eine Manschette etwas gelöst und dort lief das Wasser dann an der Verbindung vorbei. Diese wurde wieder befestigt. Die anderen Abläufe waren i.O.