Rückfahrlicht leuchtet nicht mehr!!! Birne OK, Heckwischer bei eingelegtem Rückwärtsgang geht auch...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rückfahrlicht leuchtet nicht mehr!!! Birne OK, Heckwischer bei eingelegtem Rückwärtsgang geht auch...

      Hallo Leute,

      stehe vor einem Rätsel, was mich nicht in Ruhe lässt.

      Ich habe vor kurzem bemerkt, dass mein Rückfahrlicht / Licht für den Rückwärtsgang nicht leuchtet. Habe kurzerhand die Birne abgesteckt und hatte direkt eine Fehlermeldung. Daran liegts scheinbar nicht... Dachte mir, dass es vllt an Kabelbruch, defektem Schalter o.ä. liegt. Nun, das kann auch nicht sein, denn der Heckwischer, geht bei der Rückwärtsfahrt bei Regen kurz an. Somit müsste er ein Signal erhalten, sprich: Schalter im Getriebe funktioniert! Über das Diagnosegerät konnte ich auch eine ?Stellglieddiagnose? machen. Das Rückwärtslicht lässt sich ein und ausschalten!!!!!! Heckdeckelschalter ist auch okay, sonst würde er mir sagen, dass dieser offen steht...

      Kann ja eigentlich nur noch ein Codierfehler sein... Zuletzt wurden, Abbiegelicht über NSW, Regenschließen und Softtouch
      (Heckklappenauswurf per FFB) codiert, davor US-Standlicht und
      Tagfahrlicht über Xenon(skandinavisch oder nordamerikanische Version,
      eins von beiden...)

      Gibt es bestimmte Codierungen, um das Rückfahrlicht zu deaktivieren???? Welches Byte /Bit könnte dafür verantwortlich sein???
      Finde absolut nichts, was mir geholfen hat und helfen könnte...

      PS: Habe die originalen LED RüLis also original VW-Zubehör und das schon seit dem ich das Auto habe...

      Gruß
      didoner

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von didoner ()

    • servus.
      warum bist du dir sicher, dass es kein kabelbruch ist?
      es gibt zwei kabelbäume die in die heckklappe führen. einer auf der fahrerseite und einen auf der beifahrerweite.
      ich habe seit 2 monaten das gleiche beschriebene problem. als ich am we die kummiführung an heckklappe (fahrerweite) runtergezogen habe, hab ich gesehen das ich einen kabelbruch habe.

      schau mal nach ;)



      german engineering on board
    • Tach :)

      danke für die schnelle Antwort... Kann ich mal überprüfen... ABER

      ...ich verstehe den Sinn davon leider überhaupt nicht. Denn die Ansteuerung vom Licht über das Steuergerät funktioniert, also kommt logischerweise Saft an bzw. bei verbauter Birne ist der Widerstand okay (=Stromzuleitung OK>> Keine Fehlermeldung). Das Wischen beim Rückwärtsfahren geht ja auch, somit müsste der Schalter (am Getriebe) auch okay sein(=Schalter/Sensor OK). Denn woher soll der Heckwischer sonst wissen, dass es rückwärts geht?! Von daher frage ich mich, wozu man noch ein Extrakabel verlegt... Oder wird das Rückfahrlicht nicht über das Steuergerät angesteuert? Denn dort sollten die Infos, dass die Birne ganz und der Rückwärtsgang eingelegt ist ankommen, oder???

      Ich werd es jedenfalls ma kontrollieren und mich melden!!!

      Gruß
      didoner