Golf 5 für 5000€ "AnfängerAuto"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Golf 5 für 5000€ "AnfängerAuto"

      Halli Hallo Liebe Community!

      Und zwar habe ich mich hier angemeldet, da ich schon länger
      über das Forum schnupper und ich finde ihr habt auf jede frage eine immer passende Antwort.
      Nun hoffe ich ihr könnt mir genau so helfen wie allen anderen.

      Also ich werde im November diesen Jahrers 18 und wollte mir ein eigenes 1. Auto zulegen.
      Ich hab mich in den Golf 5(V) verliebt. Nur meine Finanzen belaufen sich auf etwa 5000€
      Nun meine Frage, bekommt man für 5000 € einen Guten Golf 5(V) oder sollte ich mich eher anderweitig
      orientieren ?
      Bzw. ist der Golf 5 (1.4; 1,6;[FSI] ) ein gutes "EinsteigerAuto" ?

      Vielen Dank schon im Voraus.

      MfG Sven!

    • Hallo Sven!
      Dann erst einmal herzlich Willkommen hier bei uns.

      Ich bin schon mal froh, dass du auf dem Boden bleibst und nicht direkt nach einem GTI gefragt hast :P
      Ein Golf 5 mit 1,4er oder 1,6er ist ein super Auto für einen Fahranfänger und du wirst für 5000 Euro auch was vernünftiges finden, wenn du nicht die aller größten Ansprüche in Sachen Sonderausstattung hast.

      Trotzdem sollten da einige Sachen drin sein, der Golf 5 ist relativ günstig geworden ;)

      Wenn du uns mal sagst auf was du Wert legst (Farbe, Kilometerstand, Anzahl der Türen etc...) dann können wir dich beim Suchen sicher unterstützen ;)

      Gruß Chris

      Gruß Chris,
      meinGOLF.de Moderator

      Audi TT RS+ Coupé
      Chris` Revival - TTraum erfüllt!
      Kann mit VCDS HEX+CAN dienen.
    • Meine Güte, dass geht ja flott!
      Vielen Dank erstmal für die nette Begrüßung!:)

      Ja, also in Sachen Sonderausstattung hab ich mir noch gar keinen Kopf gemacht.
      Also eigentlich leg ich da keinen Wert drauf.
      Elektrische Fensterheber, ABS und Zentralveriegelung würden mir Zusprechen.
      Ansonsten wäre ein Benziner Gut, da ich nicht größere Strecken fahre.
      Er sollte nicht unbedingt mehr als 100.000km auf der Uhr haben und vom Farblichen mag ich es eher dezent, also schwarz. Aber die Farbwahl ist bei einem TOP Auto dann eh überflüssig.

      MfG Sven!

    • Ja, das klingt nicht schlecht!:)
      Bei einem Thema hab ich noch nicht durchgesehen.
      Und zwar das Thema Zahnriehmen/Steuerkette etc..
      worauf muss ich achten und wie viel kostet ein wechsel?

      Ich weis nicht ob das thema hier schon 100 mal durchgekaut wurde, wenn ja dann tut es mir schrecklichst Leid! :S

    • Steuerketten haben der 1,4er und der 1,6er nicht ;) da brauchst du dir keine Gedanken zu machen, mit der Problematik hast du nichts am Hut.
      Sowieso sind das zwei sehr ausgereifte Motoren die lange halten und wenig Probleme machen.

      Zahnriemen wird bei der 120.000er Inspektion fällig. Für die würde ich 300-400 Euro beiseite legen.

      Gruß Chris,
      meinGOLF.de Moderator

      Audi TT RS+ Coupé
      Chris` Revival - TTraum erfüllt!
      Kann mit VCDS HEX+CAN dienen.
    • Also der Zahnriehmen sollte glaub alle 100.000km oder spätestens nach 6 Jahren erneuert werden.
      Steuerkette hat der 1.4er ja nicht :P

      Preislich denke ich bei der VW Werkstatt ca.500€
      Freie Werkstatt ist da bestimmt etwas günstiger :)

      Edit*: hawk1991 weiß besser bescheid :D sind 120tkm :rolleyes:


      F-Town Aggressor 3 / MFA XP / Motorsportschalen / BBS CH-R 19" / US-Grill / H&R Deep / SRS Kotflügel / RNS510 / NWT 3.0 / Domibox
    • Deine Finanzen belaufen sich auf ca. 5000 Euro. Dann würde ich mir aber kein Auto für 5000 Euro kaufen... Hast du schon einmal daran gedacht, das der Anschafffungspreis das Geringste ist? Laufende Kosten sind:

      - Sprit
      - Versicherung
      - Wartung (Reifen, Bremsen, Ölwechsel) / Reparaturen
      - Steuern

      Ich würde folgenden Kompromiss machen: Nimm einn Golf IV, keinen Golf V. Aber dafür nimmst du statt 75PS den 1.6er mit 100PS. Hintergrund ist, dass der Golf IV für ca. 3000 Euro zu haben ist und ein sehr gutes Auto war / ist. Im Unterhalt kostet der 100PS nur gering mehr als der 1.4er, macht aber viel mehr Spass (in Relation).

      Dass du aber keinen GTI oder R32 willst mit 18 wie manche hier im Forum zeigt, dass du noch mit den Füßen auf dem Boden stehst.

    • Einen 1,4er oder 1,6er ist mit dem Geld auf jedenfall zu unterhalten. Ich hatte in meiner Azubizeit mit ca gleichem gehalt den 1,6er im 4er Golf und es war ohne Probleme zu meistern. Versicherung ist natürlich etwas teuer wird ja aber auch nicht jeden Tag fällig. Darauf kann man ja das ganze Jahr sich immer etwas zurücklegen. Spritkosten sind auch in Relation in Ordnung und Steuer ist bei 1,4er bzw 1,6er nur minimal. Der 1,4er dürfte sich auf 94 Euro belaufen und der 1,6er auf 108 Euro.
      Wenn das Geld aber reicht, würde ich zum 1,6er raten, da er doch etwas spritziger ist als der 1,4er. Und 102 PS als Einstiegsauto das mehr als 1t Leergewicht hat, ist das vollkommen in Ordnung