NSW rauscodieren - Schlechte Erfahrung mit VW

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • NSW rauscodieren - Schlechte Erfahrung mit VW

      Hallo Leute,

      ich würde gerne mal eure Meinung zu meinem heutigen VW Besuch hören.
      Ich war vorletzen Samstag bei VW um einen Fehlerspeichereintrag löschen zu lassen und die Lichtdiagnose für meine NSW herauscodieren zu lassen. Das war nötig, weil ich anstelle der NSW Tagfahrlichter verbaut habe, die ohne Checkwiderstand gebaut sind => Anzeige "NWS defekt".

      Damals hies es, dass das nur von den zuständigen Elektrikern durchgeführt werden kann, weil die sich mit der Codierung auskennen.
      Also hab ich gestern einen Termin für Heute um 11:00 Uhr ausgemacht.

      Ich war natürlich um kurz vor 11 da und mein Auto wurde aufgenommen etc. Dann hieß es, dass sie nicht wissen, ob sie es vor Mittag noch schaffen und ich könnte derweil vom Fahrdienst in die Stadt gefahren werden.
      Die ganze Prozedur dauerte dann geschlagene 2,5 Stunden, bis ich wieder abgeholt wurde!!

      Aber das krasseste Überhaupt war dann die Rechnung: etwa 67€ Brutto!
      Angeblich mussten sie erst suchen, wie man das deaktiviert und dann den Fehlerspeichereintrag löschen.

      Neben dem einen Posten auf der Rechnung standen die Zahlen 1 und 14. Sind das 14 AW? Das wären ja 84 Minuten.

      Bin gerade verdammt sauer über den Service...

    • So ist das leider bei den meisten :). Ohne da vorher über preisliche Dimensionen zu reden, geht da fast gar nichts mehr...

      1.4 Comfortline DeepBlack: R-Front | R-Line Seitenschweller | R-Dachkantenspoiler |GTI Heck mit GTI ESD | Bi-Xenon | R-LED Rückleuchten | Eibach Sportline |19" VW Talladega Silber mit 225/35 | 17" VW Porto Winter| R-Line Mufu Lenkrad | MFA Premium | R20 Top-Sportsitze| OEM LED KZB | FSE Premium | RNS310 | DWA |
      VCDS HEX-NET & VAG CAN Professional (VCP) Codierungen, Parameter, Flashen im Raum Dortmund/Bochum -> PN! !
    • Jaja, ich hatte auch schon einen zum codieren hier, der vorher bei VW mal schön 114€ bezahlt hat für drei Codierungen, wovon zwei erst garnicht richtig funktioniert haben. Nach ner viertel Stunde und nem echt netten Gespräch mit ihm war es kein Problem das ganze zu codieren :D
      Aber das ist eben VW... die meinen die Kunden wüssten nicht dass es nur ein paar Klicks sind.

      Biete Hilfe bei Codierungen + Fehler auslesen im Raum Saarland -> PN ;)


    • kenn ich darum habe ich mir auch selber mein Kabel gekauft :D


      Lackierte Rückleuchten ich habe sie^^
      VCDS vorhanden (Fehler auslesen und Codierungen)
      VCP auch vorhanden
    • Bei mir hat VW es nichtmal geschafft, bei meinen Xenons die Grundeinstellung durchzuführen, was ich aber mit meinem VCDS problemlos konnte...
      Soviel zum thema VW und programmieren, codieren, etc. :D

      VCDS vorhanden - für fehlerauslesen und/oder codieren im Raum Berlin, PN an mich
    • Deswegen lieber einen VCDS User aus dem Forum fragen ;)

      # Kirschrote Halogen Rückleuchten # Auspuff vom TSI # Sport Diffusor JOM # OEM LED KZB # Eibach Sportline Federn # MAM 18 Zoll Felgen # GTI Türpappen # Bollwing R8 FRB rot/weiß # LED´s im Innenraum # Innenraumleuchten Highline # RFK # MFA Premium incl Staging # Müdigkeitserkennung # Anklappbare Spiegel incl UFB # Anklappbare Spiegel per FB # DWA+ # DWA Quittierungs Ton # RNS510 # Media IN# USB Port in Mittelkonsole # FSE Premium # Xenon ohne LED # Soundakuator # DCC Modul #

    • VW war es damals nicht möglich gewesen meine Rückfahrkamera zu codieren. Der Meister hatte nach 30 Minuten entnervt abgebrochen.
      Ich gebe da nichtmal dem Meister als Mensch die Schuld, sondern eher VW direkt, weil die nicht in der Lage sind deren Tester so zu vereinfachen dass es deren Mitarbeiter auch benutzen können. Wahrscheinlich wird das aber auch nicht gewollt....:rolleyes:

      Mit vcds wars in einer Minute drin.

      mit Tapatalk dahingerotzt

    • Ich war leider bis jetzt, leichtgläubig, der Meinung, dass bei VW die entsprechenden Mechaniker an den Codiergeräten ausgebildet sind...
      Als man mir beim Reinkommen schon gesagt hat, sie wüssten nicht, ob sie das überhaupt codieren können, hatte ich schon ein mulmiges Gefühl.

      Naja Lehrgeld bezahlt.
      War vielleicht besser, dass ich nicht dabei war, sonst hätte ich es noch selber gemacht xD

    • Die können meistens nur was in den Testern vorgegeben ist, geführte Fehlersuche und ein paar Einstellungen sind wohl da aber so aufgeschlüsselt wie in VCDS ist das nicht. Bei meinem Freundlichen hatte ich mal wegen codieren gefragt und er meinte ich müsste die Codierung mitbringen und sie machen die dann rein. ?(

      VCDS HEX + CAN vorhanden, für Codierungen oder Fehler auslesen im Raum Gera -> PN

      Es geht doch nichts über Bodenfreiheit

    • Selbe geschichte bei mir, nur das mein Meister direkt gesagt hat "NSW Können wir nicht raus kodieren, da erlischt die ABE"
      Ich wusste genau, wie viel ich noch zu codieren haben würde, im laufe meiner Golf Zeit und hab mir sehr schnell ein eigenes VCDS gekauft. Erst die kleine Variante, später die Große. Jeder Cent ist darin gut angelegt.
      Du siehst ja, wie schnell du das Geld wieder raus hast. Zudem hast du dann noch das stolze Gefühl, es selbst gemacht zu haben. :thumbsup:

      Irgendwann mal Golf 2
      Irgendwann mal danach: Golf 2
      2012 - 2016 Golf 5 Comfort Line 2.0 FSI 150 PS DSG
      2016 - heute Golf 7 GTD Variant

    • Noch kurz zu einem anderen Thema:
      Mein GTI hat jetzt etwa 117.000km runter.
      Alle 60.000km muss bei DSG ja das Öl etc. gewechselt werden.

      Würdet ihr das selber machen?

      Also ich weiß, wie es funktioniert. Was mich abschreckt ist die lange Dauer (Auto stehen lassen, damit kalt und dann wieder auf 40° aufwärmen, also etwa 45 Minuten.
      Außerdem hab ich gelesen, dass man nur das original VW Öl verwenden soll, weil sich sonst der Rest, der im Getriebe verbleibt damit nicht verträgt.

      Mit dem VW-Öl liege ich mit allen Kosten (Einfülladapter + Mietwerkstatt + Sprit) bei etwa 200€
      Hab schon gelesen, dass das ganze bei VW etwa 250€ kostet, wegen den 50€ würde ich mir den Stress nicht antun.

      Das Auto wird da sicher 2 Tage bei denen stehen. Wie sieht es da bei VW mit einem Ersatzwagen aus? Wird man wohl zahlen müssen. Wisst ihr was sowas ungefähr kostet?

      Kennt jemand in der Nähe von Landshut/Dingolfing einen vertrauenswürdigen VW-Partner? Ich war bei der Fa. Eichbichler in Landshut beim Codieren.

      Danke!

    • Wieso sollte der wagen wegen nem DSG Ölwechsel 2tage inner werkstatt stehen? Meine 60tkm Insp mit DSG ölwechsel und ne menge mehr wurde am selben tag fertig... Man muss den wagen nur morgens gleich abgeben.
      Und mein Wechsel hat bei VW ca. 220? gekostet.

      VCDS vorhanden - für fehlerauslesen und/oder codieren im Raum Berlin, PN an mich