Welche Autopflege benutzt ihr so ?

  • Felgen waren ganz neu und somit sauber


    Darauf sollte man sich nie verlassen. Es reicht wenn jemand die Felgen ohne Handschuhe angefasst hat. Aus dem Grund sollte man in jedem Fall vorher mit IPA (Also Isopropylalkohol und destilliertes Wasser) drüber gehen. Für Gyeon wird das Gyeon Prep empfohlen. Ob es Vorteile gegenüber IPA bietet, darüber kann man streiten, in jedem Fall hat man so keine Probleme mit dem richtigen Mischverhältnis, was bei IPA schon mal vorkommen kann.


    Die Ablüftzeit kommt mir sehr lang vor. Eigentlich sollte man solche Mittel nach 2-3min mit dem MFT abwischen.


    Auch ist es wichtig, nicht zu sparsam mit dem Mittel umzugehen. Solch ein Ratschlag ist bei Pflegemitteln eher unüblich, aber gerade bei Produkten auf Keramik oder Quarz Basis übertreiben es viele mit der Sparsamkeit.



    LG Eike

    Gruß StraightShooter
    mein
    Golf.de
    Moderator

  • Ich hab eine Felge behandelt und dann die 2te. Als ich mit der 2ten fertig war hab ich die erste abgewischt...
    Laut Beschreibung 10-15min und ich hab so 5-10min einwirken lassen :)


    Sparsam bin ich nich damit umgegeangen ;) hab eine 15ml und eine 30ml *Flasche* gebraucht für 2 Sätze Felgen (nur am Stern angewendet, nicht im Felgenbett)

  • Was ich so vom C5 gelesen habe, ist das man es wirklich zügig abwischen soll.


    Beim Gyeon Q2 Rim habe ich die Betten und den Stern jeweils halbiert bearbeitet. Man sagt hier das Abwischen solle nach 2-3min erfolgen. Solche Zeiten variieren jedoch auch immer etwas mit der Temperatur und Luftfeuchte.


    Ich habe für einen Satz 19" BBS CH-R (komplett behandelt) etwa 10ml benötigt. Glaube das ist ein ganz guter Mittelwert. Wenn man unsicher ist, ginge sicher auch noch etwas mehr.


    Ich kenne das C5 nicht gut genug um zu sagen, ob deine Schichten nicht vllt sogar zu dick sind. Keramik und Quarz Produkte sind da meines Wissens nicht so anspruchsvoll. Aber es gibt durchaus Versiegelungen, die bei zu hoher Schichtdicke nicht mehr ordentlich durchhärten und in der Folge keine beständige Schutzschicht bilden.


    Ein Tipp noch zum Auftragen. Man sollte hier mit ordentlichen Lichtquellen arbeiten. Mit einem LED Strahler (20W oder besser 50W) sieht man die Schlieren solcher Produkte ganz gut. Dann fällt es leichter gleichmäßig zu arbeiten und es auch sinnvoll zu dosieren. Im Notfall kann auch eine starke LED Taschenlampe helfen.



    Du kannst nächste Saison dein Glück, ja nochmal mit dem Gyeon probieren. Da kann ich zumindest bestätigen, dass es funktioniert.



    LG Eike

    Gruß StraightShooter
    mein
    Golf.de
    Moderator

  • http://www.petzoldts.de/shop/S…serabstreifer-p-1494.html


    Arbeitet von euch jemand mit den Abziehern bin da etwas skeptisch ob es nicht doch zu streifen und Kratzern kommen könnte .

    Meine Fahrzeughistorie:


    Golf IV 1.4 16v 2010-2011(Unfall mit Totalschaden)
    Golf V 1.4 16v 2012-2013(Großer Parkschaden Verursacher ist geflüchtet ruht in meiner Halle wird wieder aufgebaut.)
    Mazda 626 2.0 i GLX ( geschenkt bekommen nur Mist mit dem Auto verkauft)
    Audi A 4 B5 Avant 1.8 20v( schöner Wagen aber mittlerweile starke Alterserscheinungen geht in den Wohlverdienten Ruhestand)


    Aktuell Golf V GT 1.4 TSI 170 PS

    Einmal editiert, zuletzt von Tito2 ()

  • http://www.petzoldts.de/shop/S…serabstreifer-p-1494.html


    Arbeitet von euch jemand mit den Abziehern bin da etwas skeptisch ob es nicht doch zu streifen und Kratzern kommen könnte .


    Also ich hab mir paar Erfahrungen im Internet durchgelesen, über den FlexiBlade Abzieher von Sonax.
    Dabei stand, dass man auf dunklen Lacken Siliconrückstände sieht und es sogar leichte Kratzer verursacht.
    Angeblich auch Kratzer im Glas (Windschutzscheibe), was ich mir aber wiederrum eher weniger vorstellen kann. Ich glaub das Glas für sowas zu hart ist.

  • http://www.petzoldts.de/shop/Silicon-Bla?fer-p-1494.html


    Arbeitet von euch jemand mit den Abziehern bin da etwas skeptisch ob es nicht doch zu streifen und Kratzern kommen könnte .

    Ganz ehrlich.
    Nimm lieber Microfasertücher :whistling: oder kaufe dir sowas :D.

  • Ich hab eine Felge behandelt und dann die 2te. Als ich mit der 2ten fertig war hab ich die erste abgewischt...
    Laut Beschreibung 10-15min und ich hab so 5-10min einwirken lassen :)


    Sparsam bin ich nich damit umgegeangen ;) hab eine 15ml und eine 30ml *Flasche* gebraucht für 2 Sätze Felgen (nur am Stern angewendet, nicht im Felgenbett)


    Ich denke auch, dass du das Gtechniq C5 zu lange hast wirken lassen. Ich selbst habe es auch nur 2-3 min ablüften lassen und hatte keine Probleme.
    Zusätzlich hast du es meiner Meinung nach mit der Menge zu gut gemeint. Ich habe mit den 15ml 2 mal meine 17er Zandvoort (komplette Felge, also mit Bett und Rückseite) versiegelt und es war noch die Menge für 1-2 Felgen vorhanden.


    Das erste mal habe ich die Versiegelung nach einer Saison (8-9.000km) abgenommen, da ich die Felgen zuvor nicht aufbereitet hatte und die Waschstraßenkratzer vom Vorbesitzter entfernt habe. Dann wurde erneut versiegelt und insgesamt 2 Saisonen (ca 15-18.000 km) gefahren und die Versiegelung ist noch immer vorhanden! Obwohl ich nach der ersten Saison mal ordentlich mit dem Felgenreiniger & Glue and Tar-Remover drübergegangen bin. Gewaschen wurde immer mit Chemical Guys Mr. Pink. und es war am Saisonschluss nie Bremsstaub oder ähnliches vorhanden - nur etliche Teerflecken aufgrund von sehr vielen Baustellen :thumbdown:


    Bilder direkt nach dem Versiegeln - der Glanz nimmt im laufe der folgenden 2 Tage nochmals zu :love:
    [Blockierte Grafik: http://abload.de/img/dsc_4340_01fiu8h.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://abload.de/img/dsc_4341_013vunq.jpg]


    Edit:
    Ich kann mir jedoch vorstellen, dass es auf diesen komischen matten Lacken (ja das ist nicht mein Geschmack :D ) zu Problemen kommen kann. Die 'normalen' Pflegemittel sind hald für glänzende Lacke. Für die matten Lacke gibt es jedoch spezielle Mittel.

  • Ganz ehrlich.
    Nimm lieber Microfasertücher :whistling: oder kaufe dir sowas :D.


    Aktuell nutze ich das Orange Drying Babies war nur mal wieder so eine Überlegung ob das nicht vielleicht noch ein bisschen das Trocknen erleichtert.

    Meine Fahrzeughistorie:


    Golf IV 1.4 16v 2010-2011(Unfall mit Totalschaden)
    Golf V 1.4 16v 2012-2013(Großer Parkschaden Verursacher ist geflüchtet ruht in meiner Halle wird wieder aufgebaut.)
    Mazda 626 2.0 i GLX ( geschenkt bekommen nur Mist mit dem Auto verkauft)
    Audi A 4 B5 Avant 1.8 20v( schöner Wagen aber mittlerweile starke Alterserscheinungen geht in den Wohlverdienten Ruhestand)


    Aktuell Golf V GT 1.4 TSI 170 PS

  • Ich habe heute erstmals meinen Golf mit den Gyeon Produkten gewaschen. Verwendet habe ich das Gyeon Q2M Bathe+ und den
    Gyeon Q2M WetCoat. Ich bin absolut begeistert von den Produkten. Der Lack war schon lange nicht mehr so schön sauber und glatt. Als Felgenreiniger habe ich den ValetPRO Blue Gel Wheelcleaner im Mischverhältnis 1:10 benutzt. Den kann ich auch nur empfehlen.


    Ich möchte mich an dieser Stelle nochmals bei Peter für die tolle Beratung bedanken! Ich bin super zufrieden mit den Produkten. Und für meine Verhältnisse reichen die vollkommen aus (vorerst :D )

    9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen, ich sei nicht verrückt! Die 10te singt die Titelmelodie von Halloween! 8|

  • Ja die Gyeon Produkte sind sehr gut. Am WE kommt bei mir das Gyeon Mohs drauf.

    Im Rallyesport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit zwei angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist. (Walter Röhrl)


    Instagram: mario_d22

  • Da ich auch mich auch mal etwas intensiver mit dem Thema beschäftigt habe
    Habe ich mir eine kleine Liste zusammengestellt, ich hoffe das passt soweit alles


    • 2x 20 Liter Eimer
    • ValetPRO Advanced Poseidon Carnauba Wash 1L oder CG Mr. Pink
    • Lupus Premium Wash Mitt / Waschhandschuh
    • Lupus Snow Wash Mitt / Waschhandschuh
    • Lupus Super Plush 530 Trocknungstuch Microfasertuch 90x60cm / STAFFELPREISE
    • ValetPRO PH Neutral Snow Foam 1Liter
    • Gloria FoamMaster FM10 Schaumsprüher


    So habe ich was essentiell wichtiges vergessen? bzw Verbesserungen?

  • Gritguard ist für den Anfang nicht soooo wichtig wenn du wirklich regelmäßig den Handschuh ausspülst im dreckwasser Eimer und nicht jeden Tag ne Gelände Rallye abfährst, der wird dann ab Herbst erst wo richtig interessant. 2. Trockentuch ist aber ein Muss weil das erste zu 99% leichte Schlieren hinterlässt sobald es Vollgesogen ist, da hilft auch auswringen nichts.


    Bei den Waschhandscchuhen. Würde ich zum Dodo Juice Short Hair Wookie für Dach und Motorhaube raten weil es einfach nichts weicheres als Lammfell gibt und der richtig gut den Schmutz aufnimmt und das Shampoowasser aufschäumt. Auch wenn viele Sagen das der nix taugt weil er sich nach einem Jahr auflöst, meiner lebt jetzt seit 3 Jahren und wird im Sommer fast wöchentlich benutzt, im Winter bei Salz und Sand ebenfalls. Pflege ist halt entscheidend.


    Shampoo würde ich wohl das Dodo Juice Born2BeMild im 1l Pro Pack nehmen. Hält bei mir 1 1/2 Jahre und ich hab schon so einige Shampoos durch und es gibt nichts vergleichbares was Lackschonung, Gleitverhalten angeht , Reinigungsleistung ist auch definitiv mehr als in Ordnung. Der Wachsanteil in Carnauba Shampoos hält eh nicht wirklich lange vor und für den Glanz kann man ja Detailer wie den Chemical Guys P40 oder Dodo Supernatural Carnauba Glaze auftragen.

  • Hab das letzte WE mal genutzt um das Gyeon Mohs aufzutragen. Vorab wurde der Wagen gewaschen und poliert. Nachdem das alles durch war, wurde der Lack gründlich mit Gyeon Prep gereinigt, um ein saubere Grundlage für das Mohs zu haben. Das auftragen ist ganz einfach, nur an die Dosierung muss man sich anfangs gewöhnen. Nach dem ablüften, was man bei CSGM sehr schwierig sieht, lässt es sich sehr einfach abnehmen. Insgesamt habe ich 3 Schichten Mohs und eine Opferschicht Gyeon Cure aufgetragen. Bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Bilder hab ich nicht wirklich welche. Das iPhone macht keine guten.
    Hab aber 2 Frostbilder und eins vom Beading.
     [Blockierte Grafik: http://tapatalk.imageshack.com/v2/15/03/25/154d1d1ecd3cbd4fe65a69ffe9a974cc.jpg][Blockierte Grafik: http://tapatalk.imageshack.com/v2/15/03/25/20f4e1d8d49f81eabeb7e972980592e0.jpg][Blockierte Grafik: http://tapatalk.imageshack.com/v2/15/03/25/007e8b700ef0e709abc092fcb8c1343d.jpg]

    Im Rallyesport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit zwei angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist. (Walter Röhrl)


    Instagram: mario_d22