Welchen Gamer-PC?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welchen Gamer-PC?

      Moin moin,

      ich hätte da mal eine Frage an euch!

      Welchen Gamer-PC könnt ihr mir empfehlen?

      Sollte schon ein komplett zusammengestellter Tower sein!

    • Für den einen ist ein 700€ Rechner schon ein "Gamer-PC", der andere ist mit einem 2000€ "NASA-Rechner" noch nicht zufrieden. ;)

      Wo liegt denn dein Budget? Ich habe meinen Rechner vor einiger Zeit selbst zusammengestellt, das spart auf jeden Fall ne Menge Geld. Ansonsten hat Medion Preis-/Leistungs-technisch immer ganz gute Angebote (z.B. hier)

      Edit: Hier mifcom.de/ habe ich auch mal nen Rechner gekauft. War damals sehr zufrieden. Sehr große Auswahl und du kannst sehr viele Sachen bei einem ausgewählten Rechner mit auswählen (z.B. Größe der Festplatte, wie viel RAM etc.). Kannst dich ja mal durchklicken.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Leo13 ()

    • Er will einen guten fertigen Gamer PC. Da is Alienware die beste Adresse.
      Ich würde ja grundsätzlich einen selbst zusammenstellen. Schwer is das nun wirklich nicht.
      Alternate kann ich allerdings auch empfehlen. War da früher seht oft. Kenne die noch, als sie angefangen haben.

      gesendet von meinem Sony Xperia Z1

      9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen, ich sei nicht verrückt! Die 10te singt die Titelmelodie von Halloween! 8|

      Check This Out -->WörtherseeDUBS

    • Alienware ist auf jeden Fall so in der Preiskategorie das beste, aber wenn du dir ein bisschen mühe machst, kannst du den wirklich selber zusammen baun, wie GodsSon66 bereits sagte, wenn du nicht gerade 2 Linke hast ;)

      Da kannst du dann nämlich komplett nach deinen Vorstellungen alles zusammenstellen.
      Hab ich auch schon selbst gemacht, vorher auch noch nie, trotzdem läuft der PC top :)

      Brutale 75PS (!!!) unter der Haube, leg dich bloß nicht mit mir an :P
      Du verlierst es doch eh :thumbsup:
    • Selbst Zusammenbauen ist echt kein Hexenwerk!
      Wenn du einen Konfigurator z.B. den auf Alternate nutzt, dann siehst du ja auch gleich ob deine Teile kompatibel miteinander sind.
      Das hat eigentlich nur Vorteile da der auf deine Bedürfnisse abgestimmt ist und du preislich besser liegst.

      Falls es doch wirklich der Fertige sein muss, gibt es für diverse budgets vorkonfigurierte PC´s zu kaufen.
      Auch hier bevorzuge ich Alternate. Alienware etc sind sicher nicht schlecht aber zu teuer

    • Würde dir auch zum selber zusammenbaun raten ist recht einfach evtl. fragst ein Freund oder gehst in irgendein Pc-laden und fragst da mal. Eine Preisvorstellung wär aber nicht schlecht, welche Spiele/Auflösung?

      hier mal eine zusammenstellung für ca 1000€.
      mindfactory.de/shopping_cart.p…4e25130ab06a71f1b38feb252

      dazu noch ein schickes Gehäuse, evtl Laufwerke und HDD andere Graka (je nach nutzen) und fertig ist das gute Stück.

    • kauf dir nie einen zusammengebauten pc. meistens kommst um welten billiger davon wenn du ihn selber baust.

      cpu:
      wenn er billig sein soll aber preis/leistung passt dann amd
      wenn er teuer aber mit leistung sein soll intel :thumbup:


      kühlung:
      luft oder doch wasserkühlung ?

      es gibt überall pro und kontra.
      wennst willst kann ich dir mein setup sagen dann versaugst die nächsten 3 Jahre alles :thumbsup:


      @Dkeyone
      setup ist nicht schlecht aber die Rams passen nicht weil der xeon nur bis 1600MHz unterstützt, darüber ist sinnlos.
      netzeil würde ich ein 600+ watt nehmen.

      sonst nicht schlecht

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von speikx ()

    • kauf dir nie einen zusammengebauten pc. meistens kommst um welten billiger davon wenn du ihn selber baust.

      cpu:
      wenn er billig sein soll aber preis/leistung passt dann amd
      wenn er teuer aber mit leistung sein soll intel :thumbup:


      kühlung:
      luft oder doch wasserkühlung ?

      es gibt überall pro und kontra.
      wennst willst kann ich dir mein setup sagen dann versaugst die nächsten 3 Jahre alles :thumbsup:


      @Dkeyone
      setup ist nicht schlecht aber die Rams passen nicht weil der xeon nur bis 1600MHz unterstützt, darüber ist sinnlos.
      netzeil würde ich ein 600+ watt nehmen.

      sonst nicht schlecht

      Hast ne PN!
    • Also wenn man nur ansatzweise schrauben kann ist der Zusammenbau eigentlich ein klacks(Hab mit 14 das erste mal gemacht und da hatte ich noch nicht so viel Erfahrung beim schrauben und noch weniger in der Etechnik :D ).


      Nur bitte immer dran denke sich zu entladen, z.b. an der Heizung oder der Erdung der Steckdose, sonst kann es zu bösen Überraschungen kommen. Manche Bauteile wie das dvd-Laufwerk, kannst du natürlich übernehmen(das ist auch noch mal eine Ersparnis).

      Falls du noch Anregung brauchst das ist eigentlich ganz gut gemacht und auch für verschiedene Preissegmente:
      chip.de/artikel/CHIP-PC-2014-D…ab-400-Euro_33700997.html
      chip.de/artikel/Gaming-PC-baue…tel-Check-2_55407191.html