Terrex's Golf R

  • Na die sind doch wieder hübsch geworden :thumbup:^^

  • Top die glänzenden Endrohre :thumbsup: ein bisschen Pflege macht halt schon sehr viel aus, weiter so :rolleyes:


    120° Öltemperatur sind total im Rahmen. Mein 7er wird in der Stadt sogar schon meist bis 110° warm ohne großartig zu heizen. 0w40 oder 5w40 rein und dann läuft der Motor auch warm vernünftig geschmiert

  • Danke für das positive Feedback :thumbup: . Ich muss echt sagen, dass es ganz anders wirkt, wenn die Endrohre so glänzen. Besonders in Kombination mit dem schwarzen Lack wirkt das echt geil. Was so ein bisschen schon ausmacht.


    Allerdings ist nach geschätzten 100km jetzt schon wieder was dran ... Ich hab das Gefühl, dass man da nach jeder Fahrt putzen könnte ^^.

  • Erstmal noch einen verspäteten Glückwunsch zum neuen Auto. Wirklich ein feines Exemplar.


    Deine teils komtroversen Ansichten empfinde ich als Bereicherung fürs Forum.


    Den R sparsam fahren wollen ist doch auch eine Form von Ehrgeiz. Wer hat der kann ... muss aber nicht.


    Was das Tieferlegen (oder eben lassen) angeht bin ich ganz bei Dir, finde die Gesamtoptik des Wagens dennoch ansehnlich. Vor allem aber wirst Du mit Deiner Einschätzung recht haben, dass der überwiegenden Teil der Verkehrsteilnehmer nicht bemerkt, was für ein potenter Golf dort fährt... Das hat ja wiederum auch seinen ganz speziellen Reiz.


    In Sachen Pflege vertrete ich einen anderen Standpunkt... und dennoch war ich dieses Jahr erst zwei Mal waschen. Mir ist es wichtig, einen gepflegten Wagen zu fahren. Das heißt für mich jedoch nicht, dass der Wagen stets sauber im Sinne von "frisch gewaschen" ist. Häufige Waschanlagenbesuche u./ o. unsachgemäße Handwäschen sind für den Lack ja auch keine Freuse. Pflege und Reinigung sind überhauot zwei Paar Schuhe. Wenn Du auf beides keinen Bock hast folge dem guten Rat, zumindest die Pflege in professionelle Hände zu geben. Dann hast Du lange Freude an einem gepflegten Alltags- bzw. Gebrauchsgegenstand. Ich persönlich hab halt Freude am Pflegen, wasche mein Auto aber auch nicht jede Woche und kann gut mit einer nutzungsbedingten Verschmutzung leben. Das hat für mich auch rein gar nichts mit "runtergerockt" zu tun. Davon würde ich sprechen, wenn im Juli noch Winterreifen drauf sind, Tüten von Fastfood-Ketten im Fußraum liegen, die Serviceintervallanzeige seit 1.200 km nach neuem Öl schreit und nur deshalb kein Salz mehr auf dem Lack ist, weil zwei Dutzend Regentage im Freien es abgespült haben.

    Zu verkaufen:

    • Verlängerungskabel für Heckklappenöffner (für Umbau auf Golf VI Öffner)
    • Diverse OEM LED Leuchten --> hier klicken
    • Nachrüstsatz hintere Fußraumleuchten
    • Entriegelung Tanköffner mit Alukante (für Golf V)
    • Sagitar Warnblinker
  • Erstmal noch einen verspäteten Glückwunsch zum neuen Auto. Wirklich ein feines Exemplar.


    Deine teils komtroversen Ansichten empfinde ich als Bereicherung fürs Forum.


    Den R sparsam fahren wollen ist doch auch eine Form von Ehrgeiz. Wer hat der kann ... muss aber nicht.


    Vielen Dank für die Blumen ^^ . Der letzte Satz ist wirklich gut formuliert. Das ist ja auch der Grund, warum ich mich bewusst für den R entschieden habe, auch wenn ich mittlerweile überwiegend normal fahre. Mir ging es darum, dass ich immer die Möglichkeit hätte, "die Sau rauszulassen", sofern mir danach ist und das man beim Überholen nicht so viel überlegen muss, ob die Power ausreicht. Zum Beispiel trete ich eher mal durch, wenn ich KFZ Begeisterte Freunde an Board habe, da diese dann ihre Freude haben. Ich wiederrum habe diese Freude Anfangs zu genüge ausleben können und brauche das mittlerweile nicht die ganze Zeit ;) . Oder ich lass die Freundin mal fahren und die gibt ihm die Sporen ^^ .


    Das hat für mich auch rein gar nichts mit "runtergerockt" zu tun. Davon würde ich sprechen, wenn im Juli noch Winterreifen drauf sind, Tüten von Fastfood-Ketten im Fußraum liegen, die Serviceintervallanzeige seit 1.200 km nach neuem Öl schreit und nur deshalb kein Salz mehr auf dem Lack ist, weil zwei Dutzend Regentage im Freien es abgespült haben.


    Freut mich, dass du das auch so siehst :) .


    Ich bin wirklich am Überlegen, den Wagen mal in professionelle Hände zu geben. Je nachdem, was dafür verlangt wird. Ich gebe auch ehrlich zu, dass ich kein Gott in sachen Autopflege bin und selbst mit Handwäsche dem Lack vermutlich eher noch schaden würde. Ich muss zugeben, dass das Arbeiten an den Endrohren schon "Spaß" gemacht hat ... weil das eine relativ kleine Fläche ist. Was mich am Autowaschen in der Box z.B. ungemein stört ist dieser "Druck". Sprich, immer aufpassen, dass der Schaum nicht eintrocknet, bevor man überall war und gleichzeitig muss man sich beeilen, da der eingeworfene Euro bald "abläuft" usw. Das hasse ich einfach. Wenn es wirklich solche Versiegelungen gibt, wie tob1 bereits ansprach, wo man im Endeffekt nur mal kurz den Wasserstrahl ranhalten muss, um ein sauberes Fahrzeug zu erhalten, wäre das genau das richtige für mich :D .


    War das nicht der R, der mit Serien-Software ziemlich fett läuft?
    -> Das siehst dann natürlich auch an deinen Endrohren ^^


    Ja, das hatte Matti. bereits erwähnt ;) .


    Wenn ich aber jetzt schon wie 100 PS fahre, brauche ich auch erstmal keine Anpassung/Leistungssteigerung :P .


    Übrigens hat mein Auto es auch in so ein Nordschleifenvideo geschafft. Ab ca 0:40 nach dem weißen Ferrari und dem gelben Honda kommt meiner ... Oder man könnte auch sagen: "Dass Auto ohne Sound, wo man nur die Windverdrängung akustisch warnimmt" :P .


    Video


    So long,


    Terrex

  • Ja, es ist letztens tatsächlich mal was passiert. Und zwar war der Wagen zur Inspektion :D . Das eigentlich wichtige daran ist eher, dass in diesem Zuge auf Addinol Öl umgestellt wurde und ich den Becherstößel tauschen lies. Leider vergas ich denen zu sagen, dass sie mir den Alten mal aufheben sollten. Von daher weiß ich nicht, wie fertig der Alte war. Außerdem hab ich auch den DSG-Ölwechsel vorziehen lassen und die Zündkerzen wurden auch mit getauscht, obwohl ich die Zündkerzen eigentlich nicht mit beauftragt hatte :thumbdown: . Naja, wir wurden uns bei der Rechnung trotzdem einig, sodass der Zündkerzen Wechsel seeehr günstig war 8) .


    Die wollten mir auch die vorderen Scheiben und Beläge tauschen, jedoch verzichtete ich darauf, da ich da was anderes haben will, als die OEM Scheiben + Beläge.


    Könnt mir da also mal ein paar Vorschläge dalassen, was ich da holen könnte. Preislich (rein Material) wollte ich 400-500 Euro investieren. Sollten vielleicht auch mal zwei Runden NOS am Sück aushalten :P .


    Und das Verlangen nach einer Leistungssteigerung wächst stetig :thumbsup: ... bumst einfach nicht mehr so, wie Anfangs :rolleyes: .


    .... und gewaschen wird weiterhin alle paar Wochen mal voll automatisch in der Aral-Waschstraße 8o:D .


    So long, Terrex


  • Allerdings ist nach geschätzten 100km jetzt schon wieder was dran ... Ich hab das Gefühl, dass man da nach jeder Fahrt putzen könnte ^^ .

    Könnte am Sprit und Öl gelegen haben. Ultimate in den Tank und Addinol ist ja schon drin. Sollte dann auf jeden Fall besser werden :thumbup: