Alex Golf 7 GTI Black Tiger

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Alex Golf 7 GTI Black Tiger

      Tach zusammen.

      Da nun schon etwas länger mein Golf 6 1.2 TSI Match verkauft ist und an meinem neuen Golf schon einiges gemacht wurde, habe ich nun endlich Zeit gefunden eine Story über den Wagen zu schreiben.

      Was will ich euch von dem Wagen zeigen?
      Alles!
      Ich werde hier alles zeigen was ich an dem Wagen gemacht habe, meine Erfahrungen Teilen, eventuel Tips geben und villeicht Verbesserungen von euch erhalten.

      Also wollen wir mal anfangen:

      Begonnen hat die ganze Geschichte im Juli 2016.
      Relativ spontan entschloss ich mich, meinen 6er Golf weg zu geben und mir einen Golf 7 GTI zu kaufen.
      An meinem 6er war bis dahin schon einiges gemacht worden. Darauf möchte ich hier jedoch nicht genauer eingehen. Hier nur mal ein Bild von ihm.


      Für den Verkauf habe ich ihn komplett auf Serie zurück gerüstet.

      Dann war es endlich soweit. Mein 6er wurde bei VW abgegeben und Zeitgleich habe ich meinen 7er entgegen genommen.
      Der Abschied fiel mir echt nicht schwer, da ich wusste was ich bekomme :D.

      Das erste Bild wurde direkt nach dem ersten voll Tanken gemacht. Damals super95 getankt. Heute kommt da nurnoch Ultimate oder je nach dem wie die Preise stehen Super Plus rein.



      Leider hatte ich nicht viel Zeit an dem Tag um mir den Wagen genauer an zu sehen, da ich Abends noch zu Berufschule musste. Also ich da jedoch ankam, bemerkte ich, dass sich Wasser in den Scheinwerfern abgesetzt hat.
      "SHOCK"
      Nach einiger recherche habe ich jedoch gelesen, dass dies daran liegen konnte, dass der Wagen ca. 1-2 Monate beim Händler auf dem Hof stand und die Luftfeuchtigkeit an diesem Tag echt extrem war.
      Die Feuchtigkeit ist dann nach ein bis zwei Nachtfahrten aus den Scheinwerfern entflohen. Bei VW sagten sie mir dazu "Stand der Technik...". Die standard Aussage halt.


      Weiter ging es dann am nächsten Wochenende. Ab Werk hat der Wagen einen überdeminsionierten Nummernschild halter, welcher direkt mal weg musste. Darunter dann der nächste "SHOCK". Da haben die in Wolfsburg doch spontan 5 riesige Löcher in die Stoßstange gebohrt....
      Die Stoßstange soll deshalb im nächsten Jahr gecleant werden.
      Vorerst habe ich das Nummernschild dann mit diesen Haltern von ATU ohne Rahmen angebracht. Im nachhinein dann jedoch Klett verwendet. Hält Bombe und sieht gut aus :D


      Der nächste Schritt war dann das entchromen. Ich hasse übrigens Chrom am Auto... Am liebsten würde ich sogar die Scheinwerfer von innen schwarz machen ^^ .
      Ich habe mir also schwarze Embleme für vorne und hinten aus China bestellt. Diese sind echt gut für den Preis und dafür, dass es halt China ist. Da die Lieferzeit ca. 1 Monat betrug, habe ich das Originale front Emblem spontan mit mattem Plastidip eingesprüht, welches ich noch von meinem 6er übrig hatte.
      Bin von dem Zeug echt kein Fan mehr..



      Das ganze habe ich dann auch mit dem GTI Logo vorne im Kühlergrill gemacht. Das ist auch bis heute so geblieben, da es doch recht OK geworden ist. An dem Bereich zwischen den Buchstaben habe ich den Dip wieder entfernt.



      Dann stand die erste Politur und Versiegelung an. Der Wagen war beim Vorbesitzer wohl immer durch die Waschanlage gegangen...
      Doch der Lack glänzt wieder wie neu.
      Ich bin Übrigens verrückt was Lack an geht. Ich muss auf den Wagen unbedingt ne Folie machen, da ich sonst irgendwann den Lack weg poliere...

      Hab mir jetzt aber extrem viele Tips geholt zum Waschen, und bekomme die Wäsche nun auch bei einem schwarzen Auto ohne Waschkratzer hin.


      So nun habe ich von einem "Tuning Kollegen" einen Rieger Heckdiffuser günstig bekommen können. Da habe ich direkt mal zugeschlagen.
      Einzig doofe an dem ganzen ist, dass dieser in Carbon Optik ist und das absolut nicht mein Ding ist. Dazu ist das noch so ein helles Carbon.
      Plan ist es, diesen in nächster Zeit in Uni schwarz Lackierung zu lassen.

      Einbau ein wenig doof, da man den Originalen da erstmal heile rausbekommen musste.
      In meiner Tuning Kariere habe ich mir eines besonders angeeignet. Den HASS gegen clipse :D.





      Hier mal ein spontanes Bild neben dem Golf meines Bruders.
      So war der Stand bis dahin.


      Übrigens bin ich auch häufig auf tuning Treffen unterwegs. Die Wege dahin sind das lustigste überhaupt am Hobby Auto :D.
      Damals noch hoch wie ein Bus auf dem Weg zum alten Kraftwerk in Borken.


      So das war Teil 1 meiner Geschichte. Teil 2 wird dann wahrscheinlich morgen kommen.
      Ich sage nur so viel: Der ist nichtmehr hoch. Der hat jetzt 7,5cm zwischen Achse und Asphalt :D .
      Doch das ist ein Thema, welches sehr lang gefächert sein wird, da es mein erstes mal Fahrwerk einbau war und nicht alles ganz so lief wie ich mir das erhoft habe.

      Ich hoffe bis hierhin hat es euch gefallen.
      Hiernochmal das aktuellste Bild, welches ich bis jetzt habe.

      Ach übrigens:
      Gerne könnt ihr auch mal auf meinem Instagram Account vorbeischauen.
      Lade da regelmäßig Bilder von VW´s hoch :D
      https://www.instagram.com/schagos_vw/


      Und als abschließenden Satz:

      Der Wagen macht so viel Spaß. Einmal das fahren damit als auch das schrauben :D. Habe "fast" nichts an dem Wagen bereut :D

      Mein Instagram Account:
      instagram.com/schagos_vw/

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Alex95 ()

    • Hey Alex, schicker GTI :thumbup: es werden immer mehr 7er, finde ich top :D

      Zu den Scheinwerfern: Beim 7er leider Stand der Technik, wenn er etwas längere Zeit steht, dass die Scheinwerfer je nach Wetter beschlagen. Aber in der Regel tritt das bei täglichem Gebrauch nicht mehr auf. Der Heckansatz von Rieger ist jetzt nicht so mein Ding, hätte Dir da eher direkt den von GTI Clubsport empfohlen, zu sehen in meiner Vorstellung :)

      Viel Spaß mit dem GTI und allzeit gute Fahrt 8o

    • Zu schwarz passt er so eigentlich ganz gut :) wie gesagt, Clubsport Diffusor ist schon schwarz glänzend und kostet nicht die Welt - Rieger verkaufen und den holen anstatt noch Geld für Lack zu investieren :D

      fs5.directupload.net/images/user/160620/sumod8wf.jpg

    • Tag zusammen,
      nun habe ich endlich Zeit für Teil 2 gefunden.

      Teil 2:

      Also so ging es weiter:

      Der nächste Schritt war das einbauen des Fahrwerks. Dabei handelt es sich um ein gebrauchtes IS Racing Pro Fahrwerk. Ging alles schneller als es Ursprünglich geplant war.

      Der Einbau war relativ spontan und dementsprechend kaothisch.
      Eingebaut hab ich das dingen mit hilfe von 3 Wagenhebern. Einer rechts, einer links und einen unter die Achse um damit die Achsposition zu versetzen.
      Sau arbeit sag ich euch :D. Nächstmal nur mit Bühne.


      Für den Einbau mussten beide Antriebswellen demontiert werden, da diese gegen den Stabi stießen.


      Als das Dingen dann drin war und noch auf höhe des Vorbesitzers staunte ich nicht schlecht über die Tiefe :D.


      Leider ist diese Tiefe für mich nicht alltagstauglich, alleine schon weil ich nen Speed-Braker vor der Haustür habe...
      Also alles hochgeschraubt und angepasst.

      Am nächsten Tag ging es dann zum TÜV. Eintragung war garkein Problem. Auszubildender mit Ausbilder haben sich den Spaß kurz vor Feierabend noch angeguckt. Die hatten beide keine Lust da noch was zu hinterfragen. Aussage war: "Passt schon" :D.

      Da das mein erstes Gewindefahrwerk ist und ich sowas noch nie eingebaut habe, hatte ich echt lange mit irgendwelchen Klappern zu kämpfen. Wie sich später herausstellte, war das fehlende Federvorspannung die sich komischerweise immer wieder gelockert hat.

      Nach ca. 50 Reifendemontagen saß das ganze dann perfekt.
      Bis dann jedoch:.....

      Bei tiefen Schlaglöchern hörte ich immer ein lautes knallen. Anfangs dachte ich, dass das bestimmt der Dämpfer ist, welcher auf Block fährt. Konnte aber nicht sein. Dazu muss so ein Schlagloch schon größer sein.
      Also direkt mal nachgeschaut.
      Ich denke das folgende Bild sagt alles, was da so geknallt hat...... ;(


      Bis dahin waren gekürzte Koppelstangen von IS Racing verbaut. Das habe ich dann geändert und die Originalen wieder eingebaut.
      Den Stabis habe ich dann angeschliffen und neu lackiert. Antriebswelle habe ich dann auch wieder hergerichtet. Nun ist alles wieder gut :D
      Der Stabi ist zwar etwas auf Spannung, aber um das zu vermeiden benötige ich Gewindekoppelstangen. Villeicht irgendwann mal...
      So fährt es sich auch sehr sportlich.

      Die höhe beträgt nun 132 cm von Kotflügel Unterkante bis Radmitte.


      Das letzte was ich nun angfangen habe, ist das Lackieren der Radaufnahmen.
      Habe zwar damit angefangen, nach einem dann allerding erstmal aufgehört.
      Mit der Zeit werde ich das wohl auch noch zuende bringen.


      So das wars erstmal von allem was ich bis jetzt gemacht habe. Es ist noch vieles geplant. Das ganze braucht jedoch seine Zeit.
      Sobald etwas Neues kommt werdet ihr es erfahren.

      PS: Ich durfte gestern meinen ersten Zahlschein von nem Polizeimotorrad entgegen nehmen... Plötzlich war da so ein roter Blitz in der Stadt bei 50... ;(.
      Ist aber alles noch relativ glimpflich abgelaufen.


      Abschließend der aktuelle Stand:

      Mein Instagram Account:
      instagram.com/schagos_vw/

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Alex95 ()

    • Alex95 schrieb:



      Die höhe beträgt nun 132 cm von Kotflügel Unterkante bis Radmitte.


      Sieht aufjedefall Klasse aus

      Aber 1,32m wären etwas viel für RMK Wert :P Denke eher du meinst hier 332mm...

      F-Town Aggressor 3 / MFA XP / Motorsportschalen / BBS CH-R 19" / US-Grill / H&R Deep / SRS Kotflügel / RNS510 / NWT 3.0 / Domibox
    • Zero696 schrieb:

      Wirklich schicker GTI... Fahrwerk und Tiefe schauen gut aus, nur der Diffusor will mir auch einfach nicht so gefallen.

      Was sind denn noch so für Veränderungen geplant?
      Hi, und danke :D

      jetzt ist erstmal sparen angesagt.
      Dann kommen im nächsten Frühjahr Felgen drauf. Habe ein sehr gutes Angebot für MB Design KV1 bekommen. Doch die fährt mittlerweile fast jeder...
      Ansonsten soll erstmal der Diffusor schwarz hochglanz, und die Front gecleant werden. Da hab ich allerdings etwas angst vor, da dieser Lack gerne mal unterschiedlich aussieht.

      Ansonsten treumt man natürlich von ner anderen Downpipe (Diese nur um den Motor zu entlasten. Habe manchmal bis zu 115°C um Öl.) und ne R600 Ansaugung. :D.

      EDIT: Ach übrigens. Derzeit plane ich noch eine Folierung, da ich angst habe mir ansonsten irgendwann den gesamten Lack weg poliert zu haben :D

      Matti. schrieb:

      Erstmal muss ich sagen, Top Vorstellung und schicker Wagen. Von IS-Racing Fahrwerken halte ich allerdings nicht viel, man ließt Zuviel schlechtes drüber.
      Da hast du recht. Ist mein erstes Gewindefahrwerk. Wollte mir erst ein KW Variante 2 kaufen, doch dann habe ich ein super angebot für das gebrauchte IS Racing bekommen. Habe mir gedacht, "wenns schei** ist, kommt ein anderes rein."

      Also meiner Meinung nach ist es Fahrbar. Mehr aber auch nicht. Ich denke irgendwann (so in einem Jahr) werde ich wohl doch auf KW umsteigen.
      Fürn Anfang reicht mir das IS Racing.

      Mein Instagram Account:
      instagram.com/schagos_vw/

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Alex95 ()

    • Moin,

      sehr schöner GTI, das letzte Bild sieht klasse aus. Schön dezent.

      Gruß Dennis

      Golf VII R-Line I Pure-White I Discover Media I Anhängevorrichtung schwenkbar I R-Line Exterieur+Interieur+Sportpaket I Durban 18" I Spiegelpaket I Licht + Sicht-Paket I Rückleuchten LED I ST X Gewindefahrwerk

      Golf VI Variant Match I Moon Rock Silver