Mein Golf 3 (DIESEL) "schluckt" Kühlflüssigkeit (KF) nach Schlauchwechsel vollständig

    • Golf 3

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mein Golf 3 (DIESEL) "schluckt" Kühlflüssigkeit (KF) nach Schlauchwechsel vollständig

      Hallo liefe Golf-Freunde ich hab ein Problem mit meinem Golf 3.

      Mein Golf 3 "schluckt" nach dem Schlauchwechsel die Kühlflüssigkeit (KF) wie ein unkontrollierter Teenie den Alkohol auf einer Geburtstagsparty. Da VW den Schlauch für mein Fahrzeug nicht mehr herstellt musste ich auf ein Produkt von einem VW fremden Hersteller wechseln. Da ich Schwierigkeiten hatte den Schlauch an allen drei Enden drauf zubekommen habe ich ein anderes Bauteil (zum Kühlkreislauf gehörendes) abgeschraubt und so erst den Schlauch angesteckt und dann das Bauteil samt Schlauch befestigt. Wie das Teil genau heißt weiß ich nicht. Darum habe ich hier ein Bild für euch, und das angesprochene Bauteil mit einem roten Kästchen markiert. Beim Entfernen viel mir schon der Rest (?) einer vermutlich noch teilweise vorhandenen Dichtung auf. Da ich vor dem geplatzten Schlauch kein Kühlflüssigkeitsverlust hatte, glaube ich, weiß es aber nicht genau, doch die Vermutung liegt nah, das ich den Kühlflüssigkeitverlust aus dem Grund habe, da dort jetzt eine Dichtung fehlt. Der Mechaniker bei dem ich war und dem ich versuchte das Problem zu erläutern schien mir nicht aufmerksam zuzuhören und war eher darauf bedacht möglichst maximalen Profit zu erzielen als mir optimal zu helfen.
      Er sagte ohne meiner Erläuterung groß Aufmerksamkeit zu schenken und darüber nachzudenken das es die Zylinderkopfdichtung wäre.

      Nochmal zum Fehler: Kühlflüssigkeit tropft nirgendswo heraus. Auch nicht am besagten Teil. Kühlflüssigkeit verschwindet gänzlich. Vor dem kaputten Schlauch kein (oder nicht bemerkbarer) Flüssigkeitsverlust, nach Reparatur/Austausch (des Schlauchs) extrem massiver KF-Verlust.

      Jetzt meine Fragen

      - Liegt es wie ich annehme wirklich an dieser fehlenden Dichtung oder ist es tatsächlich ein blöder Zufall das es die Zylinderkopfdichtung ist?
      - Wenn ja, zu meiner Vermutung mit der Dichtung - wie heißt das Teil das ich markiert habe? Ohne den Namen kann ich den Dichtring ja nicht bestellen.

      Vielen dank für jegliche Hilfestellung, würde mich riesig freuen, wenn ich eventuell zeitnah Hilfe bekommen könnte, sodass ich gleich Montag das richtige machen kann. Nämlich entweder die Dichtung austauschen oder die Werkstatt aufsuchen.

    • Nicht unbedingt. Bei einer Zylinderkopfdichtung sieht man das Wasser in dem Sinne ja auch nicht im Motorbereich austreten, sondern sieht es nur daran, das in den Schläuchen bzw. dem Kühlmittelbehälter kein Kühlmittel/Wasser mehr ist ggf. eben der Austoß hinten beim Auspuff. Aber da ist mir bisher nichts aufgefallen. Aber das ist schwer zu beantworten. Wenn man im Auto sitzt und der Auspuff hinten... Aber im Stand kommt, wenn der Motor läuft, kurz mal laufen lassen, war nichts zu sehen. Das mit dem Öldeckel und dem Messtab kann ich morgen machen. Im Augenblick würde ich selbst mit der Taschenlampe nicht viel sehen..

    • Also. Was den Rauch angeht. Kann ich jetzt mit Bestimmtheit sagen, das kein Hauch von weißem Rauch hinten austritt. Ich hab jetzt den Dichtring ausgetauscht und es sieht bisher so aus aus als sei das Problem behoben. Scheinbar war es wirklich der Dichtring der dafür Verantwortlich war, das meine Kühlflüssigkeit ständig verschwand. *Puh, Glück gehabt! Nochmal um den Austausch der Zylinderkopfdichtung gekommen!*