Ein hoffentlich korrekter 5er

  • Hallo,


    Nachdem ich bereits seit längerem beschlossen habe meinen A4, aber nicht um jeden Preis, zu veräußern, bin ich seit letzten Donnerstag nun Besitzer meines ersten nicht VAG Fahrzeuges - nämlich einen BMW 530d F11 von 2010.


    Viele stellen sich nun vermutlich zwei Fragen ...


    1. Warum kein VAG?
    Ich wollte mal was anderes - ganz was anderes. Ein Auto, das sich anders anfühlt. Ein Auto mit anderen Emotionen. Ich wollte nicht in ein "neues" Auto sitzen und wieder die gleichen Lenkstockhebel und den gleichen Lichtschalter haben wie ich es bisher in meinen bisherigen Autos hatte mit denen ich mehr zu tun hatte. Ich wollte mal ein Auto bei dem ich nicht wusste auf was ich mich einlasse. Und ein Auto wo ich die Technik schon nicht im vornherein kenne ;)


    2. Warum keinen Neuwagen bei dem Budget?
    Bei dem festgelegten Budget das ich mir gesetzt hatte, wären sich einige Kompaktwagen oder Mittelklassewagen als Neuwagen bzw. in höherwertiger Ausstattung als junge Gebrauchte (z.B. Jahreswagen) ausgegangen. Aber ich wollte keine Verschlechterung zu meinem A4 und mich nicht auf ein nicht-deutsches Fahrzeug einlassen. Damit war die Auswahl an Neuwagen/Jahreswagen, die mir zusagten, ziemlich klein bzw. nicht vorhanden. Ich wollte auf jeden Fall Komfort! Diesmal etwas mehr Leistung (ja mein Traum ist es ordentlich Leistung zu haben - aber das Umfeld erklärt einem ja immer unsinnig so etwas ist - denn die starken Autos werden nur für 18 Jährige gebaut - wer anders kauft so etwas nicht).


    Dann ging es also auf die Gebrauchtwagen-Suche auf die üblichen Verdächtigen.
    Audi A4 B8 (Facelift): Innendesign ist nicht zu 100% mein Fall. Das Vertrauen in Audi ist bei mir - möglicherweise unbegründet, aber nachvollziehbar - gering.
    Audi A6 4G: lag nicht im Budget
    Passat B7/B8: Ich mag keinen Passat. Hab mich damals schon beim A4 gegen einen Passat entschieden. Ich kann/will das jetzt nicht genauer erklären - das Gefühl sagt mir: Ein Passat ist kein Auto für mich. Zudem sagt mir die Technik nicht zu 100% zu, da ich da keinen Mehrwert zum Golf erkenne (und ich wage es zu behaupten, dass ich mich mit den Autos technisch auskenne).
    Mercedes C Klasse (T Modell): Mein heimlicher Favorit ... ergab sich halt dieses Mal nicht
    BMW 3: Preis-Leistung passte mir nicht. Er überzeugte mich nicht ganz.


    Bei der Suche stiegen die Erwartungen - insbesondere meine Erwartungen an Ausstattung selektierten die infrage kommenden Wägen sehr stark. Im Regelfall scheiterte es aber mit dem Eintausch meines A4. Der Verkauf an Privat funktionierte bis Dato nicht wie gewünscht. Händler gaben mir nicht mal die Hälfte des von mir vorgestellten Preises. ich war sogar kurz davor mir einen zweiten A4 B7 zu holen und meine Ausstattung in diesen umzubauen. Aber der Aufwand ist groß und ich habe zum Schluss ein Auto übrig das ich nur mehr verschrotten lassen kann.


    Aber wie kam es nun zum BMW? Ein guter, ich würde sagen mein bester, Freund ist daran schuld. Er ist auch daran "Schuld", dass ich bei meinem Golf damals Xenon nachgerüstet habe und die Front umgebaut habe! Ja, er kann fast jeden Tag meine "kranken" Ideen anhören was ich so alles an meinem Golf umbauen könnte - weil mir jede Woche was neues einfällt - aber vieles davon ist sehr weit hergeholt.
    Er ist selber auch sehr an Fahrzeugen und deren Technik interessiert und kennt sich vor allem im Motor-Bereich sehr gut aus. Er sagte ein 5er wäre was für dich. Er kann alles was du willst: Ausstattung, Komfort, Sicherheit, Leistung, Platz und nicht VAG.


    Dann ging es an die Suche ... >EZ 2010; >200 PS, ~25.000 €; ~100.000 km; Kombi bevorzugt; >6 Zylinder bevorzugt.
    Dann gab es nur ein paar Stück in Österreich. Darunter ein 525 als Limousine. Und zu meiner Überraschung ganz in meiner Nähe einen 530d Touring. Der Preisvorteil in Deutschland war nicht groß genug. Laufleistung ging vor Alter. Wichtig war es mir ein Auto ohne Reparaturstau aus seriöser Quelle zu finden. Und dass das mit dem Eintausch des A4 passte ...


    Erstzulassung 12/2010, 107000 km
    Tiefseeblau Metallic
    Motor: 6 Zyl. 245 PS / 540 Nm
    8 Gang Sportautomatik mit Fahrdynamikeinstellung (Wandlerautomatik)
    Aktive Motorhaube für Fußgängerschutz
    Elektronische Parkbremse
    Autohold
    Bremsenergierückgewinnung
    Tempomat mit aktiver Bremsung
    Bremsanlage: 348 mm vorne / 330 mm hinten
    Luftfederung an der Hinterachse
    Niveauregulierung
    Anhängekupplung
    18 Zoll Sommer Felgen, 18 Zoll Winter Felgen (nicht original BMW)
    Elektrische Heckklappe
    Abgedunkelte Scheiben
    Großes Panoramadach
    Xenon mit Adaptiven Licht und Angle Eyes
    Beheizte Scheibenwaschdüsen
    Leder Dakota/Zimtbraun
    Sportsitze Lochleder mit Sitzheizung und Sitzklimatisierung
    Elektrische Sitzverstellung mit Memory
    Sonnenschutzrollos
    Kombiinstrument mit Farbdisplay
    Sport-Lederlenkrad mit Multifunktionstasten
    Lenkradheizung
    Lenkrad elektrisch verstellbar
    Interieurleisten: Schwarz Hochglänzend
    Ambientbeleuchtung
    Navigation Professional inkl. iDrive
    Hifi Soundsystem
    Freisprecheinrichtung
    USB und Bluetooth Audio
    Rückfahrkamera
    PDC vorne/hinten
    Automatisch abblendbare Innen und Außenspiegel
    Regen/Lichsensor
    Fernlichtassistent
    2 Zonen Klimaautomatik
    Beleuchtete Außengriffe
    Keyless Entry
    Start Stop Knopf
    Fußraumbeleuchtung



    So ging es dann am Donnerstag los ...


    [Blockierte Grafik: https://c1.staticflickr.com/5/4263/34287731303_e983d1d9a7_b.jpg]



    Dieses Mal keine Kompromisse bei der Motorisierung .... unvernünftig für jeden Tag?
    [Blockierte Grafik: https://c1.staticflickr.com/5/4257/35057702516_0a84093e6d_b.jpg]


    Der Kilometerstand scheint korrekt zu sein - was ja angeblich bei vielen BMWs nicht der Fall ist ...
    [Blockierte Grafik: https://c1.staticflickr.com/5/4214/35097429745_ac20c2693a_b.jpg]



    Die orange, ja - sie heißt "Amber", Beleuchtung stört mich weniger als ich dachte ... bei Nacht ändert sich auch noch das Design der Bildschirmdarstellung! Bemerkenswert ist die Integration des LCD Displays in den Tacho. Man erkennt ihn praktisch nicht als solchen.


    [Blockierte Grafik: https://c1.staticflickr.com/5/4205/35057692006_df9febfda9_b.jpg]



    Etwas muss man dem 5er lassen - selbst ohne M-Paket steht er sehr selbstbewusst da. Die bei diesem Modell sehr dominanten BMW Nieren gefielen mir erst auf den zweiten Blick. Aber nun finde ich die Proportionen der Front als sehr gelungen.


    [Blockierte Grafik: https://c1.staticflickr.com/5/4209/35057696036_d7f7c5874d_b.jpg]


    Das besondere Sahnestück dieses Modells ist das Heck. Die 5er und 3er BMW seit 2010 haben meiner Meinung nach das schönste Kombi-Heck das es je gab! Bei den VW Modellen sind für meinen Geschmack die Rückleuchten zu hoch angebracht und sie sind zu länglich. Zudem ist die Zeichnung der Rückleuchten sehr ansprechend.
    [Blockierte Grafik: https://c1.staticflickr.com/5/4207/34287724863_b029103068_b.jpg]



    Aber gehen wir zurück zur Front ... direkt neben dem Tiguan meines Vaters. Der Tiguan ist zwar wesentlich höher als der BMW - aber er trägt das VW-typische Gesicht der letzten Jahre. Sehr klare, symmetrische, gerade, Linien. Das war bei VW nicht immer so (siehe z.B. Golf 5). Beim BMW dominieren immer die Nieren - aber die anderen Linien wirken dynamischer als beim aktuellen VW Design. Der neue VW Arteon geht wieder in eine andere Richtung und ist vorne sehr gelungen. Besonders die Scheinwerfer.
    Im direkten Vergleich sieht man, dass der 5er BMW auch sehr markant ist.
    [Blockierte Grafik: https://c1.staticflickr.com/5/4202/34966974521_201c7b903b_b.jpg]


    Vor allem ist bei diesem Modell etwas zu bemerken ... die Front ist unten hin nach hinten geneigt. BMW hat damit nun mit dem F10/F11 ein "altes" BMW Stil-Element wieder-gefunden.
    [Blockierte Grafik: https://c1.staticflickr.com/5/4253/34287712163_726074e586_b.jpg]


    Dieses Auto ist im Licht-Design sehr markant und hat einen guten Wiedererkennungswert! Ich muss ehrlich sagen, das gefällt mir. (Das Foto ist zwar nur ein Handyfoto, aber man erkennt recht gut was ich meine).
    [Blockierte Grafik: https://c1.staticflickr.com/5/4271/34253774684_f995b0f8a5_b.jpg]



    ich wollte auf jeden Fall wieder ein Auto das nicht zwingend Schwarz oder Silber ist. Auch weiß ist nicht meine bevorzugte Farbe. Die meisten 5er sind in diesen seriösen Farben. Auch Imperial Blau sind viele. Gefällt mir an und für sich auch. Aber das Tiefseeblau passt noch besser. Es hat einen tieferen Blau-Ton als das Imperial Blau. Und es ist seltener. Es passt gut zu dem Auto. Es ist nicht zu auffallend aber trotzdem "anders".


    [Blockierte Grafik: https://c1.staticflickr.com/5/4275/34966968491_d7dd81967a_b.jpg]


    Wieder die markante Front. Er sagt einfach direkt: "Jetzt bin ich da":
    [Blockierte Grafik: https://c1.staticflickr.com/5/4274/34933263322_712a96011a_b.jpg]


    Die nach hinten gezogenen Scheinwerfer sagen mir sehr zu. Für meinen Geschmack steht er auf seinen 18 Zoll Rädern nicht schlecht da. Und das obwohl er "hoch" ist. Das stört mich erstmal nicht. Falls es wem auffällt ... der 5er hat 2010 noch keine Spiegelblinker bekommen.
    Gut erkennt man auch den kurzen Übergang vorne und den breiten Steg am Kotflügel zwischen dem Vorderrad und den vorderen Türen. Das ist anders als bei VAG und den meisten anderen Marken außer Mercedes und Jaguar. Das verlängert die Motorhaube optisch sehr. Etwas das mir an BMW schon immer gut gefallen hat, ist dass der Abstand zwischen der Oberseite des Radhauses und der Motorhauben-Oberseite recht schmal ist oder zumindest schmaler wirkt.


    [Blockierte Grafik: https://c1.staticflickr.com/5/4219/34287686043_cd77e8a238_b.jpg]


    Zum Heck habe ich mich bereits geäußert. BMW Typisch ist der Radstand sehr lange. In diesem Fall 2.968 mm. Die Türgriffe wirken im Gegensatz zu VW-Audi etwas wuchtiger. Mir gefällt die in dem Fall verbaute Variante mit den Chrom-Streifen.


    [Blockierte Grafik: https://c1.staticflickr.com/5/4233/34710740890_921ecf66a8_b.jpg]

  • Das Herzstück unter der Haube ist der Reihensechszylinder. Das war eigentlich ein großes Argument für mich, mich für BMW zu begeistern. Audi verbaut V-Motoren mit zwei Zylinderköpfen. Sie können kompakter gebaut werden. Andere Hersteller verbau(t)en ihn auch quer. Der Reihensechszylinder ist Bauart bedingt länger. Aufgrund seiner Bauart ist er im Gegensatz zum V-Motor besonders Laufruhig. Also wenn BMW, dann mit diesem Motor! Ein 2.0 TDI VAG (Common Rail) ist extrem unkultiviert dagegen - auch BMW kocht bei 4 Zylinder Dieseln nur mit Wasser. Bin vor Übernahme meines 5er mit einem neuen 320er mitgefahren. Ich empfehle es jedem - besonders den Dieselfahrern - hier im Forum einmal mit so etwas zu fahren. Ich konnte es selber nicht glauben, wie viel ein ruhiger Motorlauf ausmacht. Schade nur, dass er wohl bald vom Markt verschwinden wird ...


    [Blockierte Grafik: https://c1.staticflickr.com/5/4214/34287688393_1abb96760e_b.jpg]



    Kommen wir von den äußeren Werten zu den inneren ...


    Mein Exemplar hat innen eine wunderschöne, Zimt-braune,Voll-Leder-Ausstattung. Man merkt, dass man in einem Fahrzeug der oberen Mittelklasse sitzt. Sämtliche Teile sind aus einer geschäumten Oberfläche und mit Leder wurde nicht gespart! Die Farbe harmoniert sehr gut mit dem Schwarz-Klavierlack-Dekor. Wobei ich hätte auch gerne Holz in diesem Auto gesehen!


    [Blockierte Grafik: https://c1.staticflickr.com/5/4279/34287708133_171ffbf522_b.jpg]



    Ich habe hier die Sportsitze verbaut. Sie sind mit elektrischer Verstellung und Memory. Die Mittelbahnen und Innenwangen sind in Lochleder ausgeführt. Für mich sind die Sitze perfekt. Straff und bequem zugleich. Sie sind für die warmen Tage mit der Sitzklimatisierung ausgestattet- und für die kalten Tage mit einer Sitzheizung.


    [Blockierte Grafik: https://c1.staticflickr.com/5/4238/34710754090_9ef16f2bb0_b.jpg]


    Besonders gelungen sind die Türverkleidungen sowie Griffe in Leder.
    [Blockierte Grafik: https://c1.staticflickr.com/5/4276/35097401085_78f126ed75_b.jpg]


    Auch in der zweiten Sitzreihe soll es angeblich bequem sein. Aber so wie es alle Testberichte versprachen - dieses Auto ist ein "Driver's-Car".
    [Blockierte Grafik: https://c1.staticflickr.com/5/4272/34253759144_12d9dc70d0_b.jpg]



    Im Gegensatz zu den kleineren BMW Modellen bin ich mit der Qualität des Innenraumes sehr zufrieden! Ein wirklich gelungenes Auto. Auch die Tasten stehen einem Audi nichts nach. In älteren BMW Modellen empfand ich die Bedienelemente als klobig und optisch wie aus den späteren 90ern. Hier nicht!
    [Blockierte Grafik: https://c1.staticflickr.com/5/4261/35097406165_db51040399_b.jpg]


    [Blockierte Grafik: https://c1.staticflickr.com/5/4285/34287691373_bb1cfaf4bb_b.jpg]



    Der breite Mitteltunnel beherbergt wichtige Bedienelemente: Den Wählhebel, den Fahrmodus-Schalter sowie das iDrive.


    [Blockierte Grafik: https://c1.staticflickr.com/5/4234/34287706073_6ba67b2399_b.jpg]


    Unter der Mittelarmlehne befindet sich eine Handyladeschale sowie ein USB und AUX Anschluss.


    [Blockierte Grafik: https://c1.staticflickr.com/5/4250/35057665626_65eef51bfc_b.jpg]


    Das Klimabedienteil bietet nicht viel mehr Funktionen als bei unseren VWs - außer, dass die Intensität und Automatik für Fahrer und Beifahrer getrennt schaltbar ist. Die Vierzonen-Klima ist hier nicht verbaut. Über dem Klimabedienteil befindet sich das CD Fach.


    [Blockierte Grafik: https://c1.staticflickr.com/5/4238/34933269982_88a4e28827_b.jpg]



    Und nochmals darüber die Luft-Ausströmer und das NaviDisplay.


    Das Infotainment System ist in diesem Auto noch immer sehr Zeitgemäß. Verbaut ist hier das Hifi-Soundsystem mit 12 Lautsprechern.
    Insgesamt ist das Bedienkonzept des gesamten Infotainments um einige Klassen besser als bei einem Golf 5/6 und auch Golf 7. Das liegt daran, dass es sich hierbei um keinen Touchscreen handelt. Man kann sehr entspannt am iDrive alle Funktionen aufrufen! Nach kurzer Zeit kennt man die Tastenbelegung auswendig und navigiert fast blind durch die Menüs. Das Bedienkonzept ist sehr ähnlich zum Audi MMI. Ich habe mich aber noch nicht im Detail mit allen Features befasst.


    [Blockierte Grafik: https://c1.staticflickr.com/5/4259/34710736710_7a0ba20d08_b.jpg]


    [Blockierte Grafik: https://c1.staticflickr.com/5/4201/34710755420_51001a7a6c_b.jpg]



    Etwas ist noch anzumerken ... das Multifunktionslenkrad ist so anders als bei VW dass es gar nicht mehr anders sein könnte. Die MFA ist wesentlich weniger umfangreich als bei VW. Oder ich habe die Menüs noch nicht gefunden :).


    Links ist der Tempomat. Gelungen finde ich, das die eingestellte Geschwindigkeit an der Skala im Kombiinstrument angezeigt wird(rot: Tempomat ein, aber nicht aktiv; grün: Tempomat ein). Zudem kann auch die Geschwindigkeit limitiert werden. Eine gemeinsame Verwendung des Tempomats und der Geschwindigkeitslimitierung ist nicht möglich.
    Rechts bedient man das Infotainment. Es sei dazu gesagt,dass man die Musiktitel über eine Walze weiterschaltet. Dazu werden sie dann im Kombiinstrument angezeigt. Eine Möglichkeit zur Weiterschaltung des Ordners auf dem USB Stick (z.B. nach dem letzten Titel) habe ich noch nicht gefunden. Ich hoffe, dass es die Funktion gibt, denn das wäre für MICH ein großer Minuspunktan dem Infotainment-System. Ich will nicht jedes Mal manuell übers iDrive den Ordner wechseln.
    Gut erkennt man auch die Schalt-Paddels am Lenkrad.


    [Blockierte Grafik: https://c1.staticflickr.com/5/4233/35097389735_d1ba0fef7e_b.jpg]



    Nun zum letzten Foto des Berichtes ... mein Fahrzeug ist mit der erweiterten Ambiente-Beleuchtung ausgestattet. Das umfasst eine klassische Ambiente-Beleuchtung der Mittelkonsole sowie der Innentürgriffe. Zudem sind die Dekorleisten sowie die Fächer der Türen beleuchtet. Die Fußraumbeleuchtung leuchtet nicht während der Fahrt. Für meinen Geschmack ist alles zu dezent gehalten. Davon muss ich noch bessere Fotos machen.


    [Blockierte Grafik: https://c1.staticflickr.com/5/4277/34966970341_349bc88129_b.jpg]




    Was kann ich nun noch zu dem Auto sagen ... viel sogar! (damit es gesagt ist, ich bin schon öfters sehr unterschiedliche Autos der 200-300 PS Klasse gefahren und das ist nicht mein "erstes Mal" in einem stärkeren Auto)
    Mir sagt der Fahrverhalten und das Fahrgefühl sehr gut zu. Es ist ein sehr zwiespältiges Auto - und das ist positiv!


    Im Modus "Normal" ist es sehr komfortabel! Das Fahrwerk filtert fast alles raus. Die Niveauregulierung sorgt dafür, dass das Auto beim Beschleunigen und schnellen Kurvenfahrten nicht einsinkt. Das ist insgesamt sehr entspannt. Die Automatik schaltet jedoch eher spät aber sehr sanft. Das ist optimal für die Autobahn. Man hat eher immer das Gefühl, das Auto steht still, obwohl man zu schnell unterwegs ist.


    Der Modus "Sport" ist etwas direkter als der Modus "Normal". Er ist vielleicht für die Stadt oder normales Fahren gedacht.


    Aber der Modus "Sport+" hat es in sich. ESP ist aus und das Auto hängt am Gaspedal und spricht sehr direkt an. Hier spürt man den Vorwärtsdrang des Autos. 0 bis 100 in weit unter 7 Sekunden spricht für sich. Das Fahrwerk ist in diesem Modus deutlich straffer und die Lenkung direkter. Ja, in diesem Modus macht er Spaß! Aber er fühlt sich weniger brachial als z.B. ein serienmäßiger Golf 5/6 GTI an (obwohl er etwas schneller ist).


    Grundsätzlich hat man bei dem Auto nie das Gefühl, dass man ein 1,8 Tonnen Auto bewegt. Die Niveauregulierung und das aktive Fahrwerktut ihr Übriges dazu und bietet einen viel größeren Mehrwert als nur rein ein DCC. Das gesamte Fahrverhalten ist sehr gelungen und sagt mir mehr zu als z.B. im Phaeton oder A6. Mercedes E Klasse bin ich leider noch nie eine gefahren. Die C Klasse ist meines Erachtens nicht viel anders im Fahrverhalten als ein Passat. BMW 3 (selbst als E46) ist etwas besser und kommt sehr nah an den 5er ran. Ein BMW 1 fühlt sich schneller an trotz weniger Leistung.
    Vom Verbrauch habe ich noch keine Langzeitwerte. Mein Ziel ist es bei 7l/100 km auf Langstrecken anzukommen. Aber zurzeit fahre ich den Wagen gerne etwas hurtiger ... und da hat es sich auf 8-9l/100 km eingependelt.


    Insgesamt bin ich mit dem Wagen bis jetzt sehr zufriedenund hoffe, dass es auch so bleibt!


    lg
    Gerald

  • Sehr schöne & detaillierte Fahrzeugvorstellung Gerald!


    Da hast dir ein echtes Sahnestück angeschafft :thumbup:


    Wünsche aufjedenfall eine schöne/entspannte und knitterfreie Fahrt! :)


    Wenn man deine Umbauten am Golf kennt, weiß man, dass dieses Auto (hoffentlich) den gleichen Weg einschlagen wird.
    Bin gespannt wie du den 5er weiter veredeln kannst 8)

    "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe." - Walter Röhrl


    Gruß,
    Black-Magic-G5


    R36 l F-Town l Domibox l Recaro l H&R Monotube l 19" BBS CH-R


    Instagram: Tim_R36

  • Glückwunsch zum Neuen. Ich hoffe du hast mit dem mehr Glück als mit dem Audi.

    9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen, ich sei nicht verrückt! Die 10te singt die Titelmelodie von Halloween! 8|


    Check This Out -->WörtherseeDUBS

  • Hi Gerald,


    da hast dir wirklich ein schönes Modell mit toller Ausstattung rausgesucht, viel Spaß damit und allzeit gute Fahrt! :) Bin gespannt wie lange es dauern wird bis du die ersten Verbesserungsmaßnahmen durchführst :P

  • Auch von mir hier nochmal Glückwunsch zum neuen Auto, da hast du dir echt was schönes ausgesucht. Wünsch dir viel Spaß damit und ne allzeit gute Fahrt. :)

  • Aber der Modus "Sport+" hat es in sich. ESP ist aus und das Auto hängt am Gaspedal und spricht sehr direkt an. Hier spürt man den Vorwärtsdrang des Autos.


    Sport+ ist es nur extrem spät, nicht aus meine ich.
    Komplett aus ist es dann erst im "Traction-Modus".


    Vom Verbrauch habe ich noch keine Langzeitwerte. Mein Ziel ist es bei 7l/100 km auf Langstrecken anzukommen.


    Da muss mehr gehen, ich kann meinen mit 6,2 fahren. Streng Dich mal an :D:P:P


    Die orange, ja - sie heißt "Amber", Beleuchtung stört mich weniger als ich dachte ... bei Nacht ändert sich auch noch das Design der Bildschirmdarstellung! Bemerkenswert ist die Integration des LCD Displays in den Tacho. Man erkennt ihn praktisch nicht als solchen.


    Da ist noch ne Menge Potential. In weiß ist das ganze noch mal nen besseres Highlight :D
    Da kannst noch ne Weile basteln. Die Klima-Displays sind dabei ne besondere Herausforderung (nur so als Hnweis) 8)
    In weiß is das Tacho aber angenehmer.
    [Blockierte Grafik: http://www.rmt-tuning.de/Bilder/BMW_neu/IMG_5329_klein.jpg]


    Oder baust um:


    [Blockierte Grafik: http://www.rmt-tuning.de/Bilder/BMW_neu/k-IMG_6566.JPG]


    Potential zum basteln ist jedenfalls da. Ich hab innen alles weiß/blau. Nicht mehr dieses Pussi-Rosa. :D:P

  • Da ist nun der andere Fünfer. Was soll man dazu sagen? Gute Fahrt wäre etwas zu knapp.


    Also fange ich mal mit einem Glückwunsch zum neuen Auto an und setze mit der Hoffnung nach, dass er mehr Freude (nicht nur am Fahren) macht als der Audi. Diesen zu übertreffen ist ja dank seiner Kapriolen kein Ding der Unmöglichkeit.


    Dass der neue Wagen - besonders dank Ausstattung und Motorisierung - in einer anderen Klasse fährt ist unstreitig. Der Innenraum ist wirklich traumhaft schön anzusehen, da passt einfach alles. Das Exterieurdesign bei BMW ist wirklich sehr markant - ob man das mag ist eine Frage des Geschmacks. Mir persönlich gefällt er zumindest besser als sein unmittelbares Vorgängermodell. Die Farbe finde ich jedenfalls klasse.


    Irgendwie kann ich nicht einschätzen, wohin deine Reise mit dem BMW gehen soll. Irgendwie hoffe ich, dass Du ihn als Daily so akzeptieren kannst, wie er ist und nicht anfängst, ihn um- und aufzurüsten. Versteh es nicht falsch - der BMW wäre hierfür ein dankbarer Potenzialträger - nur fürchte ich, dass Du die Lust am Golf verlieren könntest und keine wichtige Pionierarbeit im VAG-Sektor liefern würdest.


    Und so bleibt die fromme Hoffnung, dass die beiden Fünfer in Deiner Garage noch auf lange Zeit einen Platz in Deiner Garage behalten. Jeder auf seine Weise.

    Zu verkaufen:

    • Verlängerungskabel für Heckklappenöffner (für Umbau auf Golf VI Öffner)
    • Diverse OEM LED Leuchten --> hier klicken
    • Nachrüstsatz hintere Fußraumleuchten
    • Entriegelung Tanköffner mit Alukante (für Golf V)
    • Sagitar Warnblinker
  • Von mir auch noch Glückwunsch zum neuen Fahrzeug und gute Fahrt.
    Hoffen wir das er dir weniger Ärger macht, als der Ingolstädter Kombi.
    Mal eine andere Frage...brauchst du überhaupt als "Daily" so ein großes Fahrzeug?

  • Viel Glück beim NEUEN hoffe er bringt deutlich weniger Erhaltungsarbeiten mit sich!

    MFG Steff :D


    Allradantrieb bedeutet, dass man dort stecken bleibt, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt...

  • Glückwunsch zum BMW, eine gute Wahl, besonders die 8-Gang Automatik ist der Hammer.


    Immer schon alle 12 Monate das Öl wechseln, und der Motor läuft die nächsten 200tkm ohne größere Probleme :thumbsup:

    Schwarze Front- und Heckembleme für Golf 6 und Golf 7 zu verkaufen!!

  • Hallo,


    Danke für die zahlreichen Antworten :)


    @Black-Magic-G5
    Danke :)
    Nun, in erster Linie sind mal keine großen Umbauten geplant ... als erstes möchte ich die paar kleinen Makel im Leder richten lassen und dann den Getriebeölwechsel durchführen. Das reicht erstmal.


    @GodsSon66


    Danke! Es kann nur besser werden :)


    @sportline95
    Danke! Ja ... ein paar Kleinigkeiten findet man sicher immer - mal schauen.


    @Zero696
    Danke :)


    @-Robin-
    Danke für den tipp mit dem ESP!
    Und du hast ja wohl recht mit den Tachos ... der vom Facelift würde mir ja schon gefallen ... nur der zieht sicher einen größeren Umbau mit sich ...


    @Ralfer
    Ja, Ralf ... das ist wohl einer der Fünfer hier im Forum, der am weitesten von den anderen abweicht ;) ...
    Danke! Nunja ein paar Kleinigkeiten werden dem Wagen sicher nicht ausbleiben ....
    Da ich beim Golf noch viele Pläne habe, ist deine Angst unbegründet :)


    @golf3-94
    Danke :) Nunja ... ich fahre jeden Tag 55km in eine Seite in meine Arbeitsstätte und wünsche mir dafür einen gewissen Komfort. Zumal ich auch ein praktisches Auto suchte das auch meinen Anforderungen an Ausstattung gerecht wurde und ich etwas stärkeres wollte .... so wurden die Anzahl der für mich interessanten Autos sehr klein ... und der 5er kann aus meiner Sicht alles am besten ...



    @steff1988
    Danke Stefan :)


    @Golf4Turbo
    Danke. Ja, das Getriebe ist erstklassig. Und ich persönlich traue einer Wandlerautomatik mehr als einem DSG oder einem CVT (wobei letzteres seinen Reiz hat) .... auch wenn ein DSG vielleicht einen Tick sportlicher ist - aber das ist sportlich genug.


    lg
    Gerald

  • Vor allem ist die Wandlerautomatik wesentlich wartungsärmer als der DSG-Mist...


    Falls mal eine Getriebespülung bei dir ansteht, ich hätte da jemanden im Raum Stuttgart der das sehr gut zum sehr guten Preis macht(dort war ich auch schon mit meinem zum Getriebeservice, ein Unterschied wie Tag und Nacht zu vorher)

    Schwarze Front- und Heckembleme für Golf 6 und Golf 7 zu verkaufen!!

  • Hallo,


    @Golf4Turbo
    Ja, da hast du Recht!
    Danke für das Angebot. Ja, eine Spülung des Getriebes werde ich bald mal machen lassen. Allerdings bin ich aus Österreich - weshalb leider dein Angebot geografisch leider etwas zu weit weg ist :/


    -------------------------


    Ich habe nun paar Standesgemäße Innenraum-Fotos des Autos gemacht. Das Auto trifft gemäß meines Mottos "Alles muss leuchten" genau meinen Geschmack. Mittlerweile habe ich bereits 1400 km damit zurückgelegt und bin nach wie vor sehr begeistert. Als nächstes werde ich dann mit den Ausbesserungsarbeiten der kleinen Makel beginnen ... dann ist er innen im perfekten Pflegezustand.


    [Blockierte Grafik: https://c1.staticflickr.com/5/4222/35105279452_7bc75e1192_b.jpg]


    [Blockierte Grafik: https://c1.staticflickr.com/5/4274/35231496106_0308de71c6_b.jpg]



    Immer wieder ein schöner Anblick :love:


    [Blockierte Grafik: https://c1.staticflickr.com/5/4260/35231493436_9027c96632_b.jpg]


    Auch im Fond ... gut erkennt man aber den Makel an der C-Säule. Dieses Teil werde ich neu bestellen.


    [Blockierte Grafik: https://c1.staticflickr.com/5/4290/35105272602_1228b50971_b.jpg]


    So sieht die Sicht nach hinten aus ... das Auto ist nach hinten aufgrund der großen Fenster relativ übersichtlich.


    [Blockierte Grafik: https://c1.staticflickr.com/5/4222/35105269592_c2f85a1777_b.jpg]



    Ein Foto vom Panoramadach ... ist jetzt nicht schlecht - aber wenn ich es mir aussuchen hätte können, hätte ich darauf verzichtet. Außerdem knarzt es auf unruhigen Straßen - da muss ich mich was überlegen. Aber solang es nicht rein regnet ist alles super :thumbup:


    [Blockierte Grafik: https://c1.staticflickr.com/5/4252/35105267222_6522cfd127_b.jpg]


    Gut erkennt man den Tacho - die Aufteilung ist für VW und Audi Fahrer etwas gewöhnungsbedürftig. Das Display zeigt wesentlich weniger Infos an als bei VWs/Audis. Andererseits ist es damit möglich durch die Titelliste des aktuell wiedergegebenen Ordners zu Scrollen ohne auf den Hauptbildschirm schauen zu müssen. Ebenfalls die Fahrmodi werden beim Umschalten im Kombiinstrument angezeigt.


    [Blockierte Grafik: https://c1.staticflickr.com/5/4199/35231484246_cea19c9009_b.jpg]



    Die Mittelkonsole gefällt mir sehr gut. Allerdings finde ich es schade, dass die Radiolautstärke nicht neben dem iDrive Regelbar ist - sondern in der Mittelkonsole.


    [Blockierte Grafik: https://c1.staticflickr.com/5/4230/34427953814_7fc6635f35_b.jpg]



    Nochmal die Türverkleidungen - diese finde ich in diesem Modell extrem gelungen! Insbesondere kann hier meine Innenraumfarbe auftrumpfen. Gut erkennt man auch die Lichteiste unter der Dekorblende.


    [Blockierte Grafik: https://c1.staticflickr.com/5/4224/34884535340_35cd46a80a_b.jpg]



    Hier nochmal die Lichtleiste im Detail (Fahrertüre).


    [Blockierte Grafik: https://c1.staticflickr.com/5/4267/35272003055_e448a8a842_b.jpg]



    Das Nachtdesign ist eben wie bei BMW typisch in Orange - Pardon: Bernstein. Für meinen Geschmack dürfte aber die Ambientebeleuchtung heller sein - oder zumindest im iDrive getrennt regelbar.


    [Blockierte Grafik: https://c1.staticflickr.com/5/4217/35272002185_8251c5aff9_b.jpg]


    [Blockierte Grafik: https://c1.staticflickr.com/5/4201/35231474886_4d4bf91075_b.jpg]


    [Blockierte Grafik: https://c1.staticflickr.com/5/4236/35231473056_5b3ca3d8f9_b.jpg]



    Nun habe ich noch zwei Außenfotos ...


    Gut erkennt man die Seitenmarkierungsleuchte ... sieht leicht "frech" aus - passt aber gut zum Scheinwerfer-Design.


    [Blockierte Grafik: https://c1.staticflickr.com/5/4259/35231472196_ef98be75f0_b.jpg]


    Und hier das so genannte Begrüßungslicht. Schade dass es da für den Golf 5 keine vernünftige Lösung gibt die auch Wasserdicht ist ...


    [Blockierte Grafik: https://c1.staticflickr.com/5/4211/35272000325_2461f64b23_b.jpg]



    Ein interessantes Feature habe ich noch gefunden ... die PDC-Abstände können im Bild der Rückfahrkamera eingeblendet werden.


    [Blockierte Grafik: https://c1.staticflickr.com/5/4270/35105249002_3506055e7c_b.jpg]



    So, das war es nun mal wieder. Noch mehr Fotos kommen bald. Insbesondere hochwertige Außenfotos. :)


    lg
    Gerald