Ansaugung optimieren 1.2TSI /1.4TSI

  • Moin :)


    ich fahre zwar keinen 1.2/1.4TSI, aber ich habe letztens auf einer Seite für Seat Teile(FLS-performance.de) eine Optimierungsmaßnahme für den Motor gefunden. Soweit ich das überblicken kann, ist es unabhängig, in welchem Wagen der 1.2/1.4TSI sitzt. Ob man nun bei dem Verein die Teile bestellt, oder selber bastelt, oder irgendwo anders die Teile bestellt, ist jedem, der diese Optimierung durchführen möchte, selbst überlassen ;)


    Was wird geändert?
    - beim Ansaugrohr wird eine Resonanzkammer verschlossen
    - Die Luftführung wird bearbeitet, damit weniger warme Luft angesaugt wird


    Was verändert sich/ soll sich verändern?
    - Das Ansaug- und Ablassgeräusch vom Turbolader ist leicht hörbar (in deren Video hört sich das ganze schon ziemlich gut an :) )
    - kältere Luft = mehr Leistung (Ich denke es wird sich, wie bei der DomiBox im R32, um ca. 5-8 PS handeln.)


    Weiterhin steht auf der Seite, dass es nur mit einem Sportluftfilter funktioniert. Ich denke mal, dass dieser einfach nur den Effekt verstärken wird, wobei das Thema Sportluftfilter sowieso umstritten ist ;)


    Anmerkung:
    Die bessere Ansaugtemperatur wird nur durch die Luftführung erreicht. Wenn man also nur diese anpasst, wird sich von den Lader-Geräuschen nichts verändern.

    Insta: boffboff_rs3
    AutoPro PHPS protected
    Bilstein B14 XL Tief Gewindefahrwerk

  • Wo sitzt diese Resonanzkammer genau und mit was sollte man diese am besten verschließen?


    Macht diese Optimierung überhaupt Sinn bei einer Seriensoftware? Sprich würde der Motor überhaupt von seinem neuen Potenzial schöpfen? Viele hatten ja bereits eine HFI Ansaugung verbaut und keinen wirklichen Nutzen verbucht, weiß nun nicht mehr ob man da von der subjektive Wahrnehmung sprach oder gemessen wurde?

  • Bei kühleren Temperaturen laufen Turbomotoren besser, da die Ansaugluft kühler ist und somit mehr Sauerstoff beinhaltet. Mit der Optimierung sollte der gleiche Effekt erzeugt werden.



    Wo sitzt diese Resonanzkammer genau und mit was sollte man diese am besten verschließen?

    das ist das direkte Rohr nach dem Luftfilterkasten :) sieht nach dem Bearbeiten so aus:
    [Blockierte Grafik: https://image.jimcdn.com/app/cms/image/transf/dimension=1820x1280:format=jpg/path/sa8508da3b3bf1d9f/image/i276934dbea4c8837/version/1481280378/image.jpg]

    Insta: boffboff_rs3
    AutoPro PHPS protected
    Bilstein B14 XL Tief Gewindefahrwerk

  • Das ist aber vom 122/125 PS TSI. Dazu kommt, dass die anderen Sachen nur bei der MQB Plattform passen und nicht bei der PQ35 (Golf6).
    Und die Resonanzkammer, Filtert Resonanzen. Durch das verschließen, wird nur das Ansauggeräusch lauter. Das hat nichts mit kalter Luft zu tun.

    Im Rallyesport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit zwei angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist. (Walter Röhrl)


    Instagram: mario_d22

  • Und die Resonanzkammer, Filtert Resonanzen. Durch das verschließen, wird nur das Ansauggeräusch lauter. Das hat nichts mit kalter Luft zu tun.

    das habe ich auch so in meinem ersten Post geschrieben :) OEM´er hatte auch nur gefragt, wo die Resonanzkammer sitzt.


    Die kalte Luft hat was mit der Luftführung zu tun. In meinem ersten Post habe ich 2 Sachen angesprochen:
    1. Resonanzkammer -> Sound
    2. Luftführung -> Ansaugluft



    Das ist aber vom 122/125 PS TSI. Dazu kommt, dass die anderen Sachen nur bei der MQB Plattform passen und nicht bei der PQ35 (Golf6).

    das stimmt, daher steht das ganze hier im Golf 7 Thread.
    Laut FLS-performance.de soll die Optimierung bei diesen Motoren möglich sein:
    [Blockierte Grafik: https://image.jimcdn.com/app/cms/image/transf/none/path/sa8508da3b3bf1d9f/image/i7c8632ff7f351857/version/1481280419/image.png]

    Insta: boffboff_rs3
    AutoPro PHPS protected
    Bilstein B14 XL Tief Gewindefahrwerk