Golf GTI 2.3 V5 OEM

  • Das letzte Bild sieht wirklich geil aus, gerade weil man nur Silhouetten erkennt. Man darf gespannt sein!

  • Das letzte Bild sieht wirklich geil aus, gerade weil man nur Silhouetten erkennt. Man darf gespannt sein!

    Ich liebe dieses Foto, es war zugegenbermaßen ein Zufallstreffer mit genau dieser Belichtung!


    Nun was gibts Neues? Es wird noch ein kurzer Technikteil vorgeschoben, bis die Auflösung kommt, bin mit der Gesamtoptik noch nicht zu einhundertprozent im Reinen. Wie hier auch schon ein paarmal angesprochen bin ich das Thema Auspuff und Heckschürze nochmal durchgegangen. Ich kann es drehen und wenden, wie ich will, ich kann den aktuellen Stand nicht mehr korrigieren. Es ist einfach kein Spielraum mehr da mit dem ESD, der nicht für den V6-Ansatz gemacht war. Nach anfänglichem Kopfzerbrechen und toller und unkomplizierter Beratung (Danke Michael @ FMS) sieht die Lösung nun wie folgt aus:


    IMG-20180321-WA0001.jpgDSC_0030 (2).JPGDSC_0032 (2).JPGDSC_0031 (2).JPG


    Bin im Thema OEM-Style gebleiben und habe mich wie beim echten V6 für eingerollte und abgeschrägte Endrohre entschieden, allerdings etwas größer als das Original, sprich die Endrohre haben jeweils 80mm Durchmesser.


    Wollte bewusst nur einen anderen Endschalldämpfer und keine neue Komplettanlage. Der 55er VSD von Fox bleibt und nur der neue ESD kommt in 63,5 Durchmesser. Eintragungstechnisch ist alles geklärt und ich hoffe, dass ich wenig Anpassungsarbeiten durchführen muss. ;)

  • Hi Choleria,


    sehr schöner Golf, hast du gut hinbekommen. Sag mal die ersetzten Softtouchteile im Innenraum gibt es die auch neu ohne Softtouch.

  • Danke Dir, freut mich, dass er Dir gefällt. Um auf Deine Frage zurückzukommen: Kenne keinen Golf IV, der keinen Softlack an der Mittelkonsole oder am Ablagefach hat. Es gab allerdings Modelle, die zumindest nur an wenigen Bauteilen der Türverkleidungen Softlack hatten. Zum Beispiel der R32 oder diverse Sondermodelle wie der GT Sport oder der Sport Edition. Der Türgriff der Fahrertür hatte bei diesen Modellen ein Dekor statt des Softlacks.

  • Ich bin unendlich glücklich und stolz Euch den Zustand, den ich ich mir für den 4er gewünscht habe, präsentieren zu können!


    Zuerst noch mal kurz ein Bericht zum neuen ESD: Die Auspuffmontage hat ohne besondere Vorkommnisse wunderbar funktioniert entgegen der Meinung vieler, dass die Passgenauigkeit von FMS gruselig sei. Ein wenig Ausrichten hier und da, aber nichts, was ungeplant gewesen wäre.Die Montage auf den Fox VSD war unproblematisch, da die vorhandene Rohrlänge absolut ausreichend war und der Anschluss mit Reduzierstück war einfach. Sobald der ESD eingefahren ist, werde ich die Verbindungen nochmal lösen, ggf. noch etwas ausrichten und alles nochmal festziehen. Leider kann ich nicht mit Einbaubildern dienen, da ich die Hebebühne nur für ein kleines Zeotfenster zur Verfügung hatte, deshalb musste ich mch sputen!


    Die Endorhre schließen bündig mit der Schürze ab und die Optik der Endrohre fügt sich stimmig ein. Was man in Sachen Optik vielleicht ein wenig kritisieren könnte, ist das der Dämpfer doch recht mächtig daherkommt und er doch je nach Perspektive von hinten stark ins Auge fällt. Klanglich hat sich doch entgegen meiner Erwartungen etwas getan. Der ESD klingt dumpfer, erweitert und unterstützt die Klangart des V5 und ein wenig lauter ist er auch geworden. Mein Fazit ist, dass es sich in Sachen Optik und Klang definitv gelohnt hat und das zu einem absolut fairen Preis.


    Nun wie wird es weiter gehen? Wenn ich bewusst darüber nachdenke, habe ich ehrlich keine Antwort darauf! Bin ehrlich gesagt etwas müde, denn es ist viel und sehr schnell in den letzten 1,5 Jahren geschehen, möchte es auch nun mehr mit Genuss langsamer angehen. Optisch ist er für mich im Rahmen meines OEM-Styles fertig. Technisch bleibt noch das ein oder andere offen. Habe diverse Neuteile für das Ersatzteillager angeschafft, von denen ich weiß, dass sie zu ersetzen sind. Für die Hauptuntersuchung nächstes Jahr muss die Servolenkungsleitung zum Lenkgetriebe ersetzt werden. In dem Zug wird auch die Front wieder ab müssen, da ich einen Kühlmittelschlacuh ersetzen muss, der aus Platzgründen sonst nicht zu erreichen ist. Der Schlauch ist altersbedingt intern defekt und leckt am Ausgleichsbehälter. Versuchsweise hab ich den Schlauch um ein paar Zentimeter gekürzt, aber die Leckage ist immer noch vorhanden. Der Innenraum macht weiter Probleme. Der Kleber der Stoffbahnen fängt sich jetzt auch an den hinteren Seitenverkleidungen an zu lösen, genau so beginnt es jetzt an kleinen, zumindest unauffälligen Stellen am Dachhimmel. Durchforste regelmäßige diverse Internetportale um langfristig Ersatz lagernd haben zu können! Sonst wird natürlich konstant in Lack- und Innenraumpflege investiert, das versteht sich denke ich mal in der Community fast von selbst.


    Da ich dem letzten halben Jahr keinerlei Auflistung gemacht habe hier die Zusammenfassung der Arbeiten:



    November 2017


    - Bremssättel silber lackiert


    - Motorhaube, Stossstange vorne und hinten inkl. Rammschutzleisten und Türleisten links und rechts lackiert


    - Aussentemperaturfühler ersetzt


    - Wasserschaden durch Wassereintritt über Türaggregateträger Beifahrertür besietigt. Ursache war die mangelhafte Abdchtung des Aggregateträgers nach Austausch des Türschlosses.


    - Ozonbehandlung Innenraum


    Dezember 2017


    - Einbau H&R Cup Kit Komplettfahrwerk Komforstufe inkl. Achsvermessung


    - Austausch Querlenkerbuchsen vorne, Hinterachslager, Traggelenke, Spurstangenköpfe und Stabilsatorlager


    Januar 2018


    - Einbaulage Zusatzkühlmittelpumpe korrigiert


    Februar 2018


    - Fahrersitz aufgepolstert


    März 2018


    - Sommerräder montiert


    - Spurverbreiterung 30 mm Vorserachse und 40mm Hinterachse montiert


    - Volkswagen Classic Kennzeichenhalter montiert


    April 2018


    - Neuer ESD passend für die V6-Heckschürze verbaut


    - Fahrzeugaufbereitung


    - Kühlmittelverlust am Abgangsschlauch des Kühlmittelausgleichsbehälter --> Schlauch am Anschluss gekürzt --> ohne Erfolg!



    1.JPG2.JPG3,6.JPG3.JPG4.JPG5.JPG6,5.JPG6.JPG7.JPG8.JPG

  • Ich mag die Sitze ^^


    Was ist denn mitm Kühlmittelverlust? :huh:

    Life is just a game, but atleast the graphics are awesome!

  • Sieht wirklich klasse aus.


    Hab ich was überlesen, oder werden die Sitze nochmal aufbereitet. Nassaugen würde denen bestimmt gut tun. :thumbup:

  • Erstmal danke an Euch! Freut mich sehr, dass das Geleistete auch honoriert wird, deshalb bin ich auch gerne hier im Forum!




    Was ist denn mitm Kühlmittelverlust? :huh:

    Ach, die unendliche Geschichte mit dem Kühlsystem geht weiter. Es tropft am unteren Übergang vom Ausgleichsbehälter zum Schlauch. Die Verschlauchung ist korrekt, die Verbindungsschelle ist auch in Ordnung. Es ist so wenig, dass sich der Kühlmittelverlust erst nach längerer Zeit manifestiert. Habe ewig gebraucht, bis ich die Stelle gefunden habe. Der Schlauch ist definitiv defekt. Schiebe es halt erstmal auf, da ich die ganze Front abbauen muss um an das andere Ende des Schlauces zu gelangen. Habe gedacht, dass ich das Problem lösen kann, in dem ich den Schalcuh einfach um ein paar Zentimeter kürze und mit der neuen Schnittkante an den Ausgleichsbehälter anschließe, aber Pustekuchen, es tropft. Andereseits kann der Ausgleichsbehälter auch der Übeltäter sein. Ist allerdings auch schon ein Neuer und hatte ihn bestimmt in den letzten zwei Monaten dreimal ausgebaut und überprüft.



    Hab ich was überlesen, oder werden die Sitze nochmal aufbereitet. Nassaugen würde denen bestimmt gut tun. :thumbup:


    Habe bisher die Bezüge vorne mit Polsterreiniger behandelt und den Fahrersitz aufpolstern lassen. Wenn ich die Fotos mal betrachte, sieht vor allem der Fahrersitzbezug ziemlich bräunlich aus. Kann es sein, dass Du das meintest? Ja, da gebe ich Dir recht, da sollte ich weiter Hand anlegen! :thumbup:




    Toller Pflegezustand. Solche Fahrzeuge müssen erhalten werden.


    Bin auf neues gespannt.

    Das ist der Plan. Langfristig Ersatzteile vorhalten, ihn in Ehren halten und pflegen, denn er soll mit mir alt werden!

  • Tolles Ergebnis. Bereits jetzt steht er besser da als manch ein dreijähriges Auto. Respekt für die investierte Arbeit und viel Freude beim Fahren.

    Zu verkaufen:

    • Verlängerungskabel für Heckklappenöffner (für Umbau auf Golf VI Öffner)
    • Diverse OEM LED Leuchten --> hier klicken
    • Nachrüstsatz hintere Fußraumleuchten
    • Entriegelung Tanköffner mit Alukante (für Golf V)
    • Sagitar Warnblinker
  • Tolles Ergebnis. Bereits jetzt steht er besser da als manch ein dreijähriges Auto. Respekt für die investierte Arbeit und viel Freude beim Fahren.

    Wow, danke Dir, wobei ich den "Besser als neu-Zustand" Deines Gefährts weitaus bemerkenswerter und beeindruckender finde! :love:


    Übrigens ist mir am gleichen Tag, an dem ich die Bilder gemacht habe noch ein Malheur passiert! Dauert ja nicht lange, wenn man denkt, man ist fertig und schon ist wieder was...


    Habe auf einem Betriebsgelände ein mir aus dem Auto unsichtbares Schlagloch getroffen und die Spoilerlippe kaputt gefahren! Gott sei Dank nur halb so wild, keine weitren Schäden festzustellen. Konnte mich mit dem Betreiber fair und für beide Parteien zufriedenstellend einigen und der Schaden ist bereits wieder behoben!


    DSC_0031_1.jpgDSC_0033_1.JPG

  • Hallo,


    liebe Grüße von einem gleichgesinnten 5-Zylinder Enthusiasten :)


    Ich habe mich jetzt mal komplett durch deinen Thread gelesen, hat wirklich Spaß gemacht und ob du es glaubst oder nicht, mir ist eine ganz ähnliche Geschichte passiert.


    Ich war vor gut einem Jahr auf der Suche nach einem Alltags-/Winterauto. Bei mir stand jedoch fest: Es musste ein Golf 5 werden, da ich schon 4 verschiedene Golf 4 besessen habe und ich mich einfach dran satt gesehen habe. Durch Zufall bin ich auf einen, sehr unscheinbaren, aus Amerika importierten Golf 5 gestoßen...wäre nicht weiter erwähnenswert gewesen, wenn das nette Wägelchen nicht einen 2,5 Liter Funfzylindermotor unter der Haube gehabt hätte. :thumbsup:


    Der Zustand und die Kilometerleistung haben gepasst...der Preis war fast lächerlich gering, also habe ich nicht lange überlegt. Rein ins Auto, 400KM hingefahren, angeguckt, mitgenommen :D


    Habe es bis heute keine Sekunde bereut, ich liebe es einfach mit dem Wagen zu fahren. Du als 5-Zylinder Liebhaber wirst wissen was ich meine ;)

  • Du hast echt so einen schönen 4er! Habe Respekt vor deine Arbeit da kommts mir so vor als wenn ich bei meinen garnix schaffe :D


    Liebe zum Detail das macht es aus! Und mit den V6 Ansatz und den Endtopf wirkt das richtig schnieke! Respekt vllt schafft mans mal das beide 4er mal zusammen stehn :D

  • Danke Euch beiden für die Kommentare!


    Ich kann nur bestätigen, dass es sich unglaublich befriedigend anfühlt die aufgebrachte Arbeit zu spüren, zu sehen und zu hören!


    Du als 5-Zylinder Liebhaber wirst wissen was ich meine ;)


    Hallo Herbert, freut mich, hier noch einen Fünfzylinder-Enthusiaten zu sehen! Tolle Story, wie Du zu deinem Fünfender gekommen bist. Es hat einfach etwas Magisches, dem ich seit Kleinauf verfallen bin! Der Auslöser war wohl eine Videokassette der Rallye Mone Carlo aus den Achtzigern mit dem unnachahmlichen Klang der Quattros, da müsste ich so sechs oder sieben Jahre alt gewesen sein. 8) Würde unglaublich gerne mal Deinen Wagen in einer Fahrzeugvorstellung sehen, denn Du hast ja echt einen Solitär hier!


    Da Du Dich schon am Vierer satt gesehen hast, fällt mir persönlich kein Auto in den letzten Jahrzehnten ein, welches ein so zeitloses Design hat. Finde auch die Langzeitqualitäten des Vierers imposant, wenn man sich mal täglich anschaut, wie viele Vierer noch im täglichen Straßenbild anzutreffen sind. Ich finde designtechnisch, dass es bei diesem Modell KEINE einzige Linie gibt, die zuviel oder zu wenig modelliert ist, ein Design für ewig, wie ich finde!


    Respekt vllt schafft mans mal das beide 4er mal zusammen stehn

    Hätte Lust dazu, Du müsstest allerdings fotografieren, denn Deine Bildqaulität bekomme ich so nicht hin! Habe Dir dazu auch ne PM geschickt! ;)


    Dazu gibts noch ein paar Impressionen der letzten Tage! Bin unglaublich gerne und viel unterwegs. Irgendwie läuft das Ganze wie folgt ab: Fotografieren, fahren, waschen, fotografieren, fahren, waschen, fotografieren, fahren, waschen.....


    1.JPG2.JPG3.JPG4.JPG6.JPG7.JPG




    Ach übrigens...vor genau acht Jahren habe ich im April 2010 meinen 6er GTI bekommen :love:



    DSCF0350 ohne KZ.JPG