Komfortabler 19" Reifen - Reifeneigenfederung bei Reifenbreite 225/35 bzw. 235/35

  • Schönen guten Tag,


    für die nächste Sommer-Saison plane ich den Kauf neuer Felgen, diesmal werden es 8,5x19 ET45 werden und nun suche ich den passendsten komfortabelsten Reifen hierfür.


    Fährt jemand einen 235/35 R19?
    Und wenn ja welche Reifenmarke auf welcher Felgenbreite und mit welchem Luftdruck?
    Hat jemand mal ein Bild für mich wie ein 235-er auf einer 8,5" breiten Felge aussieht?


    Der 235-er lässt sich gegenüber dem 225-er ja mit etwas weniger Luftdruck fahren, jedenfalls hat Michelin mir das in der Herstellerbescheinigung des Pilot Sport 4 S mitgeteilt, nämlich wie folgt:
    beim 225/35 R19 vorne 2,9, hinten 2,2 bar
    beim 235/35 R19 vorne 2,5, hinten 2,0 bar
    Das sind natürlich beachtliche Druckunterschiede und damit werden sich sicherlich auch die Komforteigenschaften drastisch verändern. Insofern ist unter Betrachtung des Luftdrucks, der 235-er vielleicht doch komfortabler als der 225-er, was Reifeneigenfederung angeht, und darum geht es mir primär bei der Überlegung einen 235-er anstatt eines 225-er zu nehmen.
    Würdet ihr mir dahingehend zustimmen?


    Ist denn TÜV-technisch beim 235-er vorne noch ausreichende Radabdeckung vorhanden bei 8,5x19 ET45 ohne dass man die unschönen Radhausflaps anbringen muss? Ich würde dann den Eagle F1 Asymmetric 3 anstatt des Michelin Pilot Sport 4 S nehmen, der nicht ganz so breit ausfällt. Dürfte dann doch kein Problem sein, oder?


    Ich weiß, es sind viele Fragen, doch es ist ja bald Wochenende und da habt ihr sicher eh nix besseres zu tun als mir zu antworten, oder ;-)


    Danke vorab, schönen Tag noch und viele Grüße
    te-75

  • Ich weiß ja dass es schwierige Fragen sind,
    doch dass niemand eine Antwort darauf weiß, hätte ich jetzt auch nicht gedacht ;-)


    Fährt niemand den 235/35 R19 auf einer 8,5" Felge und hat ein paar schöne Bilder für mich?

  • Nimm 225er.


    Komfortables fahren kommt nicht vom Reifen, sondern vom Fahrwerk..

    "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe." - Walter Röhrl


    Gruß,
    Black-Magic-G5


    R36 l F-Town l Domibox l Recaro l H&R Monotube l 19" BBS CH-R


    Instagram: Tim_R36

  • Also ich kann dir da auch leider nur indirekt weiterhelfen.
    1. Fahrkomfort kommt primär durch ein gutes Fahrwerk. Das GTI Serienfahrwerk ist m.E. eher holprig. Recht komfortabel sind das H&R Monotube, Bilstein B16 und das KW Street Comfort.
    2. "Komfort" in dem Sinne hast du im Golf bei keiner der genannten Reifenkombinationen mehr.
    3. Der Michelin PS4S ist ein sehr guter Reifen. Fahre ich seit März auf meinen 9,5x20 HREs in 265/30 auf dem S5. Auffällig ist, dass der Reifen eine wirklich sehr ausgeprägte Flanke besitzt. Definitiv die falsche Wahl für eine 8,5x19 auf dem Golf 7.
    4. 235er Reifen auf einer 8,5x19 wird höchstwahrscheinlich nicht passen.


    Im Ergebnis würde ich dir daher auf Grundlage deiner Anforderungen 225/40 R18 auf einer entsprechenden Felge empfehlen.

    1.4 Comfortline DeepBlack: R-Front | R-Line Seitenschweller | R-Dachkantenspoiler |GTI Heck mit GTI ESD | Bi-Xenon | R-LED Rückleuchten | Eibach Sportline |19" VW Talladega Silber mit 225/35 | 17" VW Porto Winter| R-Line Mufu Lenkrad | MFA Premium | R20 Top-Sportsitze| OEM LED KZB | FSE Premium | RNS310 | DWA |
    VCDS HEX-NET & VAG CAN Professional (VCP) Codierungen, Parameter, Flashen im Raum Dortmund/Bochum -> PN! !

  • Ich stimme ChrisR14 zu. Du wirst mit 18" Rädern deutlich mehr Komfort haben.
    Du fährst mit dem Serienfahrwerk? Dann werden 19" auch bescheiden aussehen. 18" sind mit der Serienhöhe stimmiger.


    Ich bin grad erst von 235 35 19 auf 225 35 19 gewechselt. Beides Pirelli Reifen. Vom Gefühl her laufen die 225er Reifen besser. Am Grip hat sich nichts verändert. Mit 235er könnten die Flaps nötig werden.
    Der Michelin soll breiter ausfallen als der Goodyear ?( der Goodyear ist schon extrem breit und wulstig. Ich hatte schon meinen Spaß mit dem Reifen. Von den Eigenschaften her super, vom Platz im Radhaus her eine absolute Katastrophe.

    Insta: boffboff_rs3
    AutoPro PHPS protected
    Bilstein B14 XL Tief Gewindefahrwerk

  • eher neutral bis breit. Trotz 8.5er Felge ist der Stretch gering. Die Nexen Nfera haben einen besseren Stretch auf 8er Felgen als die Pirelli auf einer 8.5er

    Insta: boffboff_rs3
    AutoPro PHPS protected
    Bilstein B14 XL Tief Gewindefahrwerk

  • Die Nexen und die S1Evo2 nehmen sich nicht viel, also sind die wulstiger als die S1Evo2

    Insta: boffboff_rs3
    AutoPro PHPS protected
    Bilstein B14 XL Tief Gewindefahrwerk

  • Hallo ihr Lieben,


    tut mir Leid, ich komme erst jetzt dazu euch zu antworten, bzw. Stellung dazu zu nehmen.
    Also erstmal vielen Dank für eure Beiträge, Hinweise und Ratschläge, hab mich sehr darüber gefreut.
    Gerne nehme ich kurz Stellung dazu und hab auch einige Rückfragen.


    @Black-Magic-G5
    Ja, im Prinzip hast du schon recht, dass komfortables Fahren in erster Linie vom Fahrwerk kommt, indirekt spielt der Reifen aber da auch eine Rolle mit. Habe ich selbst erlebt bei einem 225/40 R18. Hankook S1 evo² ist da deutlich komfortabler als der Dunlop SportMaxx RT, der einfach nur unnötig hart gefedert ist und so gut wie null Reifeneigenfederung hat, die Flanken sind da viel zu steif und hart für meinen Geschmack.


    @ChrisR14
    Zum Golf GTI Seriensportfahrwerk muss ich dir recht geben, das ist alles andere als komfortabel und unnötig hart gefedert.
    Deswegen fahre ich ja auch das DCC. Das ist Gold wet und im Comfort Modus einfach schön komfortabel, selbst mit 18".
    Wird es bei 19" genauso schön komfortabel bleiben?


    Du schreibst: "Auffällig beim PS4S ist, dass der Reifen eine wirklich sehr ausgeprägte Flanke besitzt. Definitiv die falsche Wahl für eine 8,5x19 auf dem Golf 7."
    Wieso ist das dann die falsche Wahl für den Golf 7? Genauso etwas suche ich ja, eine hohe ausgeprägte Flanke, um den fehlenden Tiefgang (da nur Werkstieferlegung) auszugleichen.
    Ich denke das sieht dann definitiv besser aus als ein schmal ausfallender Reifen mit schmaler Flanke. Und Freigängigkeit ist ja genügend vorhanden, deswegen verstehe ich deine Meinung nicht so ganz, klär mich bitte auf, wie du das meinst? - Danke -d
    "Im Ergebnis würde ich dir daher auf Grundlage deiner Anforderungen 225/40 R18 auf einer entsprechenden Felge empfehlen."
    Da gehe ich mit dir konform, fahre ich derzeit ja auch mit der Nogaro und bin sehr damit zufrieden. Doch ich hab mich nun mal in eine 19" Felge verliebt, ich kann´s nicht rückgängig machen, verliebt ist verliebt ;-)


    @Boffboff
    Danke für den Vergleich 235-er und 225-er bei gleicher Marke. Schön zu hören, dass der 225-er gefühlt besser läuft und der Grip gleich bleibt.
    Dann denke ich, dass ich mit den PS4S in 225 wohl am besten aufgehoben bin.!?!
    Und ja Boffboff, der Michelin ist der breit bauendste Reifen überhaupt und definitiv breiter als der Goodyear, doch beim Goodyear muss man unterscheiden, der Eagle F1 Asymmetric 2 ist nahezu gleich breit wie der Pilot Sport S ausgefallen, der neue Asymmetric 3 hingegen fällt deutlich schmäler aus als sein Vorgänger. Performancetechnisch wurde er aber noch verbessert und ist eigentlich ein TOP Reifen, wenn er nicht so schmal wäre ;-(


    Schönen Abend noch und viele liebe Grüße
    te-75