Kaufberatung Golf 5 GTI (erster VW)

    • Golf 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kaufberatung Golf 5 GTI (erster VW)

      Hallo zusammen,

      ich bin noch ganz neu hier und benötige etwas Hilfe bei der Autoauswahl. Als Fahrzeug habe ich mir ein Golf 5 GTI herausgesucht.

      Mein Budget beträgt ungefähr 6500 €. Mir ist bewusst, dass ich dafür keinen neuen GTI bekomme. Wichtig ist mir eigentlich viel mehr die Zuverlässigkeit. Sprich: Ich möchte kein Groschengrab mit dem ich im Winter ständig Probleme habe. Mit Schönheitsfehlern kann ich leben.

      Ich komme eigentlich aus der BMW Szene und kenne mich ehrlich gesagt nicht so herausragend gut mit den VAG Motoren aus. Deshalb benötige ich eure Hilfe:

      Zu Auswahl stehen zwei Wagen:

      1. ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…ocial&utm_content=app_ios

      Baujahr: Jan 2006
      Schaltgetriebe

      Der Besitzer wirkt am Telefon seriös. Mängel wären laut ihm: Zahnriemen ist noch nicht gewechselt worden, Rost am vorderen Kotflügel

      Ansonsten würde der Wagen rund laufen. Probefahrt und Besichtigung mache ich am Mittwoch.

      2. autoscout24.de/angebote/-9b831…0&from=www.autoscout24.de

      Baujahr: März 2005
      Schaltgetriebe

      Auch hier wirkt der Besitzer seriös (schon etwas älter) und ich werde den Wagen am Samstag besichtigen.

      Der Wagen wird als Rostfrei und unfallfrei verkauft. Laut dem Besitzer wurde schon die Steuerkette und eine Antriebswelle getauscht. Ich gehe davon aus, dass es sich dabei um die kleinere Kette für die beiden Nockenwellen handelt. Ist das schlimm oder ein Indiz für ein Problem Auto?


      Was meint ihr zu den Wagen? Sind die Preise gerechtfertigt, wenn man die Ausstattung und die anstehenden Reparaturen betrachtet? Kann es sein, dass der zweite GTI nur eine Steuerkette hat? Im Internet finde ich hier immer wieder widersprüchliche Angaben. Eigentlich ging ich davon aus, dass es nur eine Kombination aus Zahnriemen und Steuekette (als Verbindung für die beiden obenliegenden Nockenwellen) gibt. Wenn ich falsch liege, wie anfällig sind diese Motoren dann?

      Worauf soll ich bei der Besichtigung besonders achten?

      Im Endeffekt wäre es super einfach mal die Meinung von ein paar VAG Leuten zu hören.

      Vielen Dank im Voraus!

    • Grüß dich,

      Das erste Angebot sieht erstmal recht gut aus.

      Der Golf 5 hat leider ein paar typische Stellen, die gerne rosten.
      Unter anderem Kotflügel, Motorhaube, schweller und an der Heckklappe um's Emblem drum rum.

      Wo drauf du unbedingt achten musst!, ist der Motor.
      Würde dir empfehlen einen mit Kennbuchstaben BWA, besser BYD (nur im ED30/Pirelli) zu kaufen.
      Beide natürlich mit Zahnriemen.
      Der BYD hat mehr Leistungspotenzial, da es ein "gedrosselter" S3 Motor ist.


      AXX, wie vermutlich im 2. Angebot, hat Probleme mit der Steuerkette.
      Deshalb würd ich persönlich da die Finger von lassen.
      Aber es gibt auch einige, die mit dem Motor keine Probleme haben.

      Aber ansonsten ist der GTI ziemlich unkompliziert

      "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe." - Walter Röhrl


      Gruß,
      Black-Magic-G5

      R36 l F-Town l Domibox l Recaro l H&R Monotube l 19" BBS CH-R


      Instagram: Tim_R36
    • ich stimme @Black-Magic-G5 vollkommen zu :) Lieber einen GTI mit BWA Motor nehmen. Ansonsten ist der 5er GTI generell eine gute Wahl. Man hat eine große Auswahl an Tuningmöglichkeiten, sei es durch Aftermarket oder OEM Teile von anderen VW Modellen :thumbup:

      Soundfiles: Leon Cupra, 3.5" mit Klappe
      Insta: boffboff_cupra290